Jump to content

Probleme mit dem Moorbeet !


Guest Stephan B.

Recommended Posts

Guest Stephan B.

Ich hoffe mir kann jemand helfen von Euch.

Ich weiss ja das es zur Zeit etwas wärmer ist als normal, aber ich glaube mein Moorbeet ist zu trocken. Ich besitze es jetzt seid April 03. Die obere Schicht ist sehr trocken, nach 5 cm ist Sie allerdings sehr feucht. Heute habe ich bemerkt das ich Regenwürmer da drinn habe. Ich denke mir das die da nicht unbedingt hingehören. Meine S.psittacina hat an den Schläuchen weiße Ränder und drosera anglica uns S.Stevensii hat sich fast gänzlich zurückgezogen. Wie feucht halten die anderen jetzt Ihr Moorbeet? Ich habe in den letzten 6 Wochen über 500 l Wasser nachgegossen. Das Beet ist 1,5m x 1m x 0,8 m groß (LxBxT).

Link to comment
Share on other sites

Hi,

500l in 6 Wochen. Das sind gute 10 Liter pro Tag, oder?

So viel brauch ich in den letzten tagen obohlich nur die Pflanzen gieße. Ich denke da solltest du schon n bischen mehr reinschütten. Damit das Wasser nicht so schnell verdunstet lege Platiktüten etc. auf die Flächen, wo keine Carnivoren wachsen. Das müsste auch schon viel bringen.

Natürlich nur wenn du auch ne recht große Fläche damit abdeckst.

Gruß, Florian

Link to comment
Share on other sites

Guest Stephan B.

Ich habe mich falsch ausgedrückt. Was ich meinte ist das ich das Moorbeet zusätzlich mit über 500 l aufgefüllt habe. Dazu kommt natürlich noch, daß ich täglich 5 - 10 l nachgieße.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

also bei mir ist das ganz anders....

Also ich habe ein 1m² großeß Beet das voll in der Sonne steht....

Ich habe den Torf einmal richtig feucht geamcht und er ist immernoch relativ feucht nach 2 Wochen.....  und ich habe nicht nachgegossen...

allerdings habe ich auch noch keine Pflanzen drin...

cu

Link to comment
Share on other sites

Christopher Riedel

Ich habe keine Probleme mit meinen Moorbeet(Ca 2m lang 1m breit und 60 cm tief)!

Ich habe beim Bau im April 90 % der Bodenfläche mit durchlöcherten Plastikkanistern abgedeckt (als Wasserspeicher)den Rest wie man ein Moorbett baut sollte hier ja jeder kennen!

Am Ende habe ich alles sehr gut gewässert bis das Wasser schon rauslief (hat aber mehere Tage gedauert, weil dei Regentonne erst leer war).

Mein Sonnentau D. binata var.dichtoma f.´pale´,

Drosera binata var.dichtoma f.´giant´,Drosera filiformis ssp. tracyi,Drosera rotundifolia,Drosera filiformis ssp. filiformis,Drosera binata var. multifida

ja sogar der capensis "alba" blüht bei mir draußen im Moorbeet und am teich wo er sogar durch wurzeln schon Ausläüfer gebildet hat.

MfG Christopher

Link to comment
Share on other sites

Marcus Erbacher

Stephan, ich denke du hast entweder ein Loch aus dem das Regenwasser langsam in den Untergrung absickert oder du hast ein Moorbeet ohne Wasserspeicher gebaut. Beides ist für Moorbeetpflanzen tötlich. Wenn mann bedenkt, daß 10 Liter Torf etwa 9 Liter Wasser speicher können aber der Torf etwa 6 Liter Wasser so binden kann, daß es für die Pflanzen nicht verfügbar ist, so merkt mann das ohne Wasserspeicher kein Moorbeet funktionieren kann. Die Natur macht es uns vor, denn jedes Hochmoor hat riesige Wasserspeicher in Form von bis zu 5 Meter tiefen Seen.

Auf jeden Fall sind deine Nachfüllmengen zu groß als das es mit natürlichere Verdunstung zu begründen ist.

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Guest Stephan B.

Ich habe in meinem Moorbeet 2 10 Liter Eimer und 4 5 Liter Eimer als Wasserspeicher. Desweiteren habe im unter dem Moorbeet und an den Seiten Gehwegplatten verlegt. Ich habe auch schon den Verdacht das ich ein Loch in der Folie haben könnte. Werde das aber in diesem Jahr nicht mehr nachprüfen können. Im nächsten werde ich mir aber ein neues bauen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.