Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Heute
  2. Martin Waizmann

    JHV 2019 IN STUTTGART/WILHELMA - SAVE THE DATE

    Klasse! An diesem Wochenende ist zwar hier das schönste Volksfest überhaupt (Ipfmesse), aber da werde ich dann auf jeden Fall einen Tag nach Stuttgart kommen. Gruss Martin
  3. MaxG

    Utricularia livida Samen

    Hallo, Ich habe bei meiner Utricularia livida bisher nie Samen beobachten können und hab hier im Forum auch schon gelesen dass sie bei niemandem anderen Samen bildet. Dieses Jahr hab ich eine überflüssige Pflanze nach draußen in den Moorkübel gepflanzt. Dort ist sie sehr gut gewachsen und hat viele Blüten gebildet. Vor ca zwei Wochen habe ich dann an einem alten Blütenstiel eine Kugel entdeckt. Das war auch die einzige Kugel unter hunderten verblühten Blüten: Heute hab ich das ganze geerntet und es scheinen wohl wirklich Samen zu sein. Die Fotos waren nicht ganz einfach weil die Samen wirklich winzig sind. Wollte hier nur mal zeigen dass Samenbildung möglich ist. Wahrscheinlich brauchts dafür aber Insektenbestäubung dies drinnen nicht gibt. Hat vielleicht jemand noch Tipps zur Aussaat für mich?
  4. Kneifela

    Gebrauchtes Gewächshaus

    Hallo, ich war nun im Internet auf der Suche nach einem Gewächshaus und bemerkte das sie ganz schön teuer waren... Deswegen habe ich mich entschlossen, ein gebrauchtes, aber vollkommen funktionsfähiges gewächshaus zu kaufen. Es sollte min. 10m2 Fläche und eine Trennwand haben. Außerdem sollte es mindeststens 10mm Doppelstegplatten besitzen und nicht die 1500€ Grenze überschreiten. Freue mich über jede Antwort LG Alfons
  5. Kneifela

    Was sind das für gelbe Kugeln?

    Jetzt gibt es schon Kartoffel Nepenthes xD
  6. Kneifela

    Karnivoren verschenken

    Hallo, ich hörte das einiege Leute capensis und co. als UNKRAUT ansehen. Deswegen wollte ich fragen einiege von euch die normalerweise Capensis und co. in den MÜLL schmeißen an mich verschenken könnten... Den Versand übernehme selbstverständlich ich. Wenn jemand irgentwelche Karnivoren zu verschenken hat(gerne auch unbekannte Hybriden, die sonst auf dem Müll gelandet wären) bitte per PN melden. LG Alfons
  7. DorianGray1980

    Gewächshaus Marke Eigenbau

    Hier ein paar weitere aktuelle Bilder vom heutigen Baufortschritt. (Urlaub sei Dank ) Hier der Blick nach Norden mit dem hölzernen Denkmalsschild der Klopstockquelle im Hintergrund, deren Wasser ich leider nicht nehmen kann. (Leitwert über 880) Hier die Dachkonstruktion in Richtung Süden. Und jetzt das Ganze nochmal von oben mit dem Harz im Hintergrund. (Wäre schön wenn mir die Fläche hinter dem Zaun auch noch gehören würde, dann wäre das Ganze etwas größer) Und nun zu den Fragen. @Thomas M. S. Die ganze Konstruktion hat die Abmessung: Breite 1,90 Meter - Länge 2,15 Meter - Firsthöhe 2,40 Meter Zum Kostenfaktor werde ich wenn alles fertig ist noch eine genaue Auflistung machen. Was ich aber schon sagen kann, billig ist es nicht. @Jo_Schmidt Hauptsächlich sollen da über Winter meine ganzen Sarracenia und sämliche anderen winterharten Pflanzen rein. Deswegen kann ich auch auf einen Frostwächter verzichten, da die ganzen Pflanzen auch in der Vergangenheit schon immer bei Temperaturen unter 0 Grad überwintert haben. Im Sommer kommen dann noch ein paar Nepenthes hinzu, welche im Winter im Haus in den Fensterbänken stehen, wo sie eigentlich auch jetzt schon seit ein paar Jahren wachsen. @IXO Also das Holz ist mit einem Standardholzschutz gegen Nässe behandelt. Zur Sicherheit 3fach. Das ganze werde ich aber, nur um sicher zu gehen, jedes Jahr wiederholen. Kann nicht schaden. Ausgerichtet ist das Gewächshaus genau in Nord-Süd-Richtung, wobei aus Platzgründen die Südwand leider die Holzwand ist. Geht aber leider nicht anders. Trotzdem ist aber fast den ganzen Tag Sonne drauf. @ChristianCB Ich hab mich für die 16mm Variante der Doppelstegplatten entschieden. Hier bei uns hagelt es durch den Harz im Süden und den Huy im Norden zwar nur relativ selten, aber wenn doch dann recht heftig. Und dann halten die 16mm Platten doch schon einiges mehr aus. Auch wenn sie teurer sind, aber mit 33,99 € pro Platte geht es noch. Weitere Bilder folgen dann je nach Baufortschritt. Gruß Christian
  8. pinguicula76

    Christophs Tepui-Terrarium

    Hallo Christoph, Das ist sehr sehr schön, herzlichen Glückwunsch zu der Arbeit! Viele Grüsse. Damien
  9. Christian List

    Gewächshaus Marke Eigenbau

    Ja super, bin gespannt, wie es sich entwickelt! Sowas habe ich in der Zukunft (1-2 Jahre) auch geplant LG Christian
  10. ChristianCB

    Gewächshaus Marke Eigenbau

    Ich verfolge diesen Thread auch sehr gespannt. Das Grundkonstrukt sieht sehr vielversprechend aus. Ich bin auch weitere Bilder gespannt. Welche Stärke haben Deine Doppelstegplatten?
  11. IXO

    Sendungen im Fernsehen oder Radio

    Hallo Matze, danke Dir für die schnelle Antwort. Dann sehe ich mir Deine aktuelle Liste mal an. Ja, das Aufschneiden des Schlauchs und die Reaktion war witzig - gut das da keine Frikadellen drin waren . Schön, dass es weitere Beiträge geben wird, ich freu mich darauf. Viele Grüße, Jan
  12. IXO

    Gewächshaus Marke Eigenbau

    Hallo Christian, das ist ja schonmal ein wirklich cooler Aufbau. Da bin ich gespannt wie es weitergeht! Falls da noch Interesse besteht, ich habe ganz gute Erfahrungen mit "Lixum" als Holzschutz gemacht (ohne jetzt Werbung machen zu wollen) - das ist relativ natürlich und bietet langen Schutz. Wie hast Du das Gewächshaus ausgerichtet (also in Bezug auf die Himmelsrichtungen und der Lichtfrage)? Ich freue mich auf Bilder des Baufortschritts. Grüße, Jan
  13. Jo_Schmidt

    Gewächshaus Marke Eigenbau

    Hi, da schließe ich mich mal an, sieht super aus! Die Platten und das Holz passen echt gut zusammen. Bin mal gespannt, wie sich das Holz mit der Luftfeuchtigkeit verträgt. Welche Pflanzen kommen denn da rein? Hast du Strom für einen Frostwächter eingeplant? Grüße
  14. Marco Ebert

    JHV 2019 IN STUTTGART/WILHELMA - SAVE THE DATE

    Wäre der Titel nicht in Großbuchstaben, hätte ich das Thema fast übersehen. Danke für die Organisation, ich freu' mich schon drauf
  15. Siroj

    Nepenthes Arten

    Suche hiermit diverse Nepenthes als Lückenfüller fürs Terrarium. Bedingung: 3-10cm Größe Favoriten: N.Bicalrata N.Lavicola N.bongso/ alles mit schwarzen Kannen! (außer R.Soper und Gracilis) .... Gerne alles anbieten. Im Idealfall keine extremen Hochländer.
  16. Thomas M. S.

    Gewächshaus Marke Eigenbau

    Hallo Christian, sieht echt klasse aus! Ich finde gerade solche Gewächshäuser der Marke "Eigenbau" ganz besonders schön, da sie meist doch noch deutlich stabiler wie die von der Stange sind und zudem immer noch die persönliche Note besitzen. Finde es auch super das du Holz verwendet hast. Ich finde das Gewächshaus wirkt dadurch noch viel einladender Mich würden die Maße und der Kostenfaktor auch sehr interessieren. Spitzen Arbeit bisher auf alle Fälle und halte uns bitte auf dem laufenden. LG Thommy
  17. ChristianCB

    Sendungen im Fernsehen oder Radio

    Aber die Wurstfinger haben ja eben was mit "Fleisch" zu tun Aber die gute Frau hat sich ja, wie sage ich es am besten, geekelt. Wahrscheinlich hätte Matze vorher nicht den Sarra-Schlauch aufschneiden sollen. Du hast aber ein breites Spektrum in einer super Zeit darstellen können. Bei den Leuten wo es das Interesse geweckt hat, die werden sich dann sicherlich auch weiter erkundigen. Dein Shirt war ja auch gut zu erkennen. Klasse!!!
  18. Gestern
  19. fallenleaf

    Schädling auf meiner N. sibuyanensis?

    Danke für die schnelle Antwort David! Hast du noch weitere Tipps zur Kultur? Speziell zur Beleuchtung und Düngung?
  20. DorianGray1980

    Vorherbstimpressionen

    Hab ich noch nicht gezählt, aber wenn ich morgen die Zeit finde mach ich das mal. Den Topf hab ich so bei eBay gekauft. Gruß Christian
  21. DorianGray1980

    Gewächshaus Marke Eigenbau

    Hallo, hiermit würde ich gern mein diesjähriges Herbstprojekt vorstellen. Bis zum letzten Jahr hatte ich meine Pflanzen generell das ganze Jahr über im Freiland und im Winter in einem relativ dunklen Partyraum. Das hat auch bisher immer recht gut funktioniert. (Zumindest die letzten 13 Jahre) Aber im Frühsommer hab ich denn den Entschluss gefasst auf ein Folienzelt umzusteigen. Aber da ich normalerweise nicht der Typ für halbe Sachen bin, hab ich mich entschlossen, das Folienzelt einzumotten um darin im nächsten Jahr Tomaten zu ziehen. Für meine Karnivoren hab ich deshalb ein stabiles Gewächshaus geplant. Da ich aber platzmäßig recht eingeschränkt bin, kann ich leider keines von der Stange verwenden, sondern muss alles selbst bauen. Was natürlich den Vorteil hat, dass ich so bauen kann wie ich will. Den Fortschritt der Konstruktion werde ich mal in Bildern hier einstellen. Hier das Fundament. Die Rückwand ist fertig und aufgebaut. Hier die äußere Rahmenkonstruktion. Und jetzt mit fertiger Dachkonstruktion inklusive einer bereits montierten Doppelsteg-Polycarbonat-Platte hinten rechts. Weitere Bilder folgen selbstverständlich wenn der Aufbau weiter fortschreitet. Planmäßig soll es aber nicht mehr allzu lange dauern. Gruß Christian
  22. Piesl

    JHV 2019 IN STUTTGART/WILHELMA - SAVE THE DATE

    Sch....... - hoffentlich fällt das nicht gerade auf mein erste Urlaubswochenende. Sonst freue ich mich schon drauf. SUPER! Es war Klasse beim letzten Mal! Piesl
  23. Piesl

    Sendungen im Fernsehen oder Radio

    Freut mich für dich und bestätigt meinen "Verdacht": ... richtig gut ins Zeug gelegt! Mit dem zur Verfügung gestellten Zeitfenster warst du richtig super bedient. Ich war selbst mal beteiligt mit einem Beitrag über Motorradfahren im Schwarzwald. 8 Stunden Fahraufnahmen und Backgroundstatisten. Anderthalbstündiges Interview mit einem Motorradpolizisten. Finales Ergebnis: etwas mehr als drei (3) Minuten im Vorabendprogramm. Und das nur weil sonst nix interessantes am WoE passiert war. Hätte auch ne Nullnummer werden können. Viel Spaß bei den nächsten Terminen Mathias! Piesl
  24. Mathias Maier

    JHV 2019 IN STUTTGART/WILHELMA - SAVE THE DATE

    Heute Leute, freut mich das die JHV in der Wilhelma soviel Anklang findet! Ich hoffe es kommen auch ganz besonders viele Mitglieder zusammen. Es wird auf jeden Fall ein riesen Spektakel geben und ihr solltet das auf keinen Fall verpassen! Ich habe mir schon einige tolle Specials überlegt! Mehr wird aber noch nicht verraten! Ich werde aber mein Bestes geben diese Veranstaltung zu organisieren auf das sie wieder lange in Erinnerung bleibt. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr darauf. Euer Matze
  25. Piesl

    Bilder aus meinem Moorbeet

    Hallo Patrick, danke für die Bilder! Mit "relativ leer" in Bezug auf die Wasserspeicher kann ich dir nur gratulieren. Hier im Südwesten war es genauso oder vielleicht noch schlimmer. Herbst Winter 2017 extrem trocken, Frühjahr ausgefallen, das hiesige Hochwasser kam aus dem (südlichen) Schwarzwald oder den Alpen. Im Frühsommer etwas Regen, dann kam der Sommer mit dem Herbst. Ohne Schwarzwaldbäche hätte ich auf Kakteen umstellen müssen. Da kann niemand über dein Beet meckern! Deine Pflanzen haben das prima überstanden. Mir kam es übrigens so vor als wäre der trockene Winter härter für die Pflanzen gewesen als die extreme Hitze und Trockenheit im Sommer. Auch wenn das Gros der Sarracenienschläuche von oben vertrocknet (verbrannt?) sind. Gewachsen ist alles prima. Gruß Piesl
  26. Mathias Maier

    Sendungen im Fernsehen oder Radio

    Hallo zusammen, freut mich das hier so angeregt diskutiert wird Vielleicht mal ein paar Worte meinerseits zum Ablauf der Sendung. Es wurde ja bereits schon lange im Vorfeld geplant, ich hab als Thema einen winterharten Moorkübel bepflanzen vorgeschlagen, das hat auch gleich großen Anklang gefunden. Allerdings sollte dann eben auch noch über Zimmerpflanzen berichtet werden und verschiedene Fangmethoden, kann ich ja gerne machen, aber dann geht das natürlich zu Lasten des Hauptthemas (Moorkübel). Leider hat man da nicht soviel Mitspracherecht, das Fernsehen hat da ganz klare Vorstellungen was es haben will und dem muss man sich dann leider beugen. Dafür kann natürlich alles nur etwas angeschnitten werden und oberflächlich behandelt werden. Die Sendezeit ist sehr knapp und da muss man dann eben das Beste draus machen, ich denke das ist dann aber ganz gut gelungen Werbung darf man übrigens nicht machen, da es sich um einen öffentlich-rechtlichen Sender handelt. Das ist natürlich schade, weil außer einer kleinen Fahrtkostenerstattung bleibt dann nicht viel übrig. Aber es macht total Spaß das ganze mal live im TV mitzuerleben und auch was da alles so hinter den Kulissen passiert und wie viele Leute da an so einer Sendung mitwirken. Bei Instagram hab ich ja Live berichtet, das habt ihr ja bestimmt gesehen. Auf jeden Fall macht es immer wieder Spaß im TV und ich mache es gerne wieder. Im übrigen kann ich auch schon mal verraten das es gestern so gut angekommen ist, dass für nächstes Jahr gleich 2 weitere Sendetermine geplant sind Die Themen werden aber noch nicht verraten Die `alten´ Sendungen könnt ihr ja alle auf meinem YouTube Kanal sehen. Viele Grüße Euer Matze
  27. Piesl

    Sendungen im Fernsehen oder Radio

    Hi, auf jeden Fall war es ein schöner Beitrag von Mathias. Leider wird bei solchen Sendeformaten immer ein große Anzahl von Teilbeiträgen rein gepackt, um möglichst vielseitig zu erscheinen. Letztendlich sind das aber nur die Zeitschriften aus dem Wartezimmer beim Damenfiseur in Kurzfilmfassung (sorry an unsere toppen MitgliederINNEN). Aber hier wird quasi nur schlagwortartig und bunt plakativ ein Beitrag reingepackt von dem der / die Moderato/in kaum Ahnung benötigt. Das wird schon von den Beitragssammlern der Redaktion besorgt (Moderationskarten). Ich kenne das aus erster Hand von der Yellowpress, als mir eine Redakteurin bestätigte, dass sie Beiträge über z. B. Kochrezepte selbst zusammengooglen, Reiseberichte mit Redakteursreisen* von den Veranstaltern gesponsert werden, um Umsätze zu erzielen. Wie sonst könnte sonst ein buntes Wochenmagazin zum Spotpreis produziert werden? Aufwändig recherchierte Berichte mit Bild- / Filmbeiträgen kosten viel Zeit und noch mehr Geld was sich dann im VK niederschlägt. Das ist auch nichts für den Kiosk an der Ecke mal eben zur heißen Wurst oder Kaffee to go. Das schmälert keineswegs den Einsatz unseres Matzes, der sich mal wieder kräftig ins Zeug gelegt hat. Ob allerdings sich durch Kaffezeitmagazine der Kreis der Carnifans erweitert stelle ich sehr in Frage. Das ist auch nicht das Ziel dieser Formate. Rezepte für Muttern von nebenan z. B. gibt es sicher zum Download, aber Hinweise zu Carnivorenbezugsquellen, -infoquellen??? Gebt mal "carnivore Pflanzen" im Suchfeld ein, direkt am Ende des Films: Also regt euch nicht über die hochmotivierte Moderatorin auf, die macht nur ihren Job. Freut euch, dass es im öffentlich-rechtlichen wieder einen Bericht über Carnivoren gab. Dir Mathias vielen Dank! * die passenden Fotos gibts im Archiv. Gruß Piesl Gruß Piesl
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×