Jump to content

Welche "Farbe"?


Guest Account gelöscht

Recommended Posts

Guest Account gelöscht

Hallo.

Ich möchte für mein Terrarium zwei Leuchtstoffröhren kaufen.

Welche Lichtfarben sind da am besten? Zwei Kaltlicht lampen oder besser ein Kaltlich und ein Pflanzenlicht?

(für drosera, Nepenthes und Utri)

Wieviel Watt für eine fläche von 60x30?

daria

Link to comment
Share on other sites

Hi Daria,

ich habe in meinem 80x40 Becken (3200 cm2) zwei 18 Watt-Röhren als Zusatzbeleuchtung. Das macht ca (3600/36)=89 cm2 pro Watt. Dein Becken hat 1800 cm2, d.h. mit 20 Watt hast Du eine ähnlich starke Beleuchtung.

Meine Pflanzen bekommen aber auch natürliches Licht, da das Becken am Fenster steht. Falls das bei dir auch so ist, würde ich dir 2x15 Watt empfehlen. Die kosten nicht sehr viel Geld und Du wirst sicher klasse Ausfärbungen erreichen (bei mir im Becken ist momentan auch Alles knallrot).

Falls das Becken sonst kein Licht bekommt, könnten 2x15 Watt auch als Beleuchtung reichen. Dann würde ich aber nicht mit starken Ausfärbungen rechnen. Evtl. wäre dann eine andere Art von Beleuchtung angebrachter (HQI/HCI/Na-Dampf).

Übrigens sind die 15 Watt-Röhren 45 cm lang, die 18W-Röhren 60cm. Die Lichtfarben würde ich mixen. Also je eine Kaltlicht, eine Pflanzenlicht.

Viele Grüße!

Jan

Link to comment
Share on other sites

Guest Account gelöscht

Das terrarium steht zur Ziet am Fenster, wo aber nicht wirklich viel sonne reinschaut ;).

Bald soll das Terrarium aber weg vom Fenster, dann wären die Leuchtstoffröhren die einzige Beleuchtung.

Ich hatte auch schon an andere Beleuchtungsmittel gedacht, aber nichts gefunden, was meinen ansprüchen genügt.

Soll nämlich nicht soviel kosten.Außerdem sollte es nicht laut oder grell oder so sein, da das terrarium in dem zimmer steht in dem ich auch dauernt rumsitze. Da habe ich gedacht Leuchtsoffröhren wären das beste.

Die Pflanzen müssen sich nicht unbeding ausfärben, hauptsache sie haben genug licht zum überleben.

Daria

Link to comment
Share on other sites

Hi Daria!

Vielleicht kaufst Du dann doch lieber die 2x18W Röhren und baust dir da Reflektoren dran (entweder kaufen oder mit ner Röhre und Alufolie selber bauen). Dann müßtest Du schon relativ viel Licht haben. Nur die Drosera werden etwas grün bleiben. Kauf vielleicht eine Leuchtstoffröhre mit höhrerm UV-Anteil.

Ich habe hier durch das Fensterglas fast kein UV-Licht im Zimmer aber die Leuchtstoffröhren aus dem Aquarienhandel ("Tropical Sunlight") haben ca 5% UV Anteil und sorgen so für die Ausfärbung.

Grüße

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich hatte damls auch ein Terraium, das mit 2 18Watt Röhren(Kaltlicht) beleuchtet wurde. Aber die Pflanzen wuchsen nicht, sondern lebten! ;)

Wenn, dann kaufe Dir lieber ne Röhre mehr. Für einfache Nepenthes reicht(!) es, Drosera wachsen aber sehr schlecht darunter. Ich merke das im Moment wieder, da ich alle "Gewächshaupflanzen" seid ca. 3 Wochen wieder unter Beleuchtung genommen habe ::) ;D

Zum Licht kann ich sagen, dass ich ganz normale Kaltlicht und Warmlicht Röhren . Kaltlicht fürs Wachstum(Blauanteil) Warmlicht für die Ausfärbung(Rotanteil) benutze. Bisher wächst alles was ich an Nepenthes und Drosera (scorpioides, prolifera, capensis "all red"..)habe sehr gut darunter.

Gruß, Florian

Link to comment
Share on other sites

Guest Account gelöscht

Danke für die Antworten.

Kann man denn noch zusätzlich zu zwei Leuchtstoffröhren eine UV-lampe nehmen?

Mein Bruder hielt damals auch Fleischies, nur sind ihm auf dauer alle eingegangen.Er hielt sie am NORDfenster und hat ein wenig mit UV-Lampe beleuchtet.

Könnte ich diese weiterverwenden?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Siggi_Hartmeyer

Hallo Daria,

vorsicht mit echten UV-Lampen!! Die werden z.B. bei der Reptilienhaltung eingesetzt um den im Kunstlicht fehlenden UV Anteil zu liefern. Dabei werden Bestrahlungszeiten von etwa 10 - 30 Min. alle paar Tage gegeben.

Achtung: Bei eingeschalteter UV-Lampe immer eine Glasbrille aufsetzen, denn die Strahlung ist ungefiltert gefährlich für die Netzhaut der Augen! Ich leitete mehrere Jahre lang ein Labor für UV-Spektroskopie und weiss wovon ich rede. Beim Umgang mit UV Strahlen gehört eine Schutzbrille im Labor zur Selbstverständlichkeit. Bitte ernst nehmen  8)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.