Jump to content

Schlafen legen oder nicht?


Guest JensB

Recommended Posts

Hallo Leute ich möchte gern wissen ab wann man eine vff schlafen legen muss und ab wann sie im winter auf der fensterbank stehenbleiben darf.

es gibt hier im forum überall verschiedene meinungen deswegen frag ich auch nochmal nach.

Also ich habe dieses jahr eine junge pflanze gekauft(im juli oder august).

dann hat meine tochter sie zerpflückt und dadurch denke ich das sie sehr viel gelitten hat.

jetzt kommen auch endlich neue blätter.

ich würde sie gerne weiter auf der fensterbank stehen haben da ich endlich was von ihr sehen kann.

wie mach ich das überwintern am besten?

keller(dunkel)?

küche (hell und ohne heizung)?

mfg jens

Link to comment
Share on other sites

Deinen Angaben zufolge in der Küche. Also man sagt etwa 10 °C in der Winterruhe. Oder halt im Kühlschrank (infos via Suchfunktion). Wann anfangen... das wissen die Pflanzen meis selbst. Die VFF bildet wieder kurze breite Blätter, aber ich denke mal Ende September bis Mitte Oktober ist so der Bereich.

Link to comment
Share on other sites

ok küche kommt hin weil da heizen wir nie.

wollte aber eigentlich wissen ob sie muss oder nicht.

weil sie soviel gelitten hat und sie hat sich glaub ich jetzt erst davon erholt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Dominic

Hi

Also ich sage mal die muss. Du hast ja noch etwas zeit.

Vff brauchen eine Winterruhe. Sollte dies nicht gewährleisted sein, kannst du sie gleich wegschmeisen.

Das hört sich jetzt etwas krass an, aber ansonsten bekommst du die Pflanze nicht überd en Winter.

Link to comment
Share on other sites

Karsten Günther [Catesbaei]

Hallo,

überwintere sie an dem hellen und kühlen Platz in der Küche.

Lass dich dann auch nicht von absterbenden Blättern schrecken, denn manchmal ziehen Venusfliegenfallen fast ganz ein und treiben dann im Frühjahr wieder kräftig aus.

Falls sie dann nicht austreibt kannst du sie immer noch wegwerfen, aber nicht vorher.

Viele Grüße

Karsten

Link to comment
Share on other sites

chja habe ich ganz vergessen.

ich habe noch stecklinge die grad im kommen sind!

die müssen keinen schlaf haben oder?

da bildet sich gerade erst die wurzel!

mfg jens

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Nein, kannst du auch durchkultivieren.

Viele Grüße,

Giovanni

danke für die antwort.

noch eine frage!ich habe mir gedacht das ich die Kühlschrank methode anwenden werde, jetzt brauche ich nur noch Sphagnum.

wo kriege ich sowas her?

ich hab mal bei IIHHBÄÄÄ geschaut und bin fündig geworden!

was haltet ihr davon,kenne mich damit nicht aus weil ich sowas noch nie hatte.

http://cgi.ebay.de/Sphagnum-3x200-Gr-ergibt-3x8-l-12-10-inkl-Porto_W0QQitemZ7711032158QQcategoryZ20540QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

mfg jens

Link to comment
Share on other sites

Giovanni Schober

Hallo,

Dazu brauchst du lebendes (grünes) Sphagnum.

Bei eBay wird totes Sphagnum angeboten. Ausprobieren würde ich es nicht, verdichtet wohl zu stark und würde Schimmel bilden. (keine Erfahrungen damit!).

Quellen wurden hier im Forum genügen angeboten. Entweder du kennst jemanden der ein großes Moorbeet hat (danke ... ;-) ) oder du kannst es in größeren Mengen zu niedrigem Preis auch hier bekommen:

www.orchideen-online.de

Kannst auch mal in einem Gartencenter (bei Orchideenabteilung) fragen.

Viele Grüße,

Giovanni

Link to comment
Share on other sites

ok danke für die antwort.

werde mal weitersuchen!

brauche ja nich viel(1 vff),also wenn jemand etwas überhat wäre es nett wenn ihr mir schreiben könntet.

mfg jens

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Gießibl

Hi,

ich finde, du solltest es doch lieber mit der Küche versuchen. Wenn es da nämlich wirklich nur 5 - 10 °C hat und hell genug ist, dann hast du fast optimale Bedingungen.

Die Kühlschranküberwinterung sollte meiner Meinung nach nur als Notlösung in Betracht gezogen werden, da die Pflanze bei dieser Methode oft geschwächt wird (ausgraben, abtrennen der Blätter, Dunkelheit...).

In deiner Küche kann sie im Winter sogar noch richtig ihre Kräfte sammeln, weil sie nicht ausgegraben wird und normale Winterblätter bilden kann, die Photosynthese betreiben und die Pflanze mit Energie versorgen.

Außerdem brauchst du dir dann kein Sphagnum zulegen...

MfG Philipp

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

ja habe ich auch schon gedacht nur was ist wenn die temperatur höher wird als erwartet?!

letztes jahr hatten wir noch kein kind und dann war es dort immer sehr kühl weil ich immer dort geraucht habe und das fenster immer offen war.nur dieses jahr krabbelt meine kleine in der gnzen wohnung rum und deswegen muss ich sehen ob die temp so bleibt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Gießibl
nur was ist wenn die temperatur höher wird als erwartet?!

Dann kannst du sie ja immer noch in den Kühlschrank stecken. Aber ich würde es eben nicht von vornherein machen, sondern wirklich nur als Notlösung wenn etwas schiefläuft.

MfG Philipp

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Meine 2 VFF hab ich nun eile Weile im Freiland( Dachterasse) stehen und sie bilden nun nur noch winzige Klappfallen. Für die Zimmerkultur ist sie ja eigentlich nicht geeignet( oder man hat eine begrenzte Lebensdauer),daher könnte es wohl schon Zeit für Winterruhe sein.

Gute Ruhetemperaturen von 2- 10 Grad habe ich allerdings nur im Keller oder draußen.

Ich las Artikel das man sie auch bei Frösten( wie im natürlichen Lebensraum) draußen stehen lassen könnte.

Im Keller ist es allerdings nur dunkel...kaum Licht.

Und wenn ich sie im Kühlschrank überwintern würde,würde ich den Winter nicht überleben-dafür würde meine Frau sorgen.:roll:

Also bleiben sie wohl draußen,kann man für den Schutz noch etwas tun?

Link to comment
Share on other sites

Guest -Mitgliedschaft geändert-

Hallo,

vielleicht Styropor drumherum und Laub oben drauf.

1: Ich überwintere meine VFFs meistens im Kühlschrank und schneide nur schwarze Blätter ab, der Rest bleibt bis zum nächsten Jahr dran.

2: Ich nehme immer normales feuchtes Moos ausm Garten, geht genausogut.

3: Manche stellen ihre Pflanzen den Winter über ins unbeheizte Gewächshaus. Eine simple Kerze hält meistens die Temperatur vom Nullpunkt fern. Habe ich auch schon ausprobiert, nur muß man öfters mal lüften, sonst schimmelt es.

Gruß Andi

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich habe das Rhizom letztes Jahr einfach in befeuchtetes Küchenpapier gewickelt und dann in der Plastiktüte im Kühlschrank verstaut, ganz ohne Sphagnum. Das hat ganz gut funktioniert, ich hab ab und zu mal nachgeschaut ob was schimmelt oder so und auch mal gewechselt. Im Frühjahr sind die Rhizome wieder gut ausgetrieben und herangewachsen. Wenn man also kein Sphagnum hat ist das eine gute Alternative!

Grüsse aus Spanien,

Philipp

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Ich überwintere sie nun draußen auf der Dachterasse in einem alten Kräuter-Haus.

Temperaturen sollten da ok sein,Frost geht wohl auch.

Und bin gespannt was das Frühjahr bringt:lol:

Link to comment
Share on other sites

Hallo

ich hab gelesen das eine gute Methode ist sie in den Kühlschrank zu überwintern weil da kühl ist und hell aber eigentlich ist es doch nur hell wenn man ihn öffnet, und bei unseren Kühlschrank im Garten geht er ja nie auf also immer DUNKEL

Kann ich sie trotzdem im Garten überwintern?

:!:

Mfg.:Laurenz

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Eine für meine Verhältnisse optimale Lösung ist unser Hausflur wie ich festellte.

Es gibt Tageslicht auf der Fensterbank und die Temperatur liegt jetzt schon im Schnitt bei 5 Grad, die Schwankungen sind maximal bis 2 grad nach unten,bzw. 9 Grad nach oben( wie ich gemessen hab:-))

Was mich allerdings etwas verwundet:

Nachdem meine 2 VFF nur noch winzige Fallen gebildet haben und auch schwarze Blätter vorhanden waren, wollte ich sie vor gut 2 Wochen auf die Winterruhe vorbereiten.

Seit da stehen sie also im kalten Hausflur mit sehr wenig Bewässerung und wachsen nun wieder wie bekloppt.

Es werden unzählige neue Fallen gebildet und es sind auch 3 dazugekommen,so große Fallen hatte ich bisher noch nie zu Gesicht bekommen: Es gefällt ihnen wohl da.

In meinem Kühlschrank hab ich eh kaum Platz,die Knolle da noch hinzupacken ist ein wenig viel,obgleich das wohl eine der besten Methoden ist.

Link to comment
Share on other sites

Guest Philipp Gießibl

Hi,

es ist völlig normal dass bei genügend Licht auch während des Winters die Fallen immer größer werden, die Pflanze ihre Kräfte sammelt und nicht selten ein schönes Stück zulegt.

Bei der Kühlschranküberwinterung dagegen ist das nicht möglich, da die Pflanze zu einem Wachstumsstillstand gezwungen wird.

MfG Philipp

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Kann mir das vielleicht noch mal jemand erklären?

Ich habe auch das Problem mit meiner VFF. Sie will bald in ihre Winterruhe, aber ich habe leider keinen Platz, den ich ihr bieten kann... :shock:

Also, wie soll ich die Gute jetzt auf den Kühlschrank vorbereiten?

Einfach den gesamten Topf in eine Plastiktüte stecken und ab ins Gemüsefach? Ausbuddeln? :-?:?:

Und wie lange soll des Pflänzchen da drinne bleiben?

Danke und Gruß

Sarah

Link to comment
Share on other sites

du musst die ausbulddeln und vom torf befreien(abspülen)die blätter und stiele abschneiden.

danach wickelst du sie in feuchtes(nich nasses)sphagnum ein und tust sie in ein zipbeutel oder ein gurkenglass oder ein babybreiglas und stellst sie im kühlschrank!ab und zu schuaust du nochmal nach wegen schimmelbildung.

mfg jens

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich habe da auch noch eine Frage dazu.

Meine VFF überwintert im verglasten Balkon.

Also kühl aber kein Frost.

Wie ist es mit dem Wasser? Muss man giesen oder nicht oder wieviel?

Kann ich die Sarracenia bei den gleichen Bedingungen überwintern.

Ist mein erster Winter mit Fleischis.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

@Fragle: Im Winter sollte man deutlich weniger Wasser geben, weil dadurch Schimmel vorgebeugt wird. Also nu noch feucht und nicht wirklich nass gießen.

Also meine Dionaea `giant` steht unter einem Unterstand draußen und die letzten beiden Blätter waren deutlich breiter, als die voherigen. Also gehts nun langsam auf den Winter zu...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.