Jump to content
Thomas Straubmüller

Zeigt her euer Moorbeet...

Recommended Posts

Spielmannsfluch89

Ach jetzt lese ich erst den Torf. Seltsam. Okay, und wie angedrückt dass es hällt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pascher

Guten Moregen,

 

Hier mal drei Bilderwährend der Bauphase.

 

post-3770-0-30027800-1413099601_thumb.jp

 

post-3770-0-44635700-1413099622_thumb.jp

 

post-3770-0-68293300-1413099640_thumb.jp

 

Da sieht man wie es von innen aussieht. Das Drahtgerüst mit Blähtonkern und eine 10 bis 15 cm dicke Weißtorf - Sandgemisch Schicht (70% zu 30%).

Der Torf hält bis jetzt durch ein einfaches andrücken mit der Hand.

Ich hoffe mal das er nicht allzu schnell wächst und ein paar Jahre in dem Gefäß bleiben kann.

Ja, am Anfang sieht es sehr komisch aus mit den kopfüber Krügen. Alle neuen Krüge schmiegen sich aber schön an den Steilhang an.

Die Droseras und Utricularias wachsen sehr schnell und Blühen wie die Weltmeister (hier muss ich bestimmt schon bald ausmisten :-)

 

Grüßle

Edited by Pascher
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
romero

Das Zwischenfazit des Winters 2014/15 lässt bei mir zwei Ableitungen zu:

 

1. Es scheinen bis jetzt alle Pflanzen, die unter dem Schnee bereits zum Vorschein gekommen sind, in gutem Zustand zu sein (auch S. minor, S. psittacina, Dionaea...). Ein Beet ist jedoch noch komplett mit Schnee bedeckt (ist wahrscheinlich sogar besser)

2. Das Frühjahr bringt, wie auf dem Bild zu sehen ist, eine Menge Arbeit - und dem Forum viele viele winterharte Ableger :laughing:

 

Kanns gar nicht erwarten, dass es wieder los geht mit dem Wachstum. Wie siehts bei euch aus?

 

 

post-3825-0-33248800-1424539183_thumb.jp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas Peschel

Hallo

bei uns hat auch alles überlebt(eventuell auch die 1000 D.binata :tongue: ) und heute war dann Frühjahrsputz angesagt.

Wird auch langsam Zeit, denn die ersten Fleischi`s fangen an zu treiben.

Eigentlich sind die meisten abgestorbenen Schläuche geschnitten oder gerupft aber es sieht trotzdem noch recht voll aus.

post-3857-0-41847700-1427044845_thumb.jppost-3857-0-87352700-1427044864_thumb.jppost-3857-0-80140200-1427044879_thumb.jppost-3857-0-26966000-1427044920_thumb.jppost-3857-0-80496200-1427044932_thumb.jp

 

Gruß Andreas

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Welling

Hallo

bei uns hat auch alles überlebt(eventuell auch die 1000 D.binata :tongue: ) und heute war dann Frühjahrsputz angesagt.

Wird auch langsam Zeit, denn die ersten Fleischi`s fangen an zu treiben.

Eigentlich sind die meisten abgestorbenen Schläuche geschnitten oder gerupft aber es sieht trotzdem noch recht voll aus.

attachicon.gifFrühjahrseinsatz.jpgattachicon.gifrühjahrseinsatz 1.jpgattachicon.gifFrühjahrseinsatz 2.jpgattachicon.gifFrühjahrseinsatz 3.jpgattachicon.gifFrühjahrseinsatz 4.jpg

 

Gruß Andreas

Hallo Andreas,

 

ich habe letzte Woche einen Frühjahrsputz gemacht :-)

So langsam fängt alles wieder an zu wachsen!

 

Am besten sieht man an Helonias orientalis, das der Frühling so langsam durchstartet.

Es dauert nicht mehr lange, dann kommt die erste Blüte!

Und dann fängt alles andere an zu gedeihen :-)

Ich kann es kaum erwarten ;)

 

Viele Grüße

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niels

Hallo Andreas,

bei Dir überleben wohl D. binata und wie ich auf dem Bild sehe S.psittacina den Winter im Moorbeet. Hast du irgendwas gegen Frost unternommen, oder hast du das Beet sich selbst überlassen. Ich hatte immer etwas zusätzlichen Schnee drauf geschaufelt, aber d.binata und s.psittacina draußen zu lassen, das hatte ich mir dann doch nicht getraut, da hatte ich Angst sie einzubüßen.

Gruß, Niels.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Sorry Niels, dass ich mich hier so reinquetsche. Aber bei Binata genügt schon der Bewuchs mit Spahgnum als Schutz, bremst natürlich dann auch den Frühjahrsaustrieb. Ist Psittacina erst einmal an die Freilandhaltung gewöhnt kann sie, entgegen vielen anderen Behauptungen, auch ohne Schutz stein- und beinhart durchfrieren. Selbst bei einem ehemaligen Mitglied gedieh sie in einer Pflanzschale problemlos und vermehrte sich prächtig. Bei mir hatten sie selbst die harten Fröste vor drei Jahren unbeschadet überstanden, da war sogar Purpurea scher ins Trudeln geraten. Ich habe nie mehr eine verloren seit ich sie rücksichtslos im Beet pflege. Und wie du siehst - sie werden so knallrot.

 

Gruß Piesl.

 

P. S.: was ich mich aber frage - woher hat der soviel Wasser im Moment???

Edited by Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niels

Hey Piesl,freut mich zu hören finde es nämlichen sehr schade sie im Herbst immer wieder raus zu nehmen, dabei reist man ja ziemliche Löcher in das übers Jahr schön zugewachsene Beet. Des weiteren spart es ja auch Kosten wenn man nicht soviel mit Kunstlicht überwintern muss. Natürlich is halt das Beste.

Beste Grüße, Niels.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas Peschel

Hallo

ja, die psittacina sind noch nie drinnen überwintert worden....jedenfalls solange die jetzt bei uns wohnen.

Sicherheitshalber waren sie aber etwas überflutet.

Mittlerweile ist der Wasserstand schon ganz schön gesunken :rolleyes: und Piesl das Wasser ist noch vom letzten Jahr, da waren wir mal echt sparsam im Verbrauch.

und um das noch mal zu zeigen ......hier ein schönes Frostbild brrrrrrrr..... :cold:

post-3857-0-57580900-1427644329_thumb.jp

dann mach ich mich mal schnell vom Acker....höre schon die empörten Rufe das solche Bilder jetzt aber völlig verkehrt sind :blink:

 

Gruß Andreas

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Niels

Faszinierend. Nun ja der Feldversuch ist doch noch mehr wert wie sich nur auf die Lehrbücher zu verlassen. Danke für das Frostbild und Respekt für das schön Moorbeet.

Gruß Niels.

Share this post


Link to post
Share on other sites
romero

Liebe Forengemeinde,

berufliche Gründe machen es dieser Tage leider unmöglich, meine Moorbeete, welche ich vor drei Jahren bei meinen Eltern einrichten durfte, zu besuchen. Immerhin: Nächstes Wochendende ist es wieder einmal soweit, und ich bin gespannt, wie es mit der Sarracenien-Blüte steht, ob die Pleionen wiedergekommen sind bzw. wie es mit meinem "Experiment" mit Drosera peltata im Moorbeet steht. Bis dahin haben meine Eltern mich mit einer wunderschönen Blüte aus dem Moorbeet versorgt. Wer genau hinsieht, merkt auch, dass runderhum ein reges Karnivoren-Treiben herrscht.

 

Sorry für die nicht ganz so tolle Qualität, besser kam das Foto bei mir leider nicht an.

 

Gruß und schönen Rest vom Wochenende 

Romero

post-3825-0-39430000-1430067892_thumb.jp

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas Peschel

kleines update bevor alles richtig blüht und Fliegen fängt

besonders freut mich die Blüte der Darlingtonia und das auch die S. psittacina blühen wird.

post-3857-0-80839100-1431806279_thumb.jppost-3857-0-08341500-1431806294_thumb.jppost-3857-0-55790900-1431806306_thumb.jppost-3857-0-27275300-1431806523_thumb.jppost-3857-0-77660700-1431806334_thumb.jppost-3857-0-00285800-1431806349_thumb.jppost-3857-0-56037000-1431806366_thumb.jppost-3857-0-26704200-1431806379_thumb.jppost-3857-0-42532900-1431806742_thumb.jppost-3857-0-26109600-1431806420_thumb.jppost-3857-0-55834400-1431806453_thumb.jppost-3857-0-19691600-1431806467_thumb.jp

 

gruß andreas

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
romero

Tolle Bilder, Andreas! S. psittacina blüht nun auch bei mir erstmals im Moorbeet, aber um die Blüte der Darlingtonia beneide ich dich, das war mir noch nicht vergönnt!

 

Gruß Romero

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas Peschel

Hallo romero

ich war schon im letzten Monat neidisch auf dich, denn unsere Moornelke macht nicht mal den Ansatz einer Blüte

evtl. haben wir da eine außergewöhnliche Spezies so in der Art wie Fliegenfallen ohne Fallen.

 

grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
TomW

post-2776-0-67378100-1432109973_thumb.jppost-2776-0-69606100-1432110035_thumb.jp

Drosera im Mai. Nur D.Linearis tut sich schwer.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo zusammen,

 

heut mal ein kleines Update von meinem Beetchen bei meinen Eltern (http://forum.carnivoren.org/index.php?/topic/17094-zeigt-her-euer-moorbeet/page-27 Beitrag 534) Das Beet hinkt zwar den Kühl überwinterten Pflanzen deutlich hinterher, aber es ist schon mal erfreulich, dass alles überlebt hat. Im gegensatz zum letzten jahr gabs bishher auch noch keine größeren Schneckenschäde. Ein paar fraßspuren sind zwar zu finden, aber alle Blüten & Schlauchtriebe sind noch da. Habe sogar D. anglica gefunden, die ich definitv nicht eingesetzt habe. Ich habe eine Veränderung vorgenommen, der große S. purpurea-Horst links war mir zu platzraubend und har die D. rotundifolia an der Ausbreitung gehindert. Habe den Horst raus und separat getopft. Dafür habe ich 2 kleinere Exemplare eine roten Form von S. purpura und eine Moornelke eingesetzt und es ist noch schön Platz für die Drosera. Den Farn habe ich etwas ausgedünnt und den Grashügel vorn rechts habe ich auch so gut es ging verkleinert.

Die Bilder sind nocht so toll, war gestern recht trüb bei uns.

 

 

post-3687-0-53233700-1433098745_thumb.jp 

 

Meine kleine P grandiflora hat sich durch Brutknospen schön vermehrt. Irgendwer hat bei der Verbreitung auch noch mitgeholfen, jedenfalls habe ich kleine Exemplare auch auf der anderen Seite des Grabens bei den S. flava gefunden.

post-3687-0-36520300-1433098761_thumb.jp

 

 

post-3687-0-21223700-1433098792_thumb.jp

 

weiss jemand, was das für eine "Gras" ist? Sitzt im Beet rechts aussen. Momentan gefällts mir ganz gut und ist nicht allzugroß, aber wenn es zu invasiev wird müss es halt raus.

post-3687-0-65716600-1433098820_thumb.jp

 

Grüße Nicky

Edited by Nicky Westphal
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Dein "Gras" könnte eine Moorlilie Narthecium ossifragum sein aber es kommen noch einige andere infrage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Danke, Axel! Dann lass ichs mal wie es ist!

Edited by Nicky Westphal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mainsa

Ich will auch

post-4346-0-92459800-1433103031_thumb.jp

post-4346-0-16344700-1433103116_thumb.jp

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

Hallo Nicky,

 

Axel sollte Recht haben: das müssten, könnten, sollten Moor- oder auch gelbe/blaue Binsenlilien (sysirichium californicum)

sein.

Habe ich dir letzten Sommer Sphagnum abgegeben? Wenn ja, dann ganz sicher und ich weiß dann auch warum meine an einer Stelle am Teichrand nicht mehr da sind. :cool: :dntknw:

 

Aber egal auch wie, es ist etwas blühendes im Beet und wertet harmlos optisch auf.

 

Gruß Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Moin Piesl,

 

keine Ahnung wo die her kommt. Von dir ist sie auf jedenFal nicht. Die ist dort letzten Herbst einfach gewachsen. Ja, was Blühendes kann nicht schaden, die 20 Sarraceniablüten verlieren sich ja förmlich im Beet. :cool: Nein, es sind noch ein paar nichtkarnivore Begleitpflanzen, wie Sumpfblutauge, Moorglöckchen, Beeren und ein paar andere drin, die hoffentlich auch wieder blühen werden.

 

Grüße Nicky

Share this post


Link to post
Share on other sites
Piesl

uiiii Moorglöckchen. Lass' das bloß nicht einen gewissen Michael W. mit seinem Riesenbeet lesen! Wenn er das mitbekommt steht er urplötzlich mit Spaten und Bagger bei dir am Beet. Er schafft es irgendwie die kleine blaue Seuche erfolgreich nicht anzusalben. Aber ich sende ihm die Tage ein neues Update 2015. ;)

 

 

Gruß Piesl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Welling

uiiii Moorglöckchen. Lass' das bloß nicht einen gewissen Michael W. mit seinem Riesenbeet lesen! Wenn er das mitbekommt steht er urplötzlich mit Spaten und Bagger bei dir am Beet. Er schafft es irgendwie die kleine blaue Seuche erfolgreich nicht anzusalben. Aber ich sende ihm die Tage ein neues Update 2015. ;)

 

 

Gruß Piesl

Hallo,

 

gelesen :D

Dieses Jahr wird das was mit den verdammten Moorglöckchen!!!

 

Das kann doch nicht sein, das alles andere wächst und gedeiht :huh: nur dieses Glöckchen nicht :mad:

Ich hatte mit ganz anderen Pflanzen gerechnet die mir Sorge bereiten, aber doch nicht dieses sogenannte "UNKRAUT"

 

Du musst mir übrigens noch verraten, was du für deine Vermehrung bekommst!!!

 

Viele Grüße

 

Michael

Edited by Michael Welling

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mainsa

uiiii Moorglöckchen. Lass' das bloß nicht einen gewissen Michael W. mit seinem Riesenbeet lesen! Wenn er das mitbekommt steht er urplötzlich mit Spaten und Bagger bei dir am Beet. Er schafft es irgendwie die kleine blaue Seuche erfolgreich nicht anzusalben. Aber ich sende ihm die Tage ein neues Update 2015. ;)

 

 

Gruß Piesl

Ich dachte immer das Zeug wächst von allein :yes:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.