Jump to content

böse Erfahrungen mit Torfpellets...


Guest Thomas Steier

Recommended Posts

Guest Thomas Steier

Hallo,

ich hatte vor sechs Wochen eine Versuchsreihe mit Torfpellets als Substrat begonnen - heute habe ich die Sache abgebrochen. :(

Die Pellets stellen ein hervorragendes Kulturmedium für Schimmelpilze aller Art dar, obwohl sie relativ grobkörnig (4...6mm) und damit luftdurchlässig sind. Als nun die zweite Genlisea an Grauschimmel verreckt ist (binnen 48h von "gesund" auf "Matsch"), hat es mir gereicht. >:(

Nur mal interessehalber: hat noch jemand Erfahrung mit dieser Art Substrat und vielleicht mehr Glück als ich? ???

Link to comment
Share on other sites

Guest Bernie

Hi!

Ich verwende Torfpellets für Byblis liniflora und Drosera-

Stecklinge und bin damit eigentlich recht zufrieden.

Man sollte die Dinger nur nicht zu feucht halten und nicht zu dicht zusammenstellen, dann kommt es  schnell zur Schimmelbildung.

Bernie

Link to comment
Share on other sites

Guest Thomas Steier

Hi,

das wäre 'ne Möglichkeit. Allerdings war ich gerade wegen der Genlisea auf diese Variante gekommen, und die wollen leider "bis zur Halskrause" im Wasser stehen. Da muß ich mir doch irgendetwas anderes für das Terrarium einfallen lassen. :(

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.