Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Und wie war es ? Gibt es vielleicht sogar ein paar Fotos ?
  3. Mathias Maier

    106. Karnivoren Stammtisch Ludwigsburg

    Schade das es nicht bei dir klappt. Und das Projekt muss du so spät Abends noch vorstellen? Sonst kannst du ja auch gerne noch nachkommen, wir sind ja ne Weile dort
  4. Am Sonntag war ich wie jeden Sonntag ( wenn nix gravierendes dazwischen kommt) auf meiner Heide zum Orchideen fotografieren und das Areal zu begehen. Im Frühjahr war ich bereits Positiv überrascht dass ich soviele Pflanzen entdeckt habe. Etwa 20-30 Stück. Seit 2011 ging es mit den Pinguicula zurück, bis ich 2017 wirklich dachte, das könnte es gewesen sein. 2018 stolperte ich dann über eine winzige handvoll Pflanzen. Zu Erhaltungszwecken der Population entnahm ich dann gegen mein Prinzip 3 mittlere Pflanzen. Zur Begründung: 2011 fand ich den Standort zuerst. Womöglich als einer von ganz wenigen die sie überhaupt kannten! Literatur zu genau dieser Fläche erwähnen das Vorkommen nichteinmal im Index. Und da sind nun wirklich noch so unscheinbare Arten drin. Damals locker 10 qm auf denen sie wuchsen und aus dem Kopf raus geschätzt über 200 Pflanzen. Ein Klumpen mit 20-30 Pflanzen war ebenfalls ein Knaller. Die Feuchtwiese wird allen Anschein nach nichtmehr beweidet und so verdrängten Seggen und co die Pflanzen. Umwelteinflüsse waren sicherlich auch nicht unschuldig und das überfahren mit dem Traktor ebenfalls nicht förderlich... Die Spuren sieht man noch nach Jahren. Perfekt erwischt. Nun, wieso auch immer, kommen sie weder und sogar noch mehr und leicht verstreuter als im Frühling. Ich bin überglücklich diesen Fund machen zu können und sogar kräftig blühende Pflanzen anzutreffen was die letzten Jahre auch nichtmehr der Fall war. Die entnommen Pflanzen werden dennoch eine Weile in meinem Besitz bleiben und ggf noch an 1-2 Leute weiter gegeben die eine sichere Kultur gewährleisten können um diese Population im Falle der Fälle dass es doch wieder Berg ab geht, sichern zu können. Sollte sich der Standort *"alleine" erholen, werde ich keine Pflanzen ansiedeln. Ist dies nicht der Fall, unterstütze ich mit nachgezogen Pflanzen dieses Erbgutes. *Alleine deshalb in Anführungszeichen weil ich begonnen habe die kleine restliche Fläche von bedrohlichen Beikräutern zu säubern und erstmal fortführen werde. Aktuell war es nur nötig Acer Sämlingen den garaus zu machen welche teils direkt neben oder zwischen den Pflanzen wuchsen.
  5. Weserpirat

    Vogelschutzkäfig

    Moin! Im letzten Jahr hatte mir ja eine Vogelattacke zu schaffen gemacht (siehe Schwarze Woche), woraufhin ich zeitweise den m. E. hier sehr zahlreich vorhandenen Drosseln nach dem Leben trachtete. Schnell habe ich mich aber besonnen, die Mordgelüste verdrängt und stattdessen überlegt, wie ich meine wenigen (und auch nicht "wertvollen" ) Carnivoren besser schützen kann. Für die ganze Bastelei ist eine Menge Zeit draufgegangen, jetzt ist das Resultat aber einsatzfähig. Der Deckel ist mit zwei Scharnieren befestigt und läßt sich aufklappen, so daß man schnell an die Pflanzgefäße herankommt. Ein fester Boden ist nicht vorhanden, stattdessen dient ein Holzrahmen zwei Edelstahl-Lochplatten als Auflagefläche. Man muß das Konstrukt meinetwegen nicht optisch ansprechend finden, seinen Zweck erfüllt es aber. Ich freue mich über jede Meinung dazu - auch wenn mein Ansatz der Vogelabwehr als völlig bescheuert, überzogen oder was auch immer eingestuft wird. Viele Grüße Markus
  6. Dorian64

    Looking pollen

    Hello i have this 2 female in flower ventricosa Red and bokorensis looking for interesting pollen maybe lowii , edwardsiana , hamata , burbidgeae .... please send me PM thanks
  7. Verkauft wird die Nepenthes Robcantleyi aus Bild 3 und 4 Die Ersten 2 Bilder zeigen Fotos von Kannen der Vorjahre. Der Durchmesser beträgt 23cm und die Kannen letzten Sommer waren 14cm groß. Preis 79,95€ + 5,99€ Versand RESERVED
  8. Manuel Reimansteiner

    Nepenthes hamiguitanensis

    Hallo, eine hübsche, recht neue Art, die ein eigenes Thema verdient ist Nepenthes hamiguitanensis vom Mt. Hamiguitan auf Mindanao, Philippinen. Die warmen Tagestemperaturen von derzeit rund 28 °C im Gewächshaus scheinen das Wachstum sehr zu begünstigen. Viele Grüße Manuel
  9. In meinem Überwinterungsquartier sind immer konstante 5 Grad, (ausser es sind draußen>10 Grad dann wird es dort auch wärmer. Bilden alle eine kleine Winterrosette, Nachteil, es ist nicht viel Licht (also entweder Zusatzbeleuchtung oder nicht) LG Hannes
  10. Nicky Westphal

    Drosera Slackii Samen keimen nicht

    wäre mir neu das D. slackii selbststeril ist. Man muss bei der Bestäubung nur nachhelfen weil die Blüten nicht selbstbestäubend sind wie bei D. capensis ... Ich diese Art auch schon aus Kultursamen gezogen und es gibt immer mal Samen dieser Art bei verschiedenen Leuten hier aus dem Forum. Zitat A. Fleischmann "Dagegen sind Chasmogame Pflanzen solche, deren Blüten sich NICHT selbst bestäuben, weil die anatomischen Voraussetzungen dafür nicht gegeben sind (z.B. Griffeläste starr). Chasmogame Pflanzen können entweder selbstfertil sein (setzen also nur Samen an, wenn sie per Hand mit dem eigenen Pollen bestäubt werden; z.B. viele Südafrikanische Drosera, wie D. slackii oder D. cistiflora) oder auch selbststeril (z.B. D. petiolaris)." Grüße Nicky
  11. Nicky Westphal

    Mexikanische Pinguicula im Gewächshaus, geht das?

    Hallo Hannes, natürlich kannst du sie bei 5° überwintern, nur Forst sollten sie keinen abbekommen. Wobei ich diesen Winter ein paar auf dem Balkon vergessen hatte, die haben Kahlfrost bis -5°C überlebt. Muss man allerdings nicht ausprobieren. Es kommt allerdings auf die Art an, nicht alle vertragen diese so niedrigen Temperaturen (5°C). Es sollten nur Arten sein, die auch eine Winterrosette aus kleinen fleischigen Blättern bilden! Grüße Nicky
  12. Hello Jeff, the pings are behind the Sarracenia (so the became only from 7-12 Uhr, at the afternoon, the Sarracenia are in the way. LG Hannes
  13. Bonjour sehr schöner ping Sie können auch, wenn Frost und Kälte nicht mehr zu befürchten sind, sie nach draußen bringen; in den Schatten oder in der Morgensonne, weg vom Regen ,Alle 15 Tage wässern, nur nass ,nicht mehr.
  14. Marcel B.

    Meine Pflanzen (Roridula) und Wanzen

    Guten Morgen an Alle! Hab gestern meine Pflanzen begutachtet und dabei ist mir aufgefallen, dass eine Pameridaea es sich auf meiner B.gigantea gemütlich gemacht hat und keine Anstanden hatte wieder umziehen. Anbei mal 3 Bilder von dem ungewöhnlichem Besucher. Auf dem ersten Blick kann man übrigens auch einige Setocoris sehen, sowohl juvenil als auch adult. Hierbei sieht man auch schön den Größenunterschied zwischen den beiden Arten.
  15. Last week
  16. until
    https://www.botanischergarten.uni-jena.de/ https://www.jenakultur.de/de/veranstaltungen/805332?template_id=5951 Eintritt 4,00€/2,50€
  17. podunk

    19.05.2019 - Pflanzenbörse im BG Würzburg

    Ja, das müsste C.distincta sein, die dort angeboten wurde. S.Reinecke hat eine beeindruckende Angebotsliste. Die üblichen Verdächtigen kann man übrigens wieder auf der Raritätenbörse im Botanischen Garten Jena treffen: Am 16. Juni 2019, 10.00 - 17.00 Uhr, Eintritt 4,00€.
  18. Roman Link

    Gesucht: 10x Nepenthes gracilis

    Hallo allerseits, Kollegen von mir, die an karnivoren Pflanzen arbeiten, brauchen für RNA-Sequencing-Experimente ca. 10 kräftige Nepenthes gracilis-Pflanzen. So wie ich es verstanden habe ist die Art in der Abteilung bereits in Zellkultur, es wäre aber gut, möglichst bald ein paar größere Pflanzen zu haben. Aktuell scheint N. gracilis bei den meisten europäischen Händlern vergriffen zu sein, deshalb hatte ich angeboten, einfach mal hier im Forum nachzufragen. Hat zufällig jemand von Euch eine Idee, wo man so viele Pflanzen auftreiben könnte? Besten Gruß, Roman
  19. Roman Link

    19.05.2019 - Pflanzenbörse im BG Würzburg

    Schick, das war bestimmt am Stand von Flores Reinecke, oder? Dort habe ich mir eine Ceropegia aristolochioides mitgenommen -- leider noch Lichtjahre entfernt von einer Blüte, aber für mich eine der attraktivsten Arten.
  20. podunk

    19.05.2019 - Pflanzenbörse im BG Würzburg

    Hallo, Die Pflanzenbörse hat mir sehr gefallen. Das Angebot war am Mittag schon deutlich gelichtet, aber immer noch gute Sachen zu finden. Die Gewitter am Nachmittag haben Würzburg verfehlt und es gab viel Sonne. Hier ein paar Impressionen: Mainfränkischer Trockenrasen mit Weinbergen im Hintergrund: Teil der Börse am Rand der Nordamerikanischen Prärie, dahinter die Tropenschauhäuser: Der Teich mit Moorbeeträndern ist gut eingewachsen, die meisten Sarracenien brauchen aber noch ein zwei Wochen bis zur Blüte: Viele Frösche, hier in einem anderen Teich mit Wasserschlauch (U.vulgaris nehme ich an): Der Stand von Thomas Carow war sehr gut besucht: Im Mai stehen viele Pflanzen (trotz der kühlen Witterung der letzten Zeit) sehr gut da. Da gab es gab viel zu entdecken. Neben ungewöhnlichem Gemüse auch viele weitere Spezialanbieter. Hier nur ein Beispiel, eine Ceropegia(Asclepiadaceae): Gut besucht, aber nicht überlaufen, tolle Anbieter und nette Gespräche. Kann man nur empfehlen. Viele Grüße Eric
  21. Roman Link

    19.05.2019 - Pflanzenbörse im BG Würzburg

    Und ich dachte, mir wäre da ein besonderes Foto gelungen... Dafür habe ich gestern endlich mal die Ringelnatter erwischt, die im Moorbeet wohnt: War alles in allem ein schöner Tag mit erstklassigem Wetter, vielen Besuchern und viel-zu-vielen viel-zu-attraktiven Pflanzen. Insgesamt waren wohl um die 5000 Leute da. Hat mich gefreut, mal ein paar von Euch persönlich kennen lernen zu können! Besten Gruß, Roman
  22. Stefan

    Drosera Slackii Samen keimen nicht

    Hallo Andi, bei D. slackii wäre ich seeeehr vorsichtig. Die Spezies ist selbststeril und etwas zickig im Samenansatz, ob da Samen eine weitere Verbreitung gefunden haben halte ich für sehr sehr fraglich ... Lässt sich aber bestens über Wurzelschnittlinge vermehren! Viele Grüße Stefan
  23. Das ist eine Mischung aus Vermiculite, Perlite, Bims, Quarzsand (Habe ich mir eigentlich anmischen lassen, habe es dann aber mit anderem Substrat für mex. Pinguicula gestreckt (F. Sandmann)) Es ist kein Torf drin
  24. Andi19xx

    Drosera Slackii Samen keimen nicht

    Hallo alle miteinander, danke für die schnelle Antwort. Die Samen habe ich mir bei Ebay gekauft und stammen laut Angaben vom Verkäufer vom August 2018 (stand so auf dem Briefkuvert ). Wie und bei welchen Temperaturen die Samen beim Verkäufer gelagert wurden kann ich nicht sagen. Na dann werde ich mal wohl meine Ungeduld noch ein paar Wochen in Schach halten müssen....... Oh das wird schwierig ;-) Mfg Andi
  25. PeSiAl

    Sendungen im Fernsehen oder Radio

    SWR - Wunderwesen Schmetterlinge https://www.swr.de/geschichte/wunderwesen-schmetterlinge/-/id=100754/did=23811694/nid=100754/1gtkxbf/index.html SWR - Wo sind die Schmetterlinge hin? https://www.swr.de/geschichte/wo-sind-die-schmetterlinge-hin/-/id=100754/did=23811692/nid=100754/mkxy6j/index.html
  26. Moin Hannes, muss mich Tina mal anschliessen, deine Pings sehen echt super aus . Was fuer ein Substrat benutzt Du da (VulkaTec Kakteenerde Premium)? thx und VG Peter
  27. hi Hannes, sehen sehr schön aus deine Pings. tja 5 C° bin ich überfragt. Mein GWH ist beheizt bei , bis 8 C°. Das hat bis jetzt ganz gut funktioniert. Gießen den ganzen Winter nicht. Erst wieder im Frühjahr wenn die Sonne wieder wärmt. Da sind es ja im GWH schnell auch mal wieder 30 C°. Ich gieße dann im Anstau nur so wenig Wasser das die Anzuchtschale binnen 1-2 Tage wieder leer ist. Einige Tage , oder ne Woche nix usw. Achso ja von oben kein Wasser, da faulen die Pings weg wie nix. Wie bereits erwähnt ist es während der Wintermonate sehr feucht im GWH, was ja sicherlich bekannt ist. Da gibt es mex. Pings da geht nichts mehr, da musst du die Pflanzen ins Wohnzimmer holen.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.