Jump to content

Ist das eine Drosera nidiformis?


Julian D.

Recommended Posts

Hallo,

wollte grad mal meine Pflanzen beschriften und bin dann bei dieser hier angelangt

drosera.jpg

Tja ich hab sie mal im Internet gekauft nur irgendwie is die Mail verschütt gegangen. Ich habe noch eine Dr. die irendwie mehr nach Dr. nidiformis aussieht (glaub ich). Naja vielleicht weiß ja jemand von eich ganz spontan was es nun für eine ist. Ein Hybrid dürfte es allerdings nicht sein....

Link to comment
Share on other sites

Du hast aber eine tolle capensis - Palme!

nach nidiformis sieht das eher nicht aus! Und der Ableger, der noch unten im Topf wächst ist bestimmt ebenfalls ein D. capensis!

Link to comment
Share on other sites

Guest Daniel_Hukle

Das ist definitif keine nidiformis.

Ich tippe da eher auf ne vergeilte capensis die plötzlich mehr Licht bekommen hat. Auch die "Palme" schließe ich aus. Dr. nidiformis sieht so aus:

ist zwar ein schlechtes Foto, aber das sind zwei versch. Klone von Dr. nidiformis:

nidi%202klone.jpg

Link to comment
Share on other sites

Doll! Jetzt hab ich so ne Jucca Capensis. Nagut wenn du meinst, son Stämmchen bildet sich ja wenn sie zu Dunkel steht oder? Kann ich mir kaum vorstellen das es ihr zu dunkel ist.... Naja danke schonmal

Nidiformis wächst ähnlich wie eine Dr. anglica aus dem Boden raus oder? Wenn ja dann is das die die bald bei mir blühen wird.

edit: Da warste etwas schneller als ich.... dann weiß ich jetzt bescheid. THX

Link to comment
Share on other sites

Guest Daniel_Hukle

Sie hat ne gewisse ähnlichkeit mit der anglica, blüht pink und hat etwa 20-25 cm höhe Blütenstiele

Vorsicht, sie hat neben dem Naturstandort auch noch ne weitere Gemeinsamkeit mit der capensis: sie ist selbstfertil und sämt sich überall aus.

Link to comment
Share on other sites

OK, das macht nix. Is noch genug Platz im Balkonkasten....

Bei dem kleine Teil unten in dem Topf muss ich mal abwarten. Wächst sehl langsam, finde die Blätter etwas zu rund für ne Capensis, oder täusch ich mich da? Wer weiß was sich da ausgesäht hat. Hab vorhin auch ne andere kleine Drosera bei mir zwischen Pinguiculas gefunden...

Aber wie sagt man so schön

Let it grow ;)

Link to comment
Share on other sites

D. capensis treibt gern mal neue Ableger direck aus den Wurzeln. Selbst wenn die Blätter noch etwas rund sein sollten wird sich das noch ändern.

Link to comment
Share on other sites

Also ich weiß nun das es eine Drosera capensis "Jucca" ist  ;D

Aber was mach ich jetzt damit? Bin mir da nicht so ganz schlüssig. Entweder abstützen und weiter wachsen lassen, die droht nämlich langsam zu kippen, abschneiden und einpflanzen oder komplett einpflanzen, also in einen tieferen Top.

Was meint ihr?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Bin grad bei Plantarara auf folgendes gestoßen:

KLICK

Meint ihr das ich so eine habe? Die sieht fast exakt so aus und die Beschreibung würde auch passen!

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Nein ich denke nicht, dass du diesen Typ (von Plantara) hast!

Die Capensis würd ich einfach knapp unter den Blättern einpflanzen (praktisch tieferlegen ;D).

Link to comment
Share on other sites

Das ist schade...

Du willst sie mir wahrscheinlich nich wa!?  ;D

Ok, dann jab ich halt eine normale Dr. Capensis narrow leaf 'Jucca'. Wirklich schade!!!

Dan sie die Tage erstmal abgestützt. Komisch ist nur das die kleine auf dem Bild jetzt auch schon ein Stämmchen hat. Und wie gesagt, an Lichtmangel liegts nicht, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen wenn ich mir die anderen Pflanzen da so angucke....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Lichtmangel muss ja nicht aktuell sein. Aber wenn Du dir besonders die linke der größeren Pflanzen ansiehst, dann wird Dir auffallen, dass die Stängelanschnitte zwischen den Blättern (die jetzt tot sind) sehr lang sind. Jedenfalls untypisch lang für capensis. Das ist eine typische `Vergeilungserscheinung´, also ganz charakteristisch für Lichtmangel. Hatte die Pflanze vielleicht im Winter zuwenig Licht?

Was das weitere Vorgehen anbelangt:

Nimm einen großen topf, leg den Stamm/die Stämme um und bedecke ihn/sie mit Substrat. Innerhalb kurzer Zeit hat sich die `Krone´auf die neue Wuchsrichtung eingestellt und geht wieder nach oben. Aus dem verschütteten Stamm werden mehrere Dutzend neue Pflänzchen wachsen, dann hast Du zwar keine Palmen-capensis mehr, aber dafür einen capensis-Wald.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.