Jump to content

drosera & dionaea - noch n paar tipps


Guest

Recommended Posts

servus leute, bin neu hier. (jaja, ein anfänger  ;) )

letztens bin ich im internet über ne carnivoren-seite gestolpert und da mich fleischfressende pflanzen eigentlich schon immer fasziniert haben, hab ich mich dort mal durchgewühlt.

aber es ging immer weiter, von link zu link, von lesestoff zu lesestoff.

letztendlich bin ich dann hier gelandet. (die faq sind sehr lesenswert!)

da ich ich nun schon eine weile mit der "theorie" beschäftigt hab, will ich jetzt so langsam in die praxis übergehen und mir selber ein paar schützlinge zulegen.

aber damit sie nicht gleich nach einigen tagen die blätter hängen lassen, hab ich noch ein paar fragen dazu.

so für den anfang hab ich an 2 pflanzen gedacht. nen sonnentau (dorsera capensis) und ne venusfliegenfalle (dionaea muscipula).

der sonnentau, weil man überall hört dass es eine geeignete anfängerpflanze ist und die venusfliegenfalle, weil sie einfach fasziniert durch ihre fangtechnik.

so wie ich gehört hab, sollte es auch ohne probleme möglich sein den sonnentau ohne terrarium zu halten, wobei bei der venusfliegenfalle wegen der höheren idealluftfeuchtigkeit n terrarium besser wäre.

da ich mir aber für den anfang nicht gleich eins kaufen will, hab ich mir gedanken gemacht und bin im keller auf ein (nicht lachen!) altes fischglas gestoßen.

genau, so ein rundes glasteil, das heute niemand mehr für fische benutzt.

da es ziemlich groß ist, dachte ich dass es für den anfang auf jedenfall reichen sollte um ne anständig feuchte athmosphäre zu schaffen.

substrat hab ich bei beiden torf/sand im verhältnis 3:1 gedacht.

nun zu meinen fragen:

- sind meine überlegungen richtig/pflanzengerecht?

- woher die pflanzen nehmen? da auf den meisten seiten von baumärkten und garten centern abgeraten wird, wollt ich wissen wo ich die pflanzen am besten herbekomm. will ja keine halb kaputte pflanze bekommen. wo habt ihr eure pflanzen her?

- ich kann den pflanzen einen platz am südfenster bieten. zimmertemperatur zwischen 19° im winter und ca. 35° wenns mal affenartig heiß wird. ist das ok?

- wenn der sommer kommt (und das wird er), wie soll ich da verfahren? da ich von morgens bis nachmittags arbeiten bin, weiß ich nicht ob es so ideal ist wenn sie dir ganze zeit auf der fensterbank in der (mehr oder weniger) prallen sonne stehen. allerdings schätz ich mal dass nur von 9-11 uhr direktes sonnenlicht einfällt.

- was machen die pflanzen im winter wenn es keine insekten gibt? hab gehört sie kommen sehr sehr lange ohne aus.

wär nett wenn ihr mir weiterhelfen würdet.

dankeschön!

Link to comment
Share on other sites

Markus alias Drosophyllumfan

Du kannst keine Dionaea mit Drosera capensis zusammensetzen, das geht wegen der Winterruhe nicht, Drosera capensis geht auch ohne, aber Dionaea braucht eine.

Ein Kugelglasaquarium eignet sich sehr gut für Drosera capensis, nach eigener Erfaharung.

Stell es an's Südfenster und du hast auch die passende Luftfeuchte, abdecken brauchst du dann nicht.

Meine kräftigsten Pflanzen (Drosera capensis) wachsen so ordinär. ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Julius

Hi,

Also du hast dir auf jedenfall gute Anfängerpflanzen rausgesucht! :) Die Dionaea kannst du ruig ins Glas setzen ( meine steht auch in so einem Glas ). Die Pflanze verträgt im Sommer sehr gut Halbschatten ( in voller Sonne in so einem Glas werden die Stiele sehr lang  ;)). Wie schon gesagt braucht Dionaea muscipula wirklich eine Winterruhe ( am besten 3 - 15°C ). Drosera capensis dagegen genügt im Winter so eine normale Zimmertemperatur von ( wie du schon sagtest ) 19°C.

Deine Subsrtatzusammensetzung dürfte ihnen sehr gefallen.

Und übrigens kannst du dir Pflanzen aus`m Baumarkt holen, von solchen einfachen Arten dürfte es ein paar gute Pflanzen geben ;).

Gruß Julius

Link to comment
Share on other sites

ja, kein problem, dann steck ich die dionaea halt übern winter in keller wo auch das andere grünzeugs überwintert.

im baumarkt? ich will halt keine angeschlagene pflanze die mir dann ruckzuck eingeht. das würd mich fürn anfang schon frusten! hab halt noch nicht das nötige knowhow um ne vitale von ner total kaputten pflanze zu unterscheiden.

außerdem, bekomm ich die pflanzen überhaupt jetzt im winter im baumarkt? wenn ich die dann hab, soll ich dann gleich die dionaea in keller stellen zum überwintern?

beim überwintern auch auf luftfeuchtigkeit achten und immer gut feucht halten oder ist das da egal? soll sie garkeine sonne bekommen oder nur bisschen? hätte noch fenster im keller mit westseite anzubieten!  :)

was muss ich eigentlich so rechnen für die 2 pflanzen+substrat?

dann werd ich mal morgen in baumarkt fahrn und mich da mal umgucken, habt ihr mir vielleicht noch nen tip auf was ich achten muss damit ich kein müdes teil kauf?

danke für eure antworten! ihr seid echt super nett!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

die Baumarkpflanzen sind gar nicht sooo schlecht. Meine Droseras und sämtliche Dionaeas sind auch aus dem Baumarkt. Worauf Du am besten achtest? Nun ja, genauso wie bei allen anderen Pflanzen - gesund aussehen sollen sie!

Meine Dionaeas hatte ich den Sommer über ins Moorbeet gepflanzt, sie überwinterten dort ohne Probleme. Und bei uns war es letztes Jahr ziemlich kalt!

Gruß

Bettina

Link to comment
Share on other sites

Eben hab' ich meinen Beitrag zu schnell abgeschickt. Jetzt zu dieser Jahreszeit gibt es wohl nirgendwo Karnivoren zu kaufen. Warte noch ein paar Wochen, dann fängt die Saison wieder an. Und die Pflanzen, die dann angeboten werden, sind erfahrungsgemäß die kräftigsten.

Gruß

Bettina

Link to comment
Share on other sites

Benjamin Stallmach

Kann st auf jedenfall im Baumarkt holen.

Schau das keine braunen Blätter dran sind das sie nach möglichkeit keine sclafen sondern kräftige Blätter/Fallen haben.

Jetzt im Winter aber eher schlecht noch dranzukommen im Frühjahr gibts da erst wieder neue. Aber frag dann mal nach wann die neue bekommen. Die sollen dir nen Tag nennen, in Gartencentern wissen die das und dann gehst Du an dem Tag da hin. Da gibts dann die besten Pflanzen.

Dionaea ca. 3,95 - 4,95 €uronen

Drosera ca. siehe Dionaea  :P

Substrat ist dabei, umtopfen aber besser: Beutel Torf 3,95 für 70l und 1-2 kg Sand auchnochmal.

Frage doch sonst mal lieb im Forum unter gesuche ob nicht jemand je ein Pflänzchen gegen übernahme vom Porto über hat. Sind dann im richtigen Substrat sind kräftige Pflanzen und wer capensis hat hat nicht eine hat tausend. Da ist sicher jemand bei der eine abgeben kann.

(würde ich auch tun nur momentan sehen meine aufgrund einer versuchsreihe nicht mehr so gut aus, auf capensis bezogen.)

Dionaea kannst Du übrigens ganzjährig in die Sonne stellen wenn sie ein wenig abgehärtet ist. Da brauchst Du auch kein Glas für, das selbe zählt für capensis. Beide wachsen super wenn sie nur genug Licht haben.

Äh irgendwas noch vergessen?

MFG

Benjamin

Link to comment
Share on other sites

Vergessen hat Benjamin nichts, nur noch ein kleiner Tipp von mir: Kauf' Dir besser doch gleich ein größeres "Fischglas" ;) Bekommt man günstig/gebraucht in Zeitungen wie Das Inserat oder beim nächsten Sperrmüll die Augen aufhalten. Da stehen oft welche am Straßenrand. Wenn Du einmal mit diesem Hobby angefangen hast, wird es bestimmt noch im Laufe dieses Sommers voll werden.

Gruß

Betty

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.