Jump to content

    

Hallo zusammen,
 
am 15.09.2019 findet im Botanischen garten Adorf die Herbstpflanzenbörse statt. Neben jeder Menge Pflanzen für Haus und Garten wird es auch wieder einen Stand mit Fleischfressenden Pflanzen geben. Neben der Börse ist der Garten, mit dem dazugehörigen Minischauanlage Klein-Vogtland, auch so einen Besuch wert. Wer also aus der Region Oberes Vogtland, Franken oder Tschechien Lust und Zeit hat sollte auf jeden Fall mal vorbeischauen.
 
Die Börse findet von 10:00 bis 16.00 Uhr statt.
 
Grüße Nicky

    

Hallo zusammen,
 
erstmalig gibt es dieses Jahr auch im Herbst einen GFP-Stand auf dem Pflanzenmarkt des Botanischen Garten Leipzig.
 
Botanischer Garten Leipzig
Linnéstraße 1
04103 Leipzig
 
21.09.-22.09.2019 Pflanzenmarkt, 10-18 Uhr
 
Zum Staunen, Informieren und Kaufen...
Spezialgärtnereien aus ganz Deutschland bieten Raritäten und ausgefallene Herbstsortimente zum Kauf an. Eintritt 4 EUR, Kinder/Schüler bis 16 Jahre frei
 
Grüße Nicky

Siehe Beitrag im Forum:
 
Viele Grüße
 
Joachim
 
0 Comments

0 users have RSVPed


  • Upcoming Events

    • 17 July 2021 07:30 AM Until 15 August 2021 03:30 PM
      0  
      Mord im Glashaus – die wunderbare Welt der fleischfressenden Pflanzen
       
      Ausstellung der HBLFA für Gartenbau und Östrerreichische Bundesgärten im Palmenhaus, Schlosspark Schönbrunn
      17. Juli bis 15. August 2021, täglich von 09:30–17:30
       
      Pflanzen fressen Tiere? Bis Charles Darwin 1875 ein Buch mit dem Titel Insektenfressende Pflanzen veröffentlichte, war dieser Vorgang undenkbar. Die gottgewollte Hierarchie von unbelebten Steinen über Pflanzen und Tieren bis zum Menschen war infrage gestellt.
      Rasch verbreiteten sich erstaunliche Mythen, aus fleischfressenden wurden menschenfressende Pflanzen und bis in das 20. Jahrhundert waren sie immer wieder Motiv in der Popkultur, wie die unersättliche Pflanze Audrey im Musical Little Shop of Horrors.
      Fast überall auf der Erde gibt es fleischfressende Pflanzen. Bereits in der Antike war der Sonnentau mit seinem klebrigen Sekret bekannt, der Zweck dieser Absonderungen jedoch nicht.
      Heute unterscheidet man aktive und passive Jäger und fünf sehr unterschiedliche Fallentypen, mit denen die Pflanzen ihre Beute fangen und verdauen.
      Die Ausstellung gibt einen Einblick in die große Vielfalt karnivorer Pflanzen und ihrer Lebensräume, erklärt die botanischen Zusammenhänge und historischen Hintergründe, aber auch die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten einzelner Arten.
      Erste karnivore Pflanzen kamen Ende des 18. Jahrhunderts in die Botanischen Sammlungen nach Schönbrunn, lange bevor man um die besondere Ernährung dieser Pflanzen wusste. Um 1900 wurden die Bestände durch gezielte Züchtungen stark erweitert. Heute besteht die Sammlung karnivorer Pflanzen der Österreichischen Bundesgärten aus über 5.000 Einzelpflanzen, von denen zahlreiche Exemplare während der Ausstellung im Palmenhaus zu bewundern sind.
       
  • Today's Birthdays

    No users celebrating today
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.