Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Today
  2. Paul

    Sendungen im Fernsehen oder Radio

    Hallo, jetzt gerade läuft auf DMAX Ed Stafford: Wie ich die Welt überlebt. Das ist ein Mann der in der Wildnis ausgesetzt wird und Überlebenstipps zeigt. Momentan ist er gerade auf den Tafelbergen was vielleicht einige Interessieren könnte. Auch wenn keine Heliamphora gezeigt werden, sieht man die Begleitvegetation, was ja auch ganz interessant sein kann. Für die die es verpasst haben: Man kann es sich bestimmt noch in der Mediathek von DMAX anschauen. LG Paul
  3. Toni - (nepi)

    Projekt Moorbeet startet!

    hallo. ich stelle meine frage einfach mal hier mit rein, sry dafür. @Piesl du sagtes, bei 20cm und mehr könnte es problematisch werden mit der wasserversorgung. heißt das jetzt, das ich mein moorbeet max 20cm tief ausheben sollte? oder maximal höhe von oberkante wasserspeicher bis oberfläche substrat?*ich hoffe die frage hab ich verständlich ausgedrückt ) ich möchte mir nähmlich auch ein moorbeet anlegen dieses jahr, geplant war/ist 2,50m x 2m x 0,5m (l x b x t)
  4. Olaf B.

    Flaschengarten

    Hallo Haan, das ist eine Hybride, die ich damals unspezifisch im Baumarkt gekauft habe und aus Thomas Carow's Gärtnerei stammt. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich dabei um Nepenthes ventricosa x inermis handelt, welche relativ kompakt bleiben soll. Ich bin mir hier aber nicht sicher und halte sie als Hybride. Dazu muss man bedenken, dass die Pflanze keine Nährstoffe von außen zugeführt bekommt und damit leben muss, was von Anfang an in der Biosphere vorhanden ist. Dies limitiert natürlich klar ihr Wachstum. Dies ist auch so gewollt. Die Flasche ist dicht und es kommt zu k
  5. Hallo Flo, da dein Beitrag schon vom vorherigen Frühjahr ist, wollte ich Fragen wie du deine Nepenthes diesen Winter überwintert hast. Wieder im selben Terrarium oder hast du aufgerüstet? Bin gespannt auf neue Bilder.
  6. Haan-19

    Flaschengarten

    Hallo BaFi, hast du im Gefäß nur Moos oder auch am Boden eine Drainageschicht? @Olaf B. sind das klein bleibende Nepenthes? Ist das Gefäß auch Luftdicht?
  7. Shorty

    Mal ein paar Bilder meiner Karnivoren

    Ja,da ist er wieder . Dieses mal mit Drosera hamiltonii Wie immer hoffe ich die Bilder gefallen euch. Schönes Wochenende und bleibt gesund. Shorty
  8. Olaf B.

    Flaschengarten

    Hallo Haan, ich halte verschiedene Biospheren. Unter anderem folgende mit einer Nepenthes. Diese ist komplett geschlossen und die Pflanzen wachsen in dieser bei mir seit knappen 5 Jahren ohne Kunstlicht an der Fensterbank (Norden). In dieser Zeit habe ich nur einmal etwas Wasser nachgefüllt und das Sphagnum wieder nach unten gedrückt. Gefäß ist eine Steilbrustflasche mit 5 L Fassungsvolumen. Ich habe eine Drainage-Schicht eingebracht und das Substrat besteht aus lebendem Sphagnum. Desweiteren lebt noch eine aufsitzende Tillandsie in diesem Gefäß. Ansonsten
  9. Christian List

    Listi's Hochland-Zimmer

    Seitdem hab ich sogar nochmal 20 Pflanzen verkauft Kenny Tausend Dank Dennis, joar das ist mit Smartphone fotografiert Huawei p20 Pro und seit kurzem mit dem Oppo Find x2 neo. Wenn ich einen auf "Makro" mache, nehme ich noch solch 30€ Handyclip dazu! Funktioniert ganz gut. Zusätzlich bearbeite ich noch dezent mit 'Photo Editor Pro'. Mehr ist das auch nicht
  10. Feldenberg

    Flaschengarten

    Hallo zusammen. Interessantes Thema. Die Baiosphere finde ich zwar hübsch aber unpraktisch und ob ein Cephi darin länger überlebt (wie auf der Webseite zu sehen) wage ich zu bezweifeln - für den dürfte es doch zu wenig Luftumwälzung sein und der Mehltau würde sich freuen. Aber ich lasse mich eines Besseren belehren. Als "Low-Tech-Varianten" würde ich an dieser Stelle nochmal Werbung für "Kugelvasenkultur" machen, die ja auch mit Zusatzbeleuchtung kombinierbar wäre. Außerdem hab ich noch versuchsweise so eine "Fliegenfalle" - also ein Einweckgefäß mit schmaler Öffnung oben. Das
  11. Piesl

    Projekt Moorbeet startet!

    Tipp: Moor konserviert sehr gut über Jahrhunderte oder Jahrtausende und in deinem Beet ist noch genügend Platz frei ... Das mit den noch locker 20cm Torf würde ich mir gründlich überlegen. 10 Zentimeter genügen im Normalfall. Zwar wird sich im Laufe der Zeit der Torf noch weiter absenken und verfestigen, aber Wasserspeicher sind da viel wichtiger. Durch die Sonneneinstrahlung verdunstet extrem viel und der Nachschub muss von unten erst einmal nach oben gelangen. Bei 20 cm und mehr könnte das richtig happig werden. Pech war natürlich, dass der Regen für dich zu früh kam, wäre die be
  12. Piesl

    Auf der Pirsch...

    Auch wenn ich mich jetzt wieder (gerne) in die Nesseln setze, erzähle das mal der allwissenden Anglergilde. Wo doch dieses ganze fischfressende Federviehungeziefer die Fischbestände total ausräumt. ... und die Erde dreht sich doch! Durchweg tolle Fotos, danke fürs Zeigen! Grüße von zu Hause! Piesl
  13. Christoph Hübner

    Flaschengarten

    Hallo Haan, ich hab selbst ein bepflanztes Glas und bin sehr angetan davon. Die LED im Deckel hab ich mir selbst gebaut, aber die Fertiglösungen sind sicher gut. Von einem Nebler würde ich abraten, die Luftfeuchte in solchen Gefäßen ist ohnehin sehr hoch. Ich würde mit einer Öffnung im Deckel eher für ein wenig Luftaustausch sorgen. Bei den Arten würde ich zu D. adelae, D. prolifera, D. madagascariensis, U. calycifida, U. sandersonii und den gängigen Genlisea raten. Die Substratschicht braucht nicht zu groß sein, unten würde ich aber auf jeden F
  14. Nicky Westphal

    neue Nepenthes-Samen eingetroffen

    Hallo zusammen, es gibt wieder neue Nepenthes-Samen, Ernte 2021, der verschiedensten Kreuzungen in meinem Shop. Nach wetterbedingter Verschiebung sind letzte Woche nun endlich die neuen Samen eingetroffen. Alle Samen stammen aus Kultur und es sind wieder neue einzigartige Kreuzungen, sowie einige reine Arten dabei. Die ersten Samen habe ich nun gesichtet und was über meinem Eigenbedarf liegt ist nun online. Es kommen zwar die nächsten Tage noch weitere Kreuzungen dazu. Wer abwarten möchte, aber schon seine Top-Hybride online ist, sollte jetzt schon zuschlagen und mir schreiben
  15. Haan-19

    Flaschengarten

    Guten Morgen Zusammen, da meine Fensterbank langsam zu klein wird, überlege ich mir einen Flaschengarten anzulegen. Hab mir hierzu bereits einige Videos angeschaut. Leider gibt es meistens nur die Anleitung jedoch nicht ein Folgevideo mit Erfahrungen/Langzeittests. Es gibt 2 Modelle die mir gefallen, da Sie entweder schon ein Licht eingebaut haben oder sogar einen Nebler besitzen. Dies ist natürlich vom Vorteil, wenn ich das Gefäß auch an einem düsteren Platz hinstelle. - Baiosphere (https://www.baiosphere.de/baiosphere/?lang=de) -biOrb (
  16. Dennis86

    Listi's Hochland-Zimmer

    Hammer hart. Ich bin begeistert. Was nutzt Du für eine Kamera?
  17. Kenny An

    Zwergdrosera Blütensaison

    Das sieht wirklich gut aus
  18. Kenny An

    Listi's Hochland-Zimmer

    Wahnsinn Wahnsinn auf den letzten Bild sieht man sogar noch Platz auf dem Tisch
  19. Yesterday
  20. Alex84

    Zwergdrosera Blütensaison

    Hallo! Thank you all for the compliments! Not sure I will get some gemmae on citrina as this species is a bit finicky when it comes to producing some but the others are usually quite generous! So, see you in next november! I grow all my pygmies outdoors year round, only in full sun, as I live in southern France where the climate is very close to the western australian’s one. They are planted in large and deep pots (13x13x18) in a 50/50 mix of peat and quartz sand with a sand only surfacing of a few mm. In winter, the pots always sit in 5-6cm (sometimes more) of water. Night te
  21. partisanengärtner

    Drosera pulchella aus Samen ziehen.

    Die klonale Vermehrung mit Brutschuppen fängt natürlich größer an als die Sämlinge. Wie ich hier im Forum gelesen habe, sind sie aber nach einer Saison gleich groß. Allerdings kann es auch mehr als ein Jahr dauern bis die mal keimen. Ich bin deshalb schon froh das zwei Formen das schon tun. Vor allem wird der Samenamsatz wahrscheinlich besser sein wenn man unterschiedliche Klone hat.
  22. Chikoree

    Projekt Moorbeet startet!

    Kurzes Update nach einem Monat Ruhephase: Die erste Ladung Torf (800 Liter) hat sich schon schön abgesetzt. Da die Baumärkte allerdings wieder nur mit negativen Corona-Test besuchbar sind, überlege ich nun die Pflanzsteine und den weiteren Torf online zu reservieren und dann abzuholen. Na ja, noch muss ich mit bepflanzen ja eh warten. Nur so langsam macht mich der Anblick dieses unfertigen Dings irgendwie traurig. Besonders, weil die Katzen der Nachbarschaft es als super Katzenklo empfinden und ich andauernd den ganzen Sch*** da rausfischen muss... Also hab
  23. Peter

    Zwergdrosera Blütensaison

    Hi Alex, great plants! Same question I asked Daniel: Maybe you have some gemmae in fall? Do have some tipps on cultivation of some tricky Drosera like maybe barbigera, citrina, albonotata, coomallo, walyunga and so on, which most of us find quite difficult to grow, while similar other ones are no problem? Liebe Grüße, Peter
  24. Dose

    Zwergdrosera Blütensaison

    Hallo Alexandre, wie immer tolle Fotos von tollen Pflanzen. Vive la france Hier eine fast geöffnete Blüte von D.pulchella „salmon flower“
  25. Tobibier

    U. Sandersoniii und Pinguicula

    Hallo Forum, ich hätte Teilstücke von Utricularia Sandersonii und meiner ersten Pinguicula aus dem Baumarkt abzugeben. Ich vermute es handelt sich um P. X sethos, mit Sichherheit kann ich dies nicht sagen deswegen führe ich sie als Pinguicula sp. Pro Teilstück der utricularia und Ableger der Pinguicula hätte ich gern 5 Euro. Abholung in Köln oder Versand möglich. Liebe Grüße Tobi
  26. Wow, deine N.rajah x Veitchii ist ja wunderschön genauso wie die H.sarracenioides LG Paul
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.