Jump to content

Seltsames Wachstum von Dionea


Guest Dirk Schepmann

Recommended Posts

Guest Dirk Schepmann

Hallo,

Ich habe ein Problem mit einer meiner VFF, und zwar sieht die Pflanze sehr "verkrüppelt" aus. Die neuen Blätter bzw. Blattansätze wachsen zunächst senkrecht aus dem Boden heraus (was ja normal ist), verbiegen sich aber dann und verknäulen sich sogar teilweise.

Auch die fertig entwickelten Blätter und Fallen sehen anders aus als sonst. Auch hier zeigen sich an verschiedenen Stellen Verkrüppelungen bzw. Schwellungen. Ich habe zunächst an einen Schädlingsbefall gedacht, konnte aber keine Schädlinge auf der Pflanze finden. Trotzdem schliesse ich es nicht ganz aus.

Am Substrat kann es m.E. nicht liegen, denn diese VFF wächst zusammen mit 2 anderen Dioneas und einem Sonnentau in einem Terrarium und die anderen Pflanzen entwickeln sich prächtig.

Kann einer mit meinen Schilderungen etwas anfangen? Ich wünschte, ich könnte ein Foto von der Pflanze machen, aber das gestaltet sich momentan etwas schwierig. Sicherheitshalber habe ich die Pflanze in "Quarantäne" genommen (also aus dem Terrarium entfernt), um die anderen Pflanzen nicht zu gefährden.

Gruss,

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Dirk, ich muss sagen, ich habe deinen Thread aufmerksam gelesen und... ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was deiner Venus fehlen könnte. Könntest du diese Verkrüppelungen noch etwas genauer beschreiben. Ich hätte jetzt auf Blattläuse getippt, aber du hast ja gesagt, dass du die Pflanze gründlich untersucht hast...

Sag bitte auch, ab wann deine dionaea so wächst und wie groß sie ist, bzw. wie alt sie ist. Bis dann

Greg

Link to comment
Share on other sites

Guest Dirk Schepmann

Hallo Greg,

ich vermute, Deine Vermutung ist richtig. Ich habe mir die Pflanze unter der Lupe noch mal sehr genau angesehen und in der Tat einige kleine weisse Viecher entdeckt (wahrscheinlich Blattläuse). Interessant ist, dass es nur sehr wenige waren (höchstens 3 oder 4).

Ist es denn möglich, dass der Befall von Blattläusen dazu führen kann, dass die Blätter sich beim Wachstum so seltsam verformen? Die Fallen sind z.B. auch nicht symmetrisch, sondern teilweise eingebuchtet.

Viele Grüsse,

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Guest Andreas

Hallo Dirk,

die "weißen Viecher" sind keine Blattläuse sondern nur ihre alten Häute. Aber daran erkennt man meistens erst das die Pflanzen befallen sind. Wenn sie nämlich unter den Blättern sitzen sieht man meistens erst die Häute die sie fallen lassen und entdeckt die Tiere erst danach.

Bei Blattlausbefall kommte es meistens zum Verkrüppeln der Blätter (besonders bei weichen Pflanzen). Die Einbuchtungen und Verformungen kommen von den Läusen. Wenn die Läuse vernichtet wurden treiben die Pflanzen wieder ganz normal aus.

Viele Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.