Jump to content

N. rajah: Kopf ab! Was nun?


Guest Martin Rümmler

Recommended Posts

Guest Martin Rümmler

Hallo!

Eine Frage an Euch!

Durch ein Malheur ist es heute einer Nepenthes rajah an den Kragen oder vielmehr an die Sproßspitze gegangen.

Genauer gesagt ist ein sich gerade entrollendes Blatt ziemlich mittig am Blattstiel abgebrochen. Dabei hat es die nächste Blattanlage, die noch vom Blattstiel des sich entfaltenden Blattes umschlossen war, gleich mitentschärft. Da die Blattanlage aber noch ziemlich winzig war, ist für mich schwer abzuschätzen, inwieweit das Spitzenmeristem des Haupttriebes von dem Unglück betroffen ist!

Für den Fall, dass das Apikalmeristem mit abgebrochen ist und der Haupttrieb also nicht mehr weiterwachsen kann: Bildet N. rajah Seitentriebe in einem solchen Fall? Habt ihr diesbezüglich schon irgend welche Erfahrungen? Die Pflanze hat übrigens schon ein paar Jährchen auf dem Buckel (nehme ich an), ist also schon ein wenig größer.

Vielen Dank schon mal!

Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

meine N.rajah hat im Laufe der Jahre 2 Bodentriebe gebildet.

Ich weiß jetzt nicht in wie weit man das auf rajah im allgemeinen übertragen kann, aber ich denke wenn die Pflanze stark genug ist wird sie das auf alle Fälle schaffen. Ich habe die Pflanze als ziemlich ausdauernd und widerstandfähig erlebt.

Viel Glück,

Axel

Link to comment
Share on other sites

Andreas Wistuba
Für den Fall, dass das Apikalmeristem mit abgebrochen ist und der Haupttrieb also nicht mehr weiterwachsen kann: Bildet N. rajah Seitentriebe in einem solchen Fall? Habt ihr diesbezüglich schon irgend welche Erfahrungen? Die Pflanze hat übrigens schon ein paar Jährchen auf dem Buckel (nehme ich an), ist also schon ein wenig größer.

Das sollte kein größeres Problem sein.

Die Pflanze wird aus irgendeiner Blattachsel treiben.

Viele Grüße

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Meine N. campanulata erreichte mich so:

campanulata.JPG

Man sieht das abgebrochene Meristem noch runterhaengen.

Ich habe das Meristem ala VFF flach auf feuchtem Substrat ausgelegt und nun zwei Monate spaeter einen zweiblaettrigen Ableger.

Aber wahrscheinlich ist ne rajah zu lahm fuer solche Wunder. Dennoch mal als Anregung ;-)

Volker

PS: Der Rest der Pflanze hat inzwischen drei neue Wuchspunkte. 1 oben, 2 basal (einen sieht man schon auf dem Foto)

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ich schließe mich Andreas Wistuba an bei meiner Nep. ist das gleiche passiert und sie ist aus 2 Blattachseln wieder ausgetrieben,hat bei mir aber ewig gedauert

mfg marcel:-D

Link to comment
Share on other sites

Guest Martin Rümmler

Hi Marcel,

meinst du mit:

... bei meiner Nep. ist das gleiche passiert und sie ist aus 2 Blattachseln wieder ausgetrieben...

...Nepenthes rajah?

Ansonsten danke ich euch allen für die Antworten. Ich nehme an, ich muss mir keine Sorge machen, dass sich N. rajah diesbezüglich anders als andere ihrer Gattung verhält. Zumindest hoffe ich das stark!!!

Grüße,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.