Jump to content

Letzter Hilferuf meiner Nepenthes Truncata


Truncata/ Julian Schütz

Recommended Posts

Truncata/ Julian Schütz

Hallo!

Also *erzähl* habe mir vor einigen Jahren eine Nepenthes truncata von Carow bestellt und sie in kürzester Zeit von 7cm Durchmesser auf 60cm Durchmesser auf der Fensterbank großgezogen. Immer schön fleißig gewachsen. Doch Ende des Letzten Sommers hat sie irgendwie schlapp gemacht... ist soweit vergammelt, dass nur noch ein kleiner Teil des Rhinozoms (da wo neue Blätte dann rauskommen) grün ist. Der Rest der Pflanze ist schon braun.

Kann man da noch was machen???  :'(

Bitte keine Fragen zu der Story, nur Hilfen!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Julian,

welches Ende vom Stamm ist denn noch grün? Solange die Spitze noch grün ist, sollte sie eigentlich weiterwachsen. Eine genauere Beschreibung oder ein Bild würden sicher helfen die Ursache zu ergründen. Wann hast Du sie denn zm letzen Mal umgetopft? Im Moment wird sich allerdings nicht viel tun, da die Tageslichdauer ohne Zusatzbeleuchtung zu kurz sind.

Ciao Joachim

Link to comment
Share on other sites

Truncata/ Julian Schütz

Hi Joachim!

Also genau die Spitze, wo dann neue Blätter rauskommen.

Also umgetopft habe ich sie, als ich merkte, dass die Pflanze schwächelte. Sie befindet sich momentan in einem großen Hängetopf mit Orchideenerde.

Julian

p.s.: Foto kann ich mit etwas Glück Montag reinstellen!

Link to comment
Share on other sites

Julian,

das sieht wirklich nicht gut aus. Die Pflanze sieht fast aus, als wäre sie erfroren. Orchideensubstrat verwende ich persönlich nicht, da dieses häufig gedüngt ist. An Deiner Stelle würde ich die Pflanze in reines lebendes Sphagnum umtopfen und dabei die Wurzeln vorsichtig unter fliesendem Wasser vom alten Substrat befreien. Sphagnum wird meiner Erfahrung nach von allen Nepenthes gut vertragen, ansonsten geht auch ein normales Nepenthes-Substrat. Unter hoher Luftfeuchtigkeit (evtl. durchsichtige Plastiktüte verwenden) und dem richtigen Licht erholt sie sich vielleicht wieder. Zu viel Hoffnung solltest Du Dir aber nicht mehr machen - leider :(

Ciao Joachim

Link to comment
Share on other sites

Truncata/ Julian Schütz

Danke für die Hilfe Joachim!

Habe mich aber schon bei dem wohl besst informierten Fachmann (christian klein) erkundigt. Wurzelschaden vorraussichtlich (erfroren kann nicht sein!) Ist auch einleuchtend. das wars jedenfalls meinte er. Also zu 99,9%

Julian

Link to comment
Share on other sites

Truncata/ Julian Schütz

Hallo Leute!

Gute (ja doch beinahe unglaubliche) Entwicklung bei der Pflanze. Der vergammelte Teil des obersten Blatt spaltet sich und es erscheint ein neuer grüner Blattansatz. Die Pflanze schint doch noch nicht aufgegeben zu haben!

*freu*

Julian

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.