Jump to content

Nepenthes hurrelliana


Matthias Teichert

Recommended Posts

Matthias Teichert

Hier mal ein Foto meiner Nepenthes hurelliana, die so langsam einige typische Merkmale zeigt.

N_hurrelliana3.jpg

Viele Grüße

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Alexander Fisch

Hallo Matthias

Tolles Bild aber sag mal welche Art ist das.Ich habe noch nie etwas von Nepenthes hurelliana gehört.

Grüße Alexander

Link to comment
Share on other sites

Matthias Teichert

Hallo Alexander,

diese Art ist erst jüngst beschrieben worden. Die Pflanze ist schon mehr als 10 Jahre bekannt, wurde jedoch lange Zeit für eine Hybrid zwischen N. fusca und N. veitchii gehalten. Dies wurde jedoch später von Andrew Hurrell revidiert, da er Pflanzen am Standort gefunden hat, die unabhängig von N. fusca und N. veitchii wuchsen. Die Art ist in dem Buch 'Pitcher Plants of Sarawak' von Charles Clarke und Ch'ien Lee aufgeführt. Außerdem ist in dem Buch 'Nepenthes of Borneo' eine Abbildung von N. hurrelliana zu finden, in dem sie noch als N. spec. B bezeichnet wurde.

Viele Grüße

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo Matthias,

die sieht wirklich sehr gut aus. Meine Pflanze schämt sich gerade ein wenig, die größte Kanne ist nur knapp 5cm groß...

Jean de Witte hat etwas versteckt auf seiner Homepage http://www.jeandewitte.de/ ein Bild einer schönen Kanne:

n.%20spec%20B.jpg

(Mit Photoshop könnte man es besser ausehen lassen - ist aber nicht mein Bild.)

Gruß Joachim

Link to comment
Share on other sites

Guest Anne-K. Klug

Hallo Joachim,

das ist ja eine prächtige Kanne! Ein schönes Bild zeigst du uns da ....

Mal eine Frage: Ich habe eine Hybride, die hat die selbe Kanne wie auf dem Bild vom Matthias. Nungut, ich glaube es zumindest ;). Sehe ift die winzigen Unterschiede nicht, auf die man achten sollte. Aber so könnte ich sagen, dass ich die selbe Pflanze wie von Matthias - allerdings aus dem Baummarkt und da fängt es ja schon an ...

Aber was ich sehe, dass die untere Kanne im Gegensatz zu der oberen Kanne doch erhebliche Unterschiede aufweisst. Ist das normal?

LG Anne

Link to comment
Share on other sites

Zeitler_Maxi

Wirklich eine wunderschöne Pflanze!

Woher hast du sie bekommen und seit wann hast du sie bei dir in Kultur?

mfG

Max

Link to comment
Share on other sites

Matthias Teichert

@Anne: Bedenke, dass meine N. hurrelliana im Vergleich noch sehr klein ist. Sie wird erst mit der Zeit typischere Merkmale entwickeln. So wie auf dem Foto von Joachim wird sich eine Kulturpflanze aber wohl kaum entwickeln.

Obere Kannen können sich teilweise erheblich von den unteren Kannen unterscheiden (N. eymae). Andere Arten bilden wiederum nur eine Kannenform aus (N. campanulata).

N. hurreliana hat neben dem hochgezogenem Peristom noch andere unverwechselbare Charakteristika - z. B sind die Blätter sehr stark behaart (noch stärker als bei N. pilosa oder N. glandulifera).

@Maxi: Die Pflanze habe ich letztes Jahr auf der JHV in Marburg bekommen.

@Joachim: Du weißt ja - am besten nichts machen, außer... ;)

Viele Grüße

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo,

Joachim Nerz hat letztes Jahr ein paar dieser Pflanzen verkauft (zwei in Hof und mindestens eine auf der JHV). Jeff Shafer (wer sonst) besitzt natürlich bereits ein etwas größeres Exemplar. Ich habe aber keine Ahnung, woher er diese Pflanze hat. Ansonsten habe ich noch von keinen weiteren Pflanzen in Kultur gehört.

Matthias, mach Dir keine falschen Hoffnungen - bei guter Pflege werden die Pflanzen genauso groß wie am Naturstandort!

Gruß Joachim

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Günter Seiter

Hallo Matthias,

schöne Pflanze  :)

Also wenn das stimmt, was Joachim sagt, dass bis jetzt nur 3 Pflanzen offiziell verkauft wurden, dann weiß ich ja jetzt, wo die alle abgeblieben sind  ;D

Ich für meinen Teil finde übrigens, dass sie eher zu den wüchsigeren ihrer Hochländer-Kollegen gehört. Bei mir ist sie mittlerweile von eine 4cm Pflanze zu einem Prachtstück von 18cm angewachsen ist - und das innerhalb eines Jahres.

Herzliche Grüße,

Günter

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.