Jump to content

Winterschlaf oder verändet??


Flipp

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mal eine Frage an euch.

Letzten Winter habe ich meine Sa. Purpurea und Sa. Flava

in die Winterruhe versetzt.

Also weniger gegossen und kühler gestellt.

Die Schläuche sind dann auch Braun geworden. Habe dann auch alle abgestorbenen Schläuche endfernt.

Ich habe auch versucht die Erde feucht aber nicht zu feucht

zu halten.

Nun ist es schon Ende April und beide Pflanzen machen keine Anstalten wieder Schläuche zu produzieren. Man sieht nur die Rhiziome.

Meine Fragen.:

Woran erkenne ich ob die Pflanzen noch leben oder Abgestorben sind. ( Wie muß Wurzelwerk aussehen )

Oder ab wann muß man sich leider eingestehen, dass die Pflanzen TOD sind.

Es waren schöne Pflanzen und ich will die Hoffnung nicht aufgeben.

Habe sie einmal aus dem Topf genommen und die Wurzeln sahen da noch nicht Tod aus.

Deshalb die Frage nach eurer Hilfe

Danke

Link to comment
Share on other sites

Guest Hubert Müller

Hallo Heiko,

so langsam sollten Deine Pflanzen aufwachen. Oft treiben sie zuerst die Blütenstengel.

Stehen Deine Pflanzen jetzt hell und warm undwenn ja -  seit wann.

Liegen die Wachstumspunkte unterhalb der Substratoberfläche, dann dauerts auch länger. Freilegen der Wachstumspunkte beschleunigt das Austreiben neuer Blätter.

Wenn das Rizom abgestorben ist wird es meisten auch von oben deutlich zu erkennen braun.

mfg

Hubert

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Nathan

Bei meinen Sarracenien fangen einige wenige gleich mit der Schlauchbildung an, heißt das dass sie dieses Jahr keine Blüten bilden oder machen sie auch noch nach Beginn der Fallenproduktion Schläuche?

Danke im Vorraus, cya Phil

Link to comment
Share on other sites

Also Braun ist das Rhiziom.

und es ist Fest. Also es fühl sich nicht abgestorben an

bei Sa. Flava.

Bei Sa. Purpurea ist es ebenfalls fest und hart.

Link to comment
Share on other sites

Hab ich noch vergessen.

Also habe sie seit Februar Warm und hell stehen. An den ersten Sommertagen Ende Maärz standen sie sogar draussen.

in der Sonne.

Danke

Link to comment
Share on other sites

Guest Dennis Faas

Also, erst mal die Legastheniker-Analyse :

1. schreibt man verendet mit E !!!

2. heißt es bei Pflanzen NICHT verEndet.

3. heißt das Rhizom Rhizom und NICHT Rhiziom.

4. schreibt man entfernt nicht mit d.

5. ist Tod ein Substantiv und das zugehörige Adjektiv heißt tot !

Deine Pflanzen können allenfalls für Insekten der TOD sein.

Zu Deiner Frage :

Also meine Sarracenia leucophylla 'pubescens' hab ich dummerweise letztes Jahr noch gegen Ende des Sommers ins Moorbeet rausgestellt. Dort habe ich sie dann zu lange gelassen, wodurch sie noch ordentlich Frost abbekommen hat.

Dann hab ich sie wieder reingeholt, die meisten Schläuche waren braun, so wie Du es beschrieben hast, und der rest war "Frostbeulen-Blau-Grün-Rot"  ;D

Ich hab gedacht, das Teil kann ich abschreiben, denn es tat sich viele Monate lang gar nichts.

Aber, oho !

Letzten Monat hat sie dann endlich wieder angefangen, einen neuen Schlauch zu produzieren.

Also mach Dir mal keine Sorgen, und hab etwas Geduld.

Wenn bei mir Sarracenien den Löffel abgegeben haben, dann bisher immer nur wenn das Rhizom angefault war, und das scheint ja bei Dir nicht der Fall zu sein.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.