Jump to content

Flockenfutter als Karnivorennahrung


Mathias Scharmann

Recommended Posts

Mathias Scharmann

Hallo!

Ist Zierfischfutter in Form von Flocken für Fleischis geeignet? Es besteht ja zum Großteil aus gepressten Kleinstlebewesen. Ich hab es ausprobiert und ein paar Flocken auf die Blätter von D. capensis etc und einigen Pings gelegt und bei den Droseras waren die Flocken schon nach 2 tagen fast nicht mehr zu sehen. Auch P.vulgaris hat seine Blätter am Rand eingerollt, und scheint das Futter auch zu verdauen. Eigentlich wäre dann Flockenfutter doch ein guter Ersatz für Fliegen etc., vor allem bei Pings, da sie in meinem Gewächshaus nichts fangen(keine Beute in passender Größe), oder?

Link to comment
Share on other sites

Guest Jan Krüger

Hi,

ich denke dass sich das Futter für Nepenthes eignen würde...

Allerdings befinden sich neben den Kleinstlebewesen doch meistens noch pflanzliche Zusätze im Futter?! Das ist ja nicht im eigentlichem Sinne des Beutefangs...

Jan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.