Jump to content

Heizkabel


Werner Gerber

Recommended Posts

Werner Gerber

Hallo zusammen,

hat schon `mal jemand Erfahrungen mit Heizkabeln im Terrarium sammeln können? Mich würden die erreichten Temperaturen bei bestimmten Wattzahlen im Verhältnis zur Terrariengröße interessieren.

Gruß Werner

Link to comment
Share on other sites

HI Werner,

Also ich benutze Heizstrahler aus Keramik! 450l Terra, ein Strahler mit 100W in Verbindung mit nem normalen Raumthermostat! Da kann ich locker 28 Grad haben wenn ich will!

die gibts auch noch mit 75W u 150W, das gute an den Dingern is das die viel Wärme speichern und noch lange Heis sind obwohl das Thermostat schon abgeschlatet hat :D!

MFG

Pascal Kulms

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Ich habe eine 6 m lange Heizschlange in meinem selbstgebastelten Plastikhaus (74 cm Höhe, 92cm Länge).

Das Gewächshaus ist hauptsächlich für Tieflandnepenthes gedacht. Das Heizkabel hat 100W und liegt auf dem Boden, auf einer Schicht Seramis. Mit einer Zeitschaltuhr gesteuert bringt es die Temperatur auf 20 - 23°C nachts und 22 - 28°C tags.

Unter diesen Bedingungen halte ich

D. adelae

D. prolifera

N. ampullaria

N. bicalcarata ´Red Flush`

N. fusca

N. fusca x veitchii ´Lowland`

N. thorelii

und U. longifolia

mit vollem Erfolg!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Gruß Julius

Link to comment
Share on other sites

Hallo Werner,

ich beheize mein 80*40*60 terrarium mit einem 6m langen(bei 50W) und kann am Tag die Temperatur um mind. 3° erhöhen. Also zuvor konnte ich mit meiner 2*150cm langen Leuchtstoffröhren à 110W nur eine Temperatur von 25-27° erziehlen. Jetzt komme ich an die 30°, und eine solche Temperatur mögen die Tieflandnepenthes lieber als ca. 26°.

mfG

Maxi

Link to comment
Share on other sites

So viel?

Wie lange genau hast du die Heizschlange an?

Wenns Tag und nacht 30°C sind dann ist das ordentlich viel.

Übrigens kann ich nicht behaupten das meine Nephis bei einer Durchschnittstemperatur von 25°C schlecht wachsen. Diue wachsen sogar perfekt :D!

Gruß Julius

Link to comment
Share on other sites

Werner Gerber

Ich wollte eigentlich einen 100*40*60 Klotz damit beheizen und suche jetzt eben nach einem Kabel mit passender Wattzahl, um das Terrarium auch auf eine vernünftige Temperatur zu bringen. Pascals Keramikheizer kommen für mich aus optischen, sowie Platzgründen nicht in Frage. Eine bessere Idee ist da schon die Lösung von Joachim Danz, der Aquarienheizer zweckverfremdet einsetzt. Heizkabel fände ich eben noch eleganter, da man solch eine Schnur eben schön am Boden verstecken kann.

Wenn ich mir Eure Angaben jetzt so anschaue, dann sollte ich wohl bei meiner Größe mit 75/80 Watt hinkommen. Zusatzfrage hierzu: Hat jemand Erfahrungen mit einem Biotherm 2000 Temperatur Regler? Das wäre dann nämlich die nächste logische Erweiterung um zu einer vernünftigen Steuertechnik zu kommen.

Für Eure Antworten besten Dank

Gruß Werner

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Guest Moselmann

Hallo,

habe Fragen zu den Heizkabeln:

Sind das die Haizkabel, die man für Aquarien nutzt als Bodenheizung?

Müssen die ständig unter Wasser sein oder liegen die bei Euch im "relativ" losen Substrat?

Ich möchte sie nämlich umfunktioneren für meine Orchideen-Fensterbank.

Gruß

Stefan  

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.