Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. Drosera filiformis aus unbekannterweise tot

    Ich habe meine filiformis ssp filiformis sehr feucht im Freien überwintert, sie hat das gut überstanden. Der Winter war extrem nass, zumindest hier im Südwesten. Oft stand das Wasser auf der Substratoberfläche über Tage hinweg. Vielleicht hängen die Erfolgschancen auch davon ab, woher man die Pflanze bezieht.
  3. Suche Drosera schizandra!

    Für Gesuche von Samen/Pflanzen gibt es ein entsprechendes Unterforum. Hier...
  4. Gestern
  5. Das ist doch n schlechter Scherz...

    Echt nicht so geil
  6. Das ist doch n schlechter Scherz...

    Naja...also auf der Dionaea sind se besser dran als bei dir aufm Sonnentau... so viel ist sicher
  7. Das ist doch n schlechter Scherz...

    Grüß Dich Christian, die kenn' ich... Traten bei mir damals in Form von "Bällen" auf und wurden als Kreuzspinnen identifiziert. Siehe hier: Grüße, Christian
  8. Suche Drosera schizandra!

    Hallöchen, ich bin momentan dabei meine Queensland Sammlung voll zu bekommen. Nur fehlt mir leider als letzte Pflanze noch Drosera schizandra. Ich kann sie aber nirgendwo finden! Hätte jemand von euch evtl. ein Pflänzchen abzugeben? Wenn ja, dann schreibt mir doch bitte eine PN, damit wir alles weitere klären können! LG Henrik
  9. Pilze (?) an Nepenthes

    Ich benutzte dann immer Proclaim Combi von Bayer...weiß nicht ob es das hier auch gibt Christian
  10. Drosera binata

    Hey Leute, ich suche alle möglichen Formen von D. binata, wenn jemand was hat bitte anbieten, am besten gleich einige verschiedene aufeinmal. Gerne im Tausch gegen andere Pflanzen wie Sarracenia oder Dionaea oder eben auch Kauf. Meldet euch per Pn oder E-Mail an henrik.r.02@gmx.de ! Schönen Abend, Henrik
  11. Das ist doch n schlechter Scherz...

    Entschuldigt die miese Qualität...es war schon ziemlich düster...
  12. Pilze (?) an Nepenthes

    Hallo, danke dir. Dann werde ich mal gucken ob es propiconazol oder triazol in irgendeiner Form für privatanwender gibt. Zunächst wollte ich sowieso abwarten, wie das Baymat anschlägt. Hatte nur gehofft es finden sich ein paar Leute die schon Erfahrung damit haben. LG Marcel
  13. EEE - Helferliste

    Hallo, danke an alle, die sich bereits gemeldet haben! Ich bin bis nächsten Mittwoch unterwegs, danach werde ich versuchen, alles in die Liste oben einzuordnen. Ihr dürft euch gerne weiter melden @Michaela: Ja, es geht ab 8 Uhr los. Es gibt sicher mehr zu tun als auf einem normalen Regionaltreffen, so dass wir lieber früher als später anfangen sollten. Wenn wir früher fertig sind, können wir uns ja noch etwas ausruhen, bevor es um 14 Uhr dann offiziell los geht. Gruß, Christian
  14. Cephalotus Hummers Giant

    Man kann ja mal die Fakten checken und in die offizielle Registrierung gucken. Da kann man schnell feststellen, dass der meist gezeigte, große, komplett grüne Klon nicht zu der Beschreibung "deep maroon colored" passt. Auch von einer breiteren "Flügelleiste" kann man da nichts finden. Deshalb finde ich Aussagen wie "[...] ist kennzeichnend" fragwürdig, wenn davon nichts in der offiziellen Registrierung steht. LG Crocodile
  15. Hallo, ich will mir ein kleines Karnivoren Terrarium neu einrichten und habe mich, auch auf Empfehlungen hin, für diese Arten Drosera Spatulata Utricularia sandersonii Pinguicula 'Weser' entschieden. Deshalb wollte ich fragen ob jemand Pflanzen dieser Arten abzugeben hat. An lebendem Sphagnum Moos wäre ich auch interessiert. Am besten wäre natürlich, wenn mir jemand alles als Set anbieten könnte, aber erstmal nur die frage ob mir überhaupt jemand weiter helfen kann.
  16. Cephalotus Hummers Giant

    Harros Einwand ist berechtigt. Es ist mit hoher Wahrscheinlichkeit kein „echter“ JHG, zumindest nicht der US-amerikanische Typ, den man landläufig bei Cephalotus-Kennern darunter versteht. Charles Brewer hat vor einigen Jahren die gesamten Cephalotus-Bestände von John Hummer übernommen (und ist so gesehen sein inoffizieller „Nachfolger“). Hummer hat ihm damals mitgeteilt, daß er seinerzeit verschiedene Clone aus Australien bekommen habe, die er später auch an verschiedene Personen in unterschiedlichen Ländern zur Kultur weiterverteilt hat. So könne - lt. Brewer - nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, daß es noch andere „JHG-Clone“ aus Hummers früher Cephalotus-Phase gebe, die im europäischen Raum Verbreitung fanden. Diese weisen dann aber nicht die (unten) extrem breit ausgebildete mittlere Flügelleiste auf; dies tun definitiv nur jene der US-Variante, die gemeinhin als „echt“ bezeichnet wird. Man kann dies übrigens bereits im Anfangsstadium neu gebildeter (adulter) Krüge unschwer erkennen: Beim „echten“ JHG ist das „flare middle rib“ oben ganz schmal, unten dagegen schon mächtig breit ausgeprägt... Happy growing! IWC
  17. Kleines Anfänger Terrarium

    Hallo Mimi, eine "Drainage" aus Blähton ist bei der Gefäßgrö0e fast überflüssig. Den Wasserstand siehst du auch so und als Wasserspeicher ist der Raum fast zu klein. Wenn du ungedüngten Blähton hast, kannst du da aber auch 3-4cm unten reinmachen. Welches Substrat du benutzt kommt drauf an, wo du am besten rankommst. Fertiges Gemisch ist zwar teurer, aber wenn du Torf schon hast, kannst du auch selber mischen. Wegen der Pflanzen mach einfach ein Gesuch im Forum und vieleicht findet sich jemand, der alle 3 Pflanzen im Set anbieten kann. Grüße Nicky
  18. Kleines Anfänger Terrarium

    Danke erstmal für die ganzen Antworten hab mich sehr gefreut Nun hab mich für diese drei Arten entschieden, Drosera spatulata Utricularia sandersonii Pinguicula weser Nun zu der Erde oder dem Substrat, Blähton bzw. Pflanzen Ton notwendig ? Dann habe ich mir überlegt eine Mischung aus weißem Torf und Quarzsand zu verwenden, oder ist vorgemischte Karnivorenerde besser? Sphagnum Moos empfehlenswert als Oberfläche? Und was könnt ihr denn für eine "Pflanzen-Quelle" empfehlen? Also wo bekommt man gute, gesunde Pflanzen her?
  19. So so...

    Ich glaube, ich weiß von wem die Dionea sind, bei dem Händler sind aber fast alle Bilder zu den Pflanzen seiner Samen in der Art gefotoshopped.
  20. So so...

    Ja ne Nicky...da hab ich definitiv besseres zu tun aber danke Christian
  21. So so...

    Also wenn euch langweilig ist, es gibt auf Ebay hunderte solcher Angebote. Da kann manTage sehr sinnvoll ausfüllen.
  22. Cephalotus Hummers Giant

    Richtig
  23. Cephalotus Hummers Giant

    Du meinst wahrscheinlich eine breite Flügelleiste
  24. So so...

    Ja man stößt immer wieder auf komische Klöpse aber die beiden Anzeigen waren seit langem der absolute Hammer...
  25. Cephalotus Hummers Giant

    Na, ich glaube nicht, dass es ein"echter" Hummer`s Giant ist. Es sind ja jedem Menge des Hummer`s Fake im Umlauf. Ich habe meinen von Charles Brewer und Kannen sollten so aussehen. Ein breites Peristom ist kennzeichnend.
  26. So so...

    Das kenne ich auch, ist mir schon bei eBay über den Weg gelaufen. Die Samen kommen vorrangig aus China.
  27. So so...

    Oh mein Gott...das wird ja immer besser...es ist jemandem gelungen die lang ersehnte Dionaea "bluetooth" zu züchten So ne Leute gehören gehauen...
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×