Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. Drosera madagascariensis verschimmeln

    Hallo Zusammen War heute Morgen direkt los und habe mir Rosen-Pilzfrei Saprol besorgt. Zuhause angekommen habe ich sofort losgelegt. Nun hoffe ich auf guten Erfolg. Gruß Shorty
  3. Suche Drosera collinsiae, dielsiana, indica

    Hallo. Suche nochimmer ein paar Drosera aus Afrika. Ideal wäre wenn jemand alle Arten anbieten kann. Ich suche Collinsiae Dielsiana Indica Eventuell kann mir ja wer ein gutes Angebot machen. Nur Pflanzen, keine Samen. Freue mich auf Antworten.
  4. Weihnachtsfeier RG Rheinland / Hessen

    Moin! Kommando zurück. Sie haben mich gerade angerufen und wir dürfen doch kommen Also alles bleibt beim alten. Matthias
  5. Meine Dionaea

    Also bei deiner Methode solltest du bleiben, die Ergebnisse sind sehr gut. MFG Kai
  6. Terrariumbau(Styrodur)

    Moin. Das Thema ist zwar nun schon sieben Jahre alt. Aber ich gebe dir eben Auskunft Ich verwende ein 80 W Heizkabel in meinem Terrarium. Die sind in der Regel bis zum Stecker wasserdicht. Meines liegt am Boden des Terrarium. Dort sammelt sich mit der Zeit auch Wasser, wodurch das Kabel selbst im Wasser liegen kann. Gruß, Marco
  7. Gestern
  8. Terrariumbau(Styrodur)

    Hallo, Ich hätte auch nochmal eine Frage zu dem Heizkabel. Ist das Kabel wasserdicht? Und die legt ihr das Kabel? Mein Terrarium hab an der Seite kein Loch. Ich müsste quasi nach oben raus. oder kann man das Kabel auch nur oben belassen? LG
  9. Wer kennt diesen Vogel und dieses Raubtier

    Dieses Verhalten ist von diversen Spechten an der Hausdämmung bekannt. Ganz ohne Schädlingsbefall.
  10. Wer kennt diesen Vogel und dieses Raubtier

    Hallo Peter, ja der kleine Schlingel hackt bei meinen Kindern, in Braunschweig, grosse Löcher in die im Sommer angebrachte Fassadendämmung aus 18 cm dickem Styropor. Ein Loch zugestopft, 1/2 m daneben hackt er wieder ein Neues. Es ist zum Verzweifeln. Vielleicht wird die Atrappe eine kleine Abschreckung sein, wir hoffen es. Gruß Manfred
  11. Wer kennt diesen Vogel und dieses Raubtier

    Hallo Manfred, das hast bzw. dein Enkel ja mal wieder etwas Tolles aufgegabelt. Was mich wundert ist das Verhalten des Schwarzspechtes. Würde mich selbst freuen mal einen in Ruhe aus der Nähe beobachten und fotografieren zu können - o.k., nicht am eigenen Haus arbeitend...! Aber ist das ein Holzhaus? Spechte hämmern nicht an Stein, warum auch, sie suchen versteckt lebende Futtertiere in meist schadhaftem Holz. Da würde ich mir als Hausbesitzer eher Sorgen über den Zustand des Hauses machen. Schädlingsbefall!?? Als Wohnhöhle kommt ein Menschenhaus für den Specht schon gar nicht in Frage, er baut sehr große Bruthöhlen in vorwiegend alten Rotbuchen, ein paar Bretter sprächen schon für schizopherens Verhalten. Die Abschreckung wird, wenn überhaupt, nur sehr kurzfristig sein da Vögel vorwiegend auf Bewgungen reagieren, nicht auf Konturen. Andernfalls hätten Lauerjäger keine Chance auf Beute. Außerdem jagt ein Bussard, wenn es denn einer war, aus der Luft im Sturzflug. Ob er einen so großen Vogel wie einen Schwarzspecht im Beutespektrum hat weiß ich nicht. Wenn nein, wäre er "nur ein lästiger Nachbar", der sich noch nicht einmal bewegen kann. Durch Menschen vergrämen dürfte da wesentlich effektiver sein. Gruß Piesl
  12. Spielmannsfluch89

    https://weidner-vivaristik.jimdo.com

    Meine Homepage. Stehts am wachsen aber schaut doch mal vorbei.

  13. In Vitro - Kultur

    Hallo Tobias, mittlerweile hat sich doch einiges getan. Hier habe ich letztes Jahr noch einen Thread erstellt - etwas aktueller. Viele Grüße Manuel
  14. In Vitro - Kultur

    Sehr interessant ich habe mir die letzte Zeit viele in vitro nephentes gekauft. Und nun hat mich der Wissenhunger gepackt wie das alles abläuft von Anfang bis man sie bekommt etc. Ich hoffe es kommt bald mal ein Update. Evt werde ich mich dort auch mal heranwagen wenn man nicht gleich tausende Euro los ist. MfG Tobias
  15. Drosera madagascariensis verschimmeln

    Hey Lutz, werde es mal so probieren und euch auf dem laufenden halten. Danke und Gruß Shorty
  16. Hi, also bei einem derartigen Schimmelbefall würde definitiv nichts mit Lüfter machen, damit würdest du nur die Sporen großflächig verteilen und dazu ist aus mehreren Gründen nicht zu raten. Ich würde die chemische Keule rausholen, z.B. Rosen-Pilzfrei Saprol, ein Breitbandfungizid, die Sprüh-Lösung ansetzen (ist eigentlich ein Mittel zum Sprühen) und das ganze fluten, so dass auch der Schimmel unter Wasser ist. So nach einer Stunde würde ich das dann wieder ablassen, mit normalen Wasser fluten und das wieder nach einer Stunde ablassen und ganz normal weitermachen. Nach 2-3 Wochen würde ich mir von einem Reptilienversender eine kleine Kiste Springschwänze kaufen und die mal so einen Tag offen in die Kiste stellen. Die Springschwänze fressen u.a. Schimmelpilze! Das alles habe ich selbst schon mehrfach ausprobiert und es klappt. Ich habe meine D. madagascariensis in einem fast geschlossenem kleinen Terrarium mit Springschwänzen drin knapp unter den Lampen. D.h. viel Licht, hohe Luftfeuchtigkeit und fast keine Luftbewegung. Schimmel? Sehe ich höchstens mal auf Fotos im Forum. Grüße aus Berlin Lutz
  17. Nepenthes Kannen

    Hier nochmal ein paar Bilder von einigen Nepenthes Kannen die nach dem Umpflanzen endlich wachsen. Hatte so meine Bedenken ob ich das mit den Nepenthes hin bekomme , denke aber sie fühlen sich wohl?. Gruß Shorty Nepenthes kampotiana. Nepenthes stenophylla. Nepenthes sumatrana. Nepenthes fusca. Nepenthes ampullaria
  18. Weihnachtsfeier RG Rheinland / Hessen

    Hallo! Leider muss ich sagen, dass das Elsje am 16.12. eine geschlossene Gesellschaft bewirtet. Ich bemühe mich um eine Alternative Gruß Matthias
  19. Meine Dionaea

    Ja richtig, ich verwende exakt diese Schalen mit 60x40x5 cm. Ich setze so etwa alle 4 cm ein Kügelchen Osmocote (sowohl in der Breite als auch Länge). Ich verwende das für Rhododendron, allerdings nur, weil es mir empfohlen wurde. Welche NPK-Zusammensetzung das hat weiß ich gar nicht, müsste ich nachschauen, allerdings denke ich, dass es da gar keinen großen Unterschied macht. Ich weiß nur, dass andere auch anderes Osmocote benutzen. Ich fahre mit meiner Methode ganz gut, allerdings fehlt mir da auch die Erfahrung bezüglich anderer Zusammensetzungen, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Thomas
  20. Meine Dionaea

    Das mit dem durchkultivieren kann ich bestätigen, hab da bisher auch nur gute Erfahrungen mit gemacht auch bei Sarracenia. Welche Osmokote hast du verwendet ( NPK Zusammensetzung) und wie viele pro Schale (du verwendest sicher die 60x40x5cm Schalen) ? MFG Kai
  21. Meine Dionaea

    Exakt, durchkultiviert im Winter unter Kunstlicht und auch ab dem ersten Umsetzen gedüngt mit Osmocote. Den ersten Winter durch zu kultivieren kann ich übrigens nur empfehlen, da die Pflanzen sonst gegen Ende der Wachstumsperiode noch sehr winzig und daher auch anfällig sind. Thomas
  22. Meine Dionaea

    Danke für den Link, wie hast du die so schnell groß bekommen, Dünger und Kunstlicht im Winter ? MFG Kai
  23. Meine Dionaea

    Hi, die Bilder dazu kann man in meinem 2. Dionaea Thread sehen, in dem es nur um meine eigenen Sämlinge von letztem Jahr geht. Hier der Link : Thomas
  24. Meine Dionaea

    Einen schönen Kindergarten hast du da, wie sieht denn die Schale vom letzten Jahr jetzt aus ? MFG Kai
  25. Nepenthes lowii x mira, rajah x mira und villosa

    Hi zusammen, ich suche folgende Nepenthes: - lowii x mira - rajah x mira (beide nicht so groß, optimal wären weniger als 30cm Durchmesser) und größere N. villosa (ab 8 cm Durchmesser) Danke schonmal, freue mich über jedes Angebot. Johannes
  26. Dendrocnide moroides - die australische Brennnessel

    Wirklich interessante Pflanze! Hast du schon Erfahrung ob man aus den Beeren gut neue Pflanzen ziehen kann? Falls ja wäre ich an ein paar Beeren interessiert.
  27. Drosera madagascariensis verschimmeln

    Hey Andreas danke für deine Anregung, werde mal für ein wenig Zugluft sorgen. Beleuchtet werden die Pflanzen mit LED Röhren 2 mal 6000K - Tageslichtweiß und 1 mal Warmweiß, 4500K . Temperatur liegt bei 22 bis 29 Grad. Im Anhang sind die Nachbar Pflanzen zu sehen. Gruß Shorty
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×