Jump to content
Julia Rohlfing

Eingerichtete Terrarien

Empfohlene Beiträge

Spielmannsfluch89

Gut aussehen tut es aber da fehlen locker mal 30 Watt.

Mit Glück wird der Farn wachsen alles andere wird über kurz oder lang so schwach werden dass Krankheiten den Rest machen.
Und dass T. cyanea nur 1x blüht und dann stirbt ist richtig, nur kommen schließlich ja Kindel, wie bei allen anderen Pflanzen der Bromeliaceen Familie auch.
Aber vom Licht.. Also wie gesagt.. das wird dir alles vergeilen. ALLES. Du hast fast nur lichthungrige Pflanzen da drinnen und deine Beleuchtung entspricht am Boden etwas stärkerem Kerzenlicht. Das meine ich ernst und nicht übertrieben.

 

Was also unausweichlich für gesunde(lebende!) Pflanzen ist, ist dass du mindestens nochmal 2 Röhren rein machst. Das Schutzglaß schluckt auch nochmal extrem Licht. Gut und gerne 4 stck die so angebracht sind dass 2 nach links und 2 nach rechts versetzt sind damit die Pflanzen dort auch noch Licht kriegen.

 

LG

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amar

Moin moin Pflanzenfreunde,

 

schon vor 2 Tagen wollte ich mein neues Terrarium vorstellen, war faul, jetzt hat BlackBox mir die Show gestohlen ;) großen Respekt für das Terrarium! Der Ast gefällt mir sehr gut zwischen den Nepenthes.

 

Alles fing mit meiner vierjährigen Nepenthes-Hybride (ich vermute [AlataxVenricosa]xAlata). Nach meinem Umzug anfang des Jahres hat sie bereits ihre Größe verdoppelt, hat aber bisher noch keine Verzweigung und weigert sich in letzter Zeit, neue Kannen auszubilden. Ich also in unseren Botanischen Garten hier in Kiel und den Tropengärtner geschnappt. Der zeigte mir seine Nepenthes - eine einzige Winzpflanze versteckt hinter anderem gehänge - und wies mich auf die Luftfeuchtigkeit hin. Ich solle doch mal versuchen, die Nepenthes in ein Glasgefäß zu setzen. Da das bei fast 70cm Höhe sehr schwer ist, wuchs immer mehr der Wille nach einem Terrarium mit Neupflanzen.

 

Lange Rede, gar kein Sinn: anfang Sommer gings los. Danke an Gordon Shumway für die Inspiration! Die Rückwand habe ich aus Styrodurplatten vom Maler, Torf und Styroporkleber selber zusammen geklebt.

attachicon.gif1.jpgattachicon.gif2.jpg

 

Nach über einem Monat trocknen war ich dann zufrieden mit dem Ergebnis.

 

attachicon.gif3.jpgattachicon.gif4.jpgattachicon.gif5.jpg

attachicon.gif6.jpgattachicon.gif7.jpgattachicon.gif8.jpg

 

Nun hoffe ich, dass alles gut anwächst. Als Beleuchtung benutze ich im Terrarium zwei 18W Leuchtstoffröhren. Eine im Terrarium als Feuchtraumlampe mit 6500K Brenntemperatur, die zweie außerhalb (auf den beiden umgedrehten Blumentöpfen auf dem einen Bild) momentan auch mit 6500K, die aber morgen durch eine rotlastigere 2900K Röhre ersetzt werden soll.

Die Luftfeuchtigkeit hält sich momentan ohne Beregnung und Nebler bei 95-99%, die Temperatur bei zwischen 19 und 23 Grad.

 

Da dies absolut mein erstes Terrarium ist und somit noch Experimentalfaktor hat, würde ich mich auch über kritische Kommentare riesig freuen. Ich hoffe, alles überlebt ;)

 

Ihr seht auf dem ersten Bild die kleine Aussparung links unten? Da könnte ggf. noch eine Pumpe eingebaut werden, die Wasser in eine Rinne oben auf der Wand pumpt  und das dann die Rückwand hinunterrieselt.

Hallo, ja, definitiv mehr Licht brauchst Du. Und: Macht U. subulata denn nicht gelbe Blüten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spielmannsfluch89

Stimmt das hatte ich auch noch gesehen.... da wurde wohl nen Etikett vertauscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel Buchen

Ein paar Impressionen:

 

post-2065-0-15531900-1383487268_thumb.jp

post-2065-0-43624400-1383487297_thumb.jp

post-2065-0-81367300-1383487462_thumb.jp

post-2065-0-74652700-1383487553_thumb.jp

 

Sogar das Sphagnum beginnt endlich zu wachsen :D

bearbeitet von Daniel Buchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FfpFabian

Hallo,

 

hier ein paar Bilder von meinem Terrarium. Details stehen in meinem Foreneintrag über das Terrarium.

 

:thumbsu:

 

Gesamtansicht:

 

post-4202-0-44709500-1397383870_thumb.jp

post-4202-0-30260400-1397383871_thumb.jp

post-4202-0-44168900-1397383875_thumb.jp

 

Einzelne Pflanzen:

 

post-4202-0-17458100-1397383872_thumb.jp

post-4202-0-97249500-1397383872_thumb.jp

post-4202-0-73703500-1397383873_thumb.jp

post-4202-0-57900100-1397383874_thumb.jp

post-4202-0-74185300-1397383876_thumb.jp

 

Gruß,

Fabian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas_R

Neues Video + Bilder:

Video hier (Quali bitte wieder auf den höchst möglichen Wert stellen):



18042014001321.jpg
1804201400d687.jpg
1804201400e10e.jpg
1804201400ffe3.jpg
1804201400a478.jpg
1804201400ecff.jpg

Was ist das? Unkraut ^^? Schaut jedenfalls nicht sooo schlecht aus daher hab ichs noch belassen.
1804201400e47c.jpg
18042014003dab.jpg
1804201400bab9.jpg
1804201401b675.jpg bearbeitet von Ibachi
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xXRolliXx

Wollte mal meine Glaskugel die vor kurzem die 3 Jahre geknackt hat zeigen. Was sich so eben getan hat. Es gab kleine umstruckturierungen, aber seht selbst :)

 

 

vfsklep3i7e.jpg

 

 

ewdumpvuk7ry.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel No.

Hallo ins Forum!

 

Wie bereits in einem anderen Thread angedroht, möchte ich hier mal mein Tieflandterra vorstellen.

 

Eingerichtet wurde das ganze Anfang März 2014.

 

Die Maße des Terras sind: 150cm x 60cm x 60cm

Beleuchtet wird das ganze mit 2 x 54W T5 LSR mit Reflektoren in der Farbe 840

Material: OSB Holz Platten, mit 2 Lagen Epoxydharz versiegelt, zusätzlich Boden mit Glasfasermatte + Polyesterharz abegdichtet

Das ganze wurde dann noch außen schwarz gestrichen.

Die Rückwand besteht aus Kokosfasermatten mit integrierten Pflanztaschen.

 

Vom Bau habe ich leider keine Fotos gemacht. Nur so viel:

Das nächste mal werde ich das Terra erst zusammenbauen und erst dann mit Harz versiegeln.

Des weiteren werde ich den Boden dann mit flüssiger Teichfolie versiegeln. Mein Terra ist zwar dicht, aber Polyesterharz stinkt gewaltig und brauchte bei mir sehr lange zum aushärten, weil der Keller wohl zu kalt war.

 

Hier mal 4 Bilder vom ganz frisch eingerichteten Terra. (Anfang März 14)

 

post-4344-0-89792900-1409061954_thumb.jp post-4344-0-94839700-1409061955_thumb.jp

 

post-4344-0-97632600-1409061956_thumb.jp post-4344-0-96539000-1409061957_thumb.jp

 

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich folgende Pflanzen im Terra:

 

D. adelae, D. aliciae, D. paradoxa, D. prolifera, D. Capensis, N. albomarginata, N. macfarlanei, N. madagascariensis, N. ventricosa x ovata, N. ventricosa x xiphioides, N. Bloody Mary, N. fusca, N. gymnamphora, N. ventricosa 'Porcelain' , N. maxima, U. livida "Mexico", U. alpina + U. uniflora

 

Von diesen Pflanzen leben bis auf D. paradoxa noch alle. Die paradoxa hat noch während der Eingewöhnungsphase Blattläuse bekommen (nur die!?!, vermutl. durch das Sphagnum eingeschleppt) Der Befall hatte ihn dann dahin gerafft obwohl ich gespritzt hatte (BI58)

 

Aktuell schaut das Terra so aus:

 

post-4344-0-18051200-1409062656_thumb.jp post-4344-0-20814200-1409062657_thumb.jp

 

post-4344-0-26529400-1409062658_thumb.jp post-4344-0-21152700-1409062659_thumb.jp

 

post-4344-0-21907600-1409062660_thumb.jp post-4344-0-20746800-1409062661_thumb.jp

 

post-4344-0-22415200-1409062662_thumb.jp post-4344-0-22588800-1409062663_thumb.jp

 

post-4344-0-24068800-1409062664_thumb.jp post-4344-0-22239000-1409062665_thumb.jp

 

post-4344-0-23564900-1409062738_thumb.jp post-4344-0-29393600-1409062739_thumb.jp

 

post-4344-0-23098900-1409062740_thumb.jp

 

Bis auf N. macfarlanei + N. ventricosa x xiphioides bilden alle Nepenthes fleißig Kannen aus. Die N. ventricosa x xiphioides hat aber 2 Nebentriebe gebildet, die jetzt anfangen winzige Kannen zu bilden. Die Mutterpflanze bildet nur Blätter. Die macfarlanei hat jetzt zwar eine Kanne gebildet, diese ist aber innerhalb recht kurzer Zeit vertrocknet.

D. adelae wächst wie Unkraut. Ich habe bereits einen Ableger gemacht, der bald größer wie die Mutterpflanze ist.

 

Die Utris blühen wie verrückt. Zwischenzeitlich neu im Terra sind einige Bromelien (keine Carnivoren) die wie verrückt Ableger bilden. Die Ableger stecke ich einfach zusammen mit etwas von dem reichlich wachsenden Sphagnum, in eine der Pflanztaschen und halte alles nur feucht. Bisher sind alle Ableger weiter gewachsen.

 

Bilder von meinem 12qm Moorbeet, werde ich später an anderer, geeigneterer Stelle Posten.

 

Ich hoffe euch gefallen die Bilder. Über Kommentare und/oder Anregungen würde ich mich sehr freuen.

bearbeitet von surfkiller20
  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Piesl

Hi,

 

sieht gut aus dein Terrarium und deinen Pflanzen scheint es auch zu gefallen wenn man sich das Wachstum der letzten Monate betrachtet. Ein origineller einfall mit dem dezenten Hinweis auf die häufige Herkunft des asiatischen Kanibalismusbereiches. Ich hoffe es hat dir geschmeckt  :lol:

Was planst du noch zum Bewachsen der Rück- und Seitenwände? Zu viele Bromelien könnten vielleicht den Neps auf Dauer das Licht streitig machen!?

Ich glaube, ich sollte mich doch endlich einmal mehr um meine Adelae kümmern ...

 

Viele Grüße und bis dann zu den Moorbeetfotos; scheint ja auch so ein Riesenteil zu sein!

 

Piesl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daniel No.

Hi!

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Die ausgewachsenen Bromelien sollten eigtl. nicht größer werden. Es handelt sich um kleinwüchsige Arten. Wenn sie doch zu groß werden sollten, wird halt zurück geschnitten. Ursprünglich sollten da Farne rein, aber die Wachsen ja extrem schnell und wuchern einem alles zu. Wenn es ganz hart kommt, werde ich die ausgewachsenen Bromelien raus nehmen und immer wieder mit Ablegern auffüllen.
Ich achte aber schon darauf, das die Neps genug Licht bekommen. Erstmal abwarten wie sich alles weiter entwickelt.

 

Ach mir ist grad aufgefallen das mein Moorbeet "nur" 6m² groß ist, statt 12 m² wie oben genannt!! Die Zahl 12 schwebt mir immer im Kopf rum,  weil ich 12 m² Teichfolie verbaut hatte... Wie Peinlich...

bearbeitet von surfkiller20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pascher

Hallo,

 

heute mal ein paar Bilder von meinem Blütenmeer :wub:

Vor ca. 6 Monaten habe ich alle meine Terrarien aufgelöst und abgegeben.

In diesem letzten verbleibenden Terrarium habe ich Torfreste der anderen Terrarien und 3 Nepenthes Blattstecklinge eingepflanzt.

Mit der Zeit kamen aus dem Torf ganz viele Pflanzen zum Vorschein und mittlerweile ist es nur noch voll/toll.

 

Nepenthes Baumarkt Hybrid

Nepenthes Linda

Nepenthes Bloddy Marry

Drosera aliciae

Drosera capensis

Drosera spatulata

Drosera adelae

Utricularia livida

Utricularia sandersonii

und noch Unbekannte

 

Beheizt oder beleuchtet wird es ausschließlich von der Sonne (Süd/Westfenster).

 

post-3770-0-73951600-1432806873_thumb.jp

 

post-3770-0-20891500-1432806809_thumb.jp

 

post-3770-0-25132100-1432806829_thumb.jp

 

post-3770-0-59710000-1432806843_thumb.jp

 

post-3770-0-68635700-1432806860_thumb.jp

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Piesl

Hi,

 

schade wenn man sich von seinen Terrarien trennen will/muss. Aber du hast ja wenigsten sehr gut ausgemistet wie Bilder beweisen. Mehr Blüten bekommen die Holländer in ihren Tuplengewächshäusern auch nicht zusammen.

 

Gruß Piesl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pascher

Gel,

dafür dass ich in dem vermeidlichen Komposttorf lediglich einzelne Brocken der U. sandersoii sehen konnte, hat sich viel getan. Besonders die D. adelae hat mich überrascht, da ich lange Zeit in den anderen Aquarien (ca.4 Monate davor die letzte) keine mehr hatte, irgendwie muss da aber eine Wurzel mit  Ausläufer überlebt haben.

Naja, so ein Komposthaufenterrarium ist echt empfehlenswert :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Johannes K

Hallo Liebe Community,

 

da ich mich momentan jeden Tag aufs neue an meinen Pflanzen erfreue möchte ich dies gerne mit euch teilen.

Somit anbei ein paar Schnappschüsse.

Hoffe es Gefällt.

 

Sollte wer Tipps haben zu den "Unbekannten" Pflanzen bitte ich um PN um den Thread nicht unnötig zu belasten.

 

Grüße

 

Johannes

post-4464-0-46964900-1436701246_thumb.jp

post-4464-0-63017600-1436701247_thumb.jp

post-4464-0-80481800-1436701249_thumb.jp

post-4464-0-52399000-1436701251_thumb.jp

post-4464-0-28758100-1436701253_thumb.jp

post-4464-0-73866300-1436701254_thumb.jp

post-4464-0-91222600-1436701267_thumb.jp

post-4464-0-01395600-1436701271_thumb.jp

post-4464-0-66486500-1436701272_thumb.jp

post-4464-0-43002900-1436701274_thumb.jp

post-4464-0-69917800-1436701284_thumb.jp

post-4464-0-70157500-1436701285_thumb.jp

bearbeitet von Johannes K
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spitzi

Hallo,

schade, dass dieser schöne Thread so eingeschlafen ist. Er hat mir zur Einrichtung meines Terrariums sehr geholfen. Ich will das hier mal mit ein paar Bildern reanimieren:

IMG_4191.JPGIMG_4192.JPGIMG_4193.JPGIMG_4194.JPG

 

Das rote Teil da an der Seite ist ein Schraubverschluss - aud dem gammelt eine Kirschtomate und gebährt aktuell eine Vielzahl an Fruchtfliegen :)

 

Viele Grüße

Daniel

bearbeitet von Spitzi
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WaterkantantFleischi

Wow... bin ja so ein bisschen Sprachlos :-D ...und Neidisch! Gerade eure Schau-Terrarien finde ich unglaublich gut... da sieht meins tatsächlich noch etwas popelig aus XD

 

     

Bild 1

 

Bild 2

 

bearbeitet von WaterkantantFleischi
Nicht funktionierende Dateianhänge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shorty

Das ist mein Nepenthes Terrarium, nach langem probieren mit Beleuchtung, Substrat, Temperatur und Luftfeuchte , haben sich mit der Zeit endlich Kannen gebildet ?. Beleuchtet wird das Terrarium mit drei LED Röhren zwei mal 4000K und einmal 6000K und zwar 14 Stunden am Tag. Das Substrat besteht aus zwei Teilen Torf und aus einem Teil Quarzsand außerdem ein wenig Perlite. Die Luftfeuchtigkeit beträgt ca 85 % am Tage und 90 % Nachts bei etwa 27 Grad Tagsüber und Nachts etwas 20 Grad .

Ich hoffe es gefällt euch ein wenig. Gruß Shorty1470732193813-572817632.jpg14707322681051284965943.jpg14707323226851081131518.jpg

bearbeitet von Shorty
  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan H.

Hallo zusammen,

 

da ich immer mal wieder, zuletzt auch per Nachricht, gefragt wurde, mal ein Übersichtsbild meines Nepenthes-Beckens zu zeigen, möchte ich dem hier mal nachkommen. Das geübte Auge findet sicher auch die ein oder andere Pflanze wieder, die ich in letzter Zeit mit einzelnen Themen vorgestellt habe. Über die Zeit hat sich auch einiges Nicht-Karnivore angesammelt. Da staune ich selber immer wieder... ;) Das Bild besticht sicherlich nicht durch seine photographische Klasse aber es zeigt das Becken genau so, wie ich es jeden Tag aufs neue genieße: Ein Blick durch die etwas schmutzigen Frontscheiben auf eng aneinander gestellte Töpfe mit Pflanzen, die immer mehr durcheinander wachsen. :)

 

Zur Technik gibt es nicht viel zu sagen.  Das Becken ist 80 cm hoch und die Grundfläche von 50 cm x 60 cm wird völlig ausreichend mit einem 35W Strahler vom Christian beleuchtet. Das Gießen übernehme ich persönlich und die Temperatur wird über ein Zimmerfenster und ein Heizkörper geregelt. Das klappt halbwegs gut, am besten in der Übergangszeit, wenn es am Tag nicht zu kalt (Winter) und nachts nicht zu warm (Sommer) ist...

 

Viele Grüße

Stefan

IMG_0049.JPG

  • Gefällt mir 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Niels

Hallo Stefan,

das Terra sieht Klasse aus.

Ich finde es toll wenn das Torfmoos sich so schön über die verschiedenen Töpfe ausbreitet und sehr tolle Pflanzen hast du ja sowieso. Auch das nichtkarnivore macht einiges her.

Beste Grüße, Niels. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ini

Ein Terrarium wird geboren und ab nächster Woche ziehen dort auch Karnivoren ein...

IMG_4694.JPG

IMG_4699.JPG

IMG_4701.JPG

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×