Jump to content

Terrarium-Bilder


Guest Sebastian Hess

Recommended Posts

Guest Sebastian Hess

Hallo liebe Carnivorenfreunde,

ich möchte hiermit eine Foto-Diskussion über die Kulturweise derjenigen eröffnen, die KEIN Gewächshaus haben.

Viele von uns halten ihre Pflanzen ja in Terrarien und ich habe schon viele wunderschön gestaltete Mini-Biotope bestaunen dürfen.

Vorgestern habe ich mein Drosera-Terrarium mal umgebaut und möchte die Diskussion mit ein paar Bildern dieses Beckens eröffnen.

Terrariumneu1.jpg

80x40x35cm/2 x 18 W Leuchtstoff

Drosera adelae, D. graomogolensis, D. roraimae, D. spec. floating, D. admirabilis, D. paradoxa, D. spatulata "Queensland"

Terrariumneu2.jpg

Ich würde mich freuen, wenn hier viele weitere Terrarien mit Fotos vorgestellt würden. Dabei soll sich diese Diskussion nicht in irgendwelche Spezialrichtungen (Beleuchtung / best. Pflanzen etc.) ausdehnen und vielmehr eine schöne Bildersammlung zur Inspiration darstellen. Dabei können natürlich schon kurze Angaben darüber gemacht werden, was im Becken gehalten wird, wie groß es ist und über welche Technik (falls vorhanden) es verfügt.

Ich bin gespannt....  ;)

Viele Grüße

Sebastian

 

Link to comment
Share on other sites

Benjamin Stallmach

Hi Sebastian,

schönes Terra hast Du da :)

Könntest Du mal etwas drüber schreiben wie die klimatischen Bedingungen für deine adelae's ausschauen? Habe auch welche und die wollen garnicht richtig wachsen. An zuwenig licht kann es nicht liegen, da sie sich schön ausfärben.

Könnte mir vorstellen das sie zu feucht standen. Sie haben nun mal etwas trockener gestanden und es scheint als ob sie besser wachsen, weiß aber nicht ob es sich dabei nur um Einbildung meinerseits handelt ;)

Achja mein Terrarium werde ich nachreichen sobald ich ein zwei Bilder gemacht habe :)

Link to comment
Share on other sites

Hi Sebastian!

Das ist echt ein schönes Terrarium.

Ich habe zwar noch kein *richtiges* Terrarium, sondern mehrere   Improvisationen wie z.B.: zimmergewächshäuser oder ein Plastik kasten für meine Utricularien.

Sind alle auf Funktion ausgerichtet, da es zur Zeit bei mir nicht anders geht, aber dein Bild macht echt Bock auf mehr ;)

---> gefällt mir eben sehr gut, vorallen nur Droseras ;)

Gruß Sven

Link to comment
Share on other sites

Guest Sebastian Hess

Hallo,

@Julia: Da ist ja die Diskussion, die ich vergeblich gesucht habe. Sind ja wirklich schon ein paar schöne Bilder dabei.  :)

@Sven: Danke für's Lob. Die Pflanzen müssen eben noch etwas wachsen.

Ich bin gespannt auf weitere Fotos!

Viele Grüße

Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Guest Hubert Müller

Hallo Leute,

hier mal einige Bilder meines Terrariums im Büro. Habe mir eine Nebelvorrichtung gebastelt die wunderbar funktioniert.

Ich lasse die Ultraschallzerstäuber alle 30 Minuten für 7 Minuten laufen.

DSC01441_terra_vor_nebel.jpg

Terrarium vor Nebelaktion

DSC01457_nach_nebeln.jpg

Nach 7 Minuten nebeln mit zwei Ultraschallzerstäubern

nebler_offen.jpg

Meine neblerkonstruktion.

DSC01432_bluete_mit_Pflanze_1.jpg

Hier meine Heli mit Blütenstiel

Pflanzen_im_terra.jpg

Und hier die Bepflanzung. Hoffe die Bilder gefallen Euch.

Link to comment
Share on other sites

Julia Rohlfing

Hallo Hubert,

sehr schön, die Pflanzen sehen geradezu bunt aus... mit was beleuchtest Du denn?

Gruß,

Julia

Link to comment
Share on other sites

Guest Mister_Little

@ Hubert Müller

Mannometer, da sind ja mal schicke Pflanzen drin :o

Was sind das denn für welche? Und die Vetragen sich alle (von der Kultur her)? Na ja, scheint wohl, sonst würden die nicht so doll aussehen. Wie machst du das mit den Temperaturen?

Mister Little

Link to comment
Share on other sites

Guest Sebastian Hess

Hallo Hubert!

schön, dass Du ein paar Bilder reingestellt hast.

Dein terrarium ist sehr geschmackvoll und sieht toll aus.

Ich würde gerne wissen, wie lange das mit diesen Pflanzen schon existiert...so ungefähr.

Du beleuchtest also mit 4 Leuchtstoffröhren. Ich habe über meinen 80er Becken zwei. Bekommen die Pflanzen in dem terrarium auch noch natürliches licht? Färben sich die Pflanzen gut aus? Wie ich sehe, scheinst du auch einen Sonnetau der Sektion Lasiocephala (D. paradoxa?) zu pflegen. Wie macht sich der?

Viele Grüße

Sebastian

PS: Tolle Nebelkonstruktion, alle Achtung  ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Hubert Müller

Hallo,

schön, dass Euch die Pflanzen gefallen. Ist im Moment noch ein bunter Mix. War mir auch nicht sicher, ob die alle ins Terra gehören - aber es hat wirklich allen gut getan. Neben Ne. singalana und einigen Baumarkthybriden habe ich noch He. nutans "giant" (leider noch keine adulten Schläuche, He. minor und He. heterodoxa x ionasii. Die hellgrünen Pings sind durchweg x sethos (die explodieren förmlich im Terra) - die große vorn in der Mitte hat einen Durchmesser von 18cm. Tagsüber (während ich beleuchte habe ich Temperaturen zwischen 28°C und 32°C. Nachts fällt die Temperatur auf ca. 23°C ab. Das Terra habe ich seit Mai 2004 eingerichtet. Die Pflanzen bekommen kein zusätzlichen Tageslicht ab - nur die künstliche Bleuchtung. Die paradoxa habe ich erst seit ca. 2 Wochen drin. Habe noch eine auf der Fensterbank - aber ich denke ich setze die auch noch rein. Ich hatte am Anfang auch nur zwei 30W Lampen drin - da sind sie mir zwar nicht eingegangen - aber wirklich wachsen wollte auch keine. Nachdem ich dann die zwei weitere Lampen zusätzlich eingebaut hatte, fingen sie augenblicklich mit dem austreiben und ausfärben an.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hubert

sehr schickes Terrarium hast du da.

Deine Nebelvorrichtung finde ich sehr praktisch!

Häng doch noch Nepenthes in Ampeln rein, seh bestimmt auch noch ganz nett aus. Aber auch so ein Hingucker! So macht das Arbeiten sicher noch mehr Spass.

Mfg

Marc

@Sebastian: Dein Terra ist natürlich auch klasse!

Link to comment
Share on other sites

Guest H. Wistuba (Account gelöscht)

Hallo Hubert,

zu der Beleuchtung ein kleiner Tip: wenn die Fluora-Röhren "fertig" sind ist es von der Lichtausbeute günstiger und VIEL billiger sie durch normale Röhren mit der Lichtfarbe 840 zu ersetzen. Die Fluora haben nämlich eine miserable Lichtaubeute, da sie nicht etwa mehr planzengünstiges Licht abstrahlen, sondern lediglich einen Teil des Spekrtums ausfiltern.

Hermann Wistuba

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe mit der Lichtfarbe 840 seit kurzem auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich kann Hermann nur voll zustimmen, die Pflanzen färben sich sehr gut aus und das Licht ist auch nicht so schrecklich gefärbt (vielleicht etwas sehr grell "weiß"...). Man kann auch gut die Lichgtfarben 840 (cool white) und 860 (warm white) mischen, dann ist das Licht nicht so extrem "weiß", sondern bekommt wieder eine etwas wärmere Note.

Gruß!

Jan

Link to comment
Share on other sites

Guest Hubert Müller

Hi Leute

danke für die Tips, werde sie auch berücksichtigen. Hatte sowieso mal vor die Röhren auszutauschen . Sind im Mai 1 Jahr drin. Dann misch ich mal mit 840 und 860.

Hab mir Heute (obwohl ichs eigentlich nicht mehr machen wollte) eine wunderschöne Baumarkthybride mit sehr schönen Kannen gekauft - die kommt am Montag auch gleich rein. Ich muss nur aufpassen, das ich für zukünftige Helis noch Platz lasse - die sollten ursprünglich nähmlich rein.

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute

danke für die Tips, werde sie auch berücksichtigen. Hatte sowieso mal vor die Röhren auszutauschen . Sind im Mai 1 Jahr drin. Dann misch ich mal mit 840 und 860.

Die neuen Röhren kannst Du dann solange drin lassen, bis sie ausfallen. Die neueren Dreibandenlampen verlieren in ihrer gesamten Lebensdauer max. 10% an Leistung und können so bis zum totalen Ausfall betrieben werden. Deine jetzigen Lampen sind aber IMHO "alte" Technik und verlieren kontinuierlich an Leuchtkraft, der Tausch wird sich sich also mehrfach lohnen.

Gruß!

Jan

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Gießibl

Tagsüber (während ich beleuchte habe ich Temperaturen zwischen 28°C und 32°C. Nachts fällt die Temperatur auf ca. 23°C ab.

Wie wächst denn deine H. nutans 'Giant' unter diesen Temperaturbedingungen? Ich habe eine "normale" nutans (ebenfalls juvenil), die ich letztes Jahr im Frühjahr gekauft habe und bis zum Herbst im Freiland gehalten habe, wo sie aber nur langsam wuchs (aber dafür schön gefärbt war).

Anschließend habe ich sie ins Terra gestellt (wo sie im Moment regelrecht in die Höhe schießt) und wollte sie im Sommer wieder ins Freiland stellen, weil ich dachte, dass es ihr im Terra zu warm werden könnte. Aber deine Helis scheinen ja auch mit diesen sehr hohen Temperaturen gut zurechtzukommen, oder?

MfG Philipp

Link to comment
Share on other sites

Guest Sebastian Hess

Ich zitiere:

[...]Ich würde mich freuen, wenn hier viele weitere Terrarien mit Fotos vorgestellt würden. Dabei soll sich diese Diskussion nicht in irgendwelche Spezialrichtungen (Beleuchtung / best. Pflanzen etc.) ausdehnen und vielmehr eine schöne Bildersammlung zur Inspiration darstellen.[...]

Gruß, Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Guest Hubert Müller

Hallo Philipp,

eine letzte Antwort.

Die juvelinen Schläuche sind eigentlich auch ganz gut ausgefärbt. Im Volumen hat sie mittlerweile das doppelte. Sie treibt in alle Richtungen aus - aber eben noch keine adulten Schläuche. Die anderen Helis wachsen ebenfalls sehr gut. Hatte wegen der hohen Temperaturen anfangs auch bedenken und habe mir schon überlegt wie man das mit den Temperaturen in den Griff bekommen kann, vor allem Nachts. Aber weil sei sich so gut entwickeln habe ich von irgendwelchen Maßnahmen zur Nachtabsenkung bisher abgesehen.

So, jetzt bin ich aber auch auf weitere Bilder gespannt  ;D

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest Hubert Müller

Hi FleischiFans,

ich denke das ist die Eingangs erwähnte Dr. binata.

Schönes Terra. Wie regelst Du die Temperatur?

Link to comment
Share on other sites

Jop das is drosera binata, nachdem ich sie aus der winterruhe geholt hab und ins terra gepflanz hab, hat sie ca 100 triebe bekommen, die nun alle sehr langsam, aber doch stetig wachsen :)

Die Temp regelt sich von allein

durch die beiden neonröhren hat es tagsüber ca 27°C-30°°C

nachts dann 20°C

scheint ihnen allen optimal zu taugen, also taugts mir um so mehr, dass man nicht mehr machen muss :)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.