Jump to content

Pilz


Guest Philipp Nathan

Recommended Posts

Guest Philipp Nathan

Hallo, ich hab gestern auf dem Substrat meiner Nepenthes einen Pilz entdeckt, bis jetzt ist er nur im Topf der N.x hookeriana. Man kann ihn eigentlich kaum vom Untergrund unterscheiden, er ist ziemlich dunkel und graublau (nicht so hell wie Schimmel). Bemerkt hab ich ihn nur wegen der eigenartigen Struktur auf dem Topf (wächst ziemlich eben). Er scheint auch eher auf Schatten zu stehen, da er nur auf schattigen Stellen auf dem Substrat wächst.

Den Pflanzen selbst hat er (noch) nicht geschadet.

Sollte ich jetzt knallhart zum Fungizid greifen oder ihn im terra tolerieren und abwarten ob er schädlich ist oder nicht?

pilztn.jpg

MfG Philipp

Link to comment
Share on other sites

Hi,

es könnte der Grauschimmel sein. Genau weis ich es aber nicht.

Ich würde ihn komlett entfernen und die Oberfläche vom Substrat auch noch etwas abschaben. Danach würde ich es mal beobachten wie es sich weiter entwickelt.

Kann sein dass er dann schon verschwindet. Aber es hängt auch immer mit deinen Kulturbedingungen zusammen. D.h. wie feucht und wie warm oder kalt es ist. Wenn mann diese ändert kann er auch schon verschwinden.

MfG Andi

Link to comment
Share on other sites

Guest Christian U.

Hallo Phillip,

ich hatte vor Monaten auch Schimmel im Terra und ich dachte zuerst es sei nicht so wild....bis die erste "gestorben" ist! :-[ Ich habe die ersten 3 cm des Substrates abgetragen und durch neues ersetzt. Ein Bekannter von mir hat mir empfohlen die oberste Substratschicht immer etwas lockerer zu lassen! Zum Glück ist seit dem kein Schimmel mehr vorgekommen. Muß allerdings noch erwähnen das ich seit dem einen Pc Lüfter zusätzlich laufen lasse.

Aber sollte die Pflanze betroffen sein, wirst Du um Fungizid nicht herumkommen!

Gruß

Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Nathan

Hmmm das mit dem Substrat könnte stimmen, da es sich noch um das Originalsubstrat von Plantarara handelt. Das ist immer sehr dicht und undurchlässig (also das ganze Gegenteil von locker und luftig).

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Nathan

OK, ich hab jetzt erstmal  die einzigen 2 Töpfe an denen ich Schimmel (sieht irgendwie doch so aus) gefunden hab von ihrem alten Substrat befreit. Dann hab ich noch die Lüftung von Mittags 10min auf 3min aller eineinhalb Stunden verteilt und die Nebler ausgeschaltet, da Luftfeuchtigkeit auch so hoch genug ist.

Vielleicht geh ich heut nochmal Fungizid kaufen. Beeinträchtigt das eigentlich auch meine Pflanzen?

Link to comment
Share on other sites

Hi

dem Bild nach könnte es auch eine Art von Schleimpilz sein.

Wenn es wirklich einer sein sollte, hilft warscheinlich nur ein Fungizid oder dauerhafte Austrocknung des Substrates,

da Schleimpilze (sind übrigens riesige Einzeller) bei Trockenheit feste Kapseln bildet, aus denen  bei feuchtigkeit wieder der Pilz entsteht. Der SChleimpilz vermehrt sich übrigens über die Spornen.

MfG,

Jette

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Nathan

Kann sein auf vielen Packungen von Fungiziden stand irgendwas von Schwefel, das wollte ich meinen Pflanzen aber nicht zumuten wenn ich den Pilz nichtmal sehe.Vielleicht erübrigt sich das ja auch durch die Belüftung, mal sehen.

MfG Philipp

PS: Die Samen sind heute angekommen, vielen Dank nochmal (wie viele sind das denn eigentlich?  ;D).

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.