Jump to content

Ranke und Kannenbildung


Dirk Buechner

Recommended Posts

Dirk Buechner

Guten Abend!

Seit einiger Zeit bilden die bei mir im Terra stehenden Nepis keine Ranken mit Kanne mehr.Blätter kommen ganz normal,nur die Ranken werden höchstens einen Zentimeter lang und hören dann auf zu wachsen.Sie sterben aber auch nicht ab, sondern bleiben so wie sind,

Die jungen Nepenthes wachsen ganz normal und recht schnell.

Betroffen sind tobaica,ventricosa,x ventrata und noch ne Baumarkthybride die sich nicht zuordnen lässt.

Das Terra wird beleuchtet mit zwei Neonröhren und zwei Pflanzenlampen.Die Nepis sind in Töpfen.Die Luftfeuchte liegt tagsüber zwichen 50 und 70% und Nachts bei fast hundert.Die Temperaturen liegen bei 25-30 Grad tagsüber und werden in der Nacht um ca. 5-10 Grad abgesenkt.

Bis jetzt hatte ich damit keine Probleme und sie sind gut gewachsen und dann das!  >:(

Hoffe mir kann jemand helfen!Danke!

Link to comment
Share on other sites

Martin Brunner

Hallo!

Versuch mal die Pflanzen tagsüber zu besprühen...

Wie feucht ist das Substrat? Evtl. etwas mehr giessen, wenn es zu trocken ist.

Topfgrösse?

Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Dirk Buechner

Stimmt!!!

Könnte eventuell am giesen liegen!!!!

Werdsd mal probieren, obwohl das Substrat feucht ist.Die Töpfe sind etwas größer gewählt als eigentlich Notwendig.

Sprühen ist nicht Notwendig gewesen bisher.Selbst ampullaria die mit im Terra steht wächst schnell und fleißig mit viel Kannen trotz absinken der Luftfeuchte.

Danke für den Tip.Noch jemand einen??

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Pascal Kulms

Hi

Also ich denke es liegt auf jeden Fall an der Luftfeuchte!!

Ich würde an deiner Stelle mal einen Nebler(mit Zeitschaltuhr) einbauen, das wirkt wunder sag ich dir und sieht auch noch gut aus!!   8) Ich hab mir ein Gebläse gebaut so das der Nebel immer obtimal verteilt wird (eine kleine Nebelmaschine)! so hast du immer 75-95% das gefällt ihenen bestimmt besser  ;D !

Wenn du interesse hast ich kann dir gerne mal ein Bild von der maschine schicken!!

MFG

Pascal

Link to comment
Share on other sites

Dirk Buechner

Hallo

nen Nebler hatte ich drin, hat auch nicht viel gebracht, außer das sich die Sonnentäue und Byblis mit absterben beschwert haben.Also wieder raus damit.Den anderen Nepenthes macht die niedrige Luftfeuchte ja auch nix.Nepenthes ampullaria die ja eine sehr hohe Luftfeuchte liebt, wächst ja auch ohne Probleme und sehr schnell!!Es suind halt nur die Hybriden, die so Probleme machen.Mal ´schauen, vieleicht fangen sie sich ja wieder.Trotzdem danke!!!!

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo Dirk,

in was für einem Substrat wachsen denn die Pflanzen? Zu viele Nährstoffe können zu so einem Effekt führen. Die Luftfeuchtigkeit und auch die Temperaturen sollten OK sein. Wie beleuchtest Du die Pflanzen denn?

Ciao Joachim

Link to comment
Share on other sites

Dirk Buechner

Beleuchtet wird mit drei normalen Pflanzenlampen zu 75 Watt und einer Leuchtstoffröhre 90cm.Watt???

Substrat ist eine Mischung aus Torf,Rinde usw.Alles ohne besondere Nährstoffe.Topfe Nepenthes darein seitdem ich mit Fleischis befasse. (ca.14 Jahre)

Es gab noch nie Probleme.Das ist ja was mich wundert.Ich glaube ich topfe sie nochmal um.

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo Dirk,

klingt eigentlich alles ganz gut. Die Birnen werden ja noch nicht zu alt sein, nehme ich mal an. Im Zweifelsfall würde ich in frisches Substrat umtopfen, bei Rinde als Susbtratbeimischung habe ich immer so meine Bedenken. Wenn sie eh eine Weile nicht umgetopft sind, freuen sich die Pflanzen sicher auch über die Nährstoffe im neuen Substrat.

Ciao Joachim

Link to comment
Share on other sites

Dirk Buechner

Hallo!

Der anteil der Rinde ist nicht sehr hoch und ich topfe die Nepis so alle zwei Jahre mal, je nach verdichtung und zersetzung des Substrates.

Kann sein das das Regenwasser zu sehr mit Nährstoffen belastet ist,das kan ich mir aber überhaupt nicht vorstellen,sonst hätten sich die Drosera als erstes beschwert.Ist schon komisch,Pflanzen die man nicht an jeder Ecke bekommt,wachsen sehr gut und die Baumarktpflanzen,die sogar auf der Fensterbank KAnnen bilden,kriegen nix auf die Reihe!Würde ja mal ein Foto reinstellen,aber ich habe leider kein webspace.Wie kommt man da überhaupt ran?

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
Guest Lars.Kurth

Ich hatte auch schon so ein Problem. Sind nur grosse Pflanzen betroffen? Bei mir war es so dass es den grossen Nephenthes zu heiss wurde weil sie zu nahe an die Neonroehren wuchsen. Ab einer gewissen Hoehe wuchsen keine Kannen mehr. Neue Basaltriebe haben jedoch neue Kannen bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Dirk Buechner

Ja es sind schon Größere Pflanzen. Inzwichen hat sich das Problem aber von alleine gelöst. Ich habe es jetzt inzwichen geschafft die Lf auf über achzig Prozent zu kriegen und die Temp bei 25 Grad Tagsüber und so um 17 - 20 Nachts. Die Glühbirnen sind rausgeflogen (nachdem mir eine geplatzt ist und die heißen Splitter in den Pflanzen landeten!!)   >:(

Ersetzt habe ich sie durch zwei neue Neonröhren von Dennerle.

Die großen Neps wachsen wieder sehr gut und haben wieder Kannen gebildet, die Jungpflanzen wachsen schneller als die großen. Muß nur sehen das ich die ampullaria ein bischen wärmer Stelle, das Wachstum ist merklich zurückgegangen.

Danke für die Tips!!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.