Jump to content

ESL


Benedict

Recommended Posts

Hallo Experten (oder auch nicht)

ich war gestern auf der animal Messe Stuttgart und die hatten da eine neue ESL=Energiesparlampe, die so hell war wie meine HQI Lampe (150 Watt die HQI) aber die ESL hatte nur 40Watt verbrauch und dafür ca. 210 Watt ausbäute. Und dabei noch 6500 Kelvin. Wärmeentwicklung 5%, 95% Licht.

Und ich hab dort auch viele Aqua-und Terrarien mit diesen LKampen gesehn, zur HQI sieht man kein Unterschied.( diese neue 40 Watt ESL ist gerade einmal ca. 5 Wochen auf dem Markt)

Jetztfrag ich euch, reichen ein oder 2 solcher Lampen für mein Regenwaldterrarium mit Helis, Neps und vielen Bromelien aus???

MfG Benedict Bürkle

p.s. Ich bin voll von dieser Lampe überzeugt;-)

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Giovanni Schober

Hi,

Schau mal hier:

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=3217&highlight=Wattzahl&

Die 70er hatte ich schon und habe recht passable Ergebnisse erzielt. Wird anscheinend nicht mehr verkauft...?

Auch wenn sie so hell sein mag wie deine HQI sagt das nix über die Effektivität aus, die u.a. nach dem Spektralbereich sich richtet.

Viele Grüße,

Giovanni

Link to comment
Share on other sites

Hallo Experten (oder auch nicht)

ich war gestern auf der animal Messe Stuttgart und die hatten da eine neue ESL=Energiesparlampe, die so hell war wie meine HQI Lampe (150 Watt die HQI) aber die ESL hatte nur 40Watt verbrauch und dafür ca. 210 Watt ausbäute.

Hi,

war das dein Eindruck, oder konntest du das an irgendwelchen Werten fest machen?

Ich verstehe nicht ganz wie du das mit den 40W Verbrauch und 210W Ausbeute meinst. Das wäre ja ein Wirkungsgrad von >>1, oder nicht?! Wie soll das gehen? Mehr rausbekommen, als man reinsteckt?

Gruß Björn

Link to comment
Share on other sites

Guest -Mitgliedschaft geändert-

Hallo,

bei ESL sagt man das so. Viele haben 23 Watt, ersetzen aber eine 60 Watt Lampe.

Also hat die Lampe 40 Watt und würde eine mit 210 Watt ersetzen.

Gruß,

Andi

Link to comment
Share on other sites

Hi, also das ist schon so, die "Birne" braucht 40 W Und weil 95% in Licht umgewandelt werden hat bekommt man am Schluss so viel Licht raus, dass es wie bei 210 Watt wäre,ich hoff ihrversteht wie ich´s meine.

und wie gesagt sie hat 6500 Kelvin, und is extra für Aqurien und Terri´s, ich hab da auch viele fotos gesehn von 2 meterAquarien und so, die waren komplett ausgeleuchtet mit 4 solchen 40 Watt teilen also ich versuchs einfach mal aus und berichte euch dann.

MfG Benedict Bürkle

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei ESL sagt man das so. Viele haben 23 Watt, ersetzen aber eine 60 Watt Lampe.

Also hat die Lampe 40 Watt und würde eine mit 210 Watt ersetzen.

Gruß,

Andi

Hi,

Ach so! Ja das klingt schon verständlicher. Die Frage ist nur mal wieder was für eine Lampe mit 210W sie ersetzt. Denn diese (210W) muss ja dann einen sehr bescheidenen Wirkungsgrad (Wärmeverluste) haben, welcher per Definition ja nicht größer als 1 werden kann (gut gibt Aussnahmen, aber das ist dann eine anderer Bezug)! Daher konnte ich mit der Aussage, dass sie (ESL) 40W verbraucht, aber im Endeffekt 210W "ausspuckt", nichts anfangen. Mit so einer Technik wären ja so einige Energieprobleme gelöst! ;-)

Gibts denn zu dieser 40W ESL irgendwelche Lumen-Angaben?

@Benedict

Wenn ich dich jetzt richtig verstehe, hat die Lampe - rein auf's Licht bezogen (also nicht auf die Wellenlänge)- einen Wirkungsgrad von 95%. Also von den 40 W gehen 40W*0,05= 2W als Wärme verloren. Das 210W-Leuchtmittel müsste ja dann gerade mal 18,1% der aufgenommenen Leistung als Licht ausstrahlen, welches nicht zwingend für Pflanzen geeignet sein muss. Daher denke ich, dass die ESL einfach mit einer 08/15 Glühlampe verglichen wurde, deren Wirkungsgrad bei ca.5%- 25% (laut http://www.movie-college.de/filmschule/licht/leuchtmittel.htm und http://www.baumarkt.de/b_markt/fr_info/leuchtmittel.htm) liegt.

Sorry, dass ich das jetzt so in die Breite ziehe, aber auf mich wirkts halt wie reines Marketing. Denn bei z.B. NaHDL oder "normalen" LSR liegt der Wirkungsgrad ähnlich hoch (zumindest laut einiger Internetseiten). Also allein von der Lichtausbeute wohl nichts Besonderes?!

Verschnupfte Grüße,

Björn

P.S.: Wenn ich jetzt Stuss erzählt hab, schieb ichs einfach auf die Erkältung. :-D

Link to comment
Share on other sites

Bart Achilles

Hallo

@ Nestor:

Genau so ist es. Die ESL werden mit normalen 08/15 Glühbirnen verglichen und das nur von ihrer Lichtausbeute! Also wenn du früher einen Raum mit 120W ausreichend ausleuchtet konntest, kannst du das heute mmit ESL z.B. schon mit 40W und sparst eben so an den Stromkosten. Das hat natürlich überhaupt nichts mit Pflanzentauglichkeit zu tun, nur mit der Möglichkeit Strom zu sparen!

Glühbirnen haben eine Lichtausbeute von ca. 2-10% der Rest ist wärme!

@ Benedict:

Weißt du noch die Bezeichnung der Lampe, oder wenigstens den Hersteller? So könnte man im Internet wenigstens versuchen die Beschreibung der Lampe zu finden, um eventuel etwas dazu zu sagen.

Bye Bart

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen!

[...]ich hab da auch viele fotos gesehn von 2 meterAquarien und so, die waren komplett ausgeleuchtet mit 4 solchen 40 Watt teilen[...]

4*40W macht 120W Energiesparlampen. Das entspricht auch 120W LSR und damit kann man bestimmt auch schon eine ganze Menge beleuchten. ;)

Das einzige was daran wirklich neu sein dürfte, die Wattzahlen der großen Röhren in eine punktförmige Lichtquelle zu bekommen. Es ist vielleicht auch ganz interessant als Alternative zu Metalldampflampen, die nur wegen Ihrer punktförmigen Lichtquelle verbaut wurden.

Wenn diese Teile aber noch so neu sind, sind sie mit Sicherheit noch verhältnismäßig teuer in Ihrer Anschaffung.

Gruß Simon

Link to comment
Share on other sites

sorry, die unterlagen sind bei meinem dad

aber auf keinen Fall Phillips oder so

MfG Benedict

Habe eben den Beitrag vom Heliamphoraforum in dieses verschoben. Giovanni

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Matthias Bruhn

Mal etwas offtopic:

Bin ich der einzige , der in Physik aufgepasst hat?

ES GIBT KEINE PUNKTFÖRMIGE LICHTQUELLEN!

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute,

also das ist ja alles schön und gut, aber beantwort nicht meine Frage (vllt. hab ich sie auch gar nicht gestellt:-? )

also kann man solche ESL (40 Watt) für helis nehmen???

MfG Benedict

Link to comment
Share on other sites

Hi,

@Matthias Bruhn

Wieso gibts keine punktförmigen Lichtquellen? Die Definition einer punktförmigen Lichtquelle ist doch einfach, dass diese nahezu keine räumliche Ausdehnung besitzt?! Desweiteren wirft diese harte Schatten(Gegenteil diffuse Lichtquelle)

Mathematisch ist ein Punkt ja ein nulldimensionales Gebilde, welches keine Ausdehnung besitzt. Von daher ist es wohl blanke Theorie, dass so ein Gebilde, über das man weiter keine Aussage treffen kann, als dass es keine Ausdehnung besitzt, Licht emittieren soll - schon klar.

Ansonsten ist es halt einfach eine Definition, z.B. ist die Sonne ja auch eine punktförmige Lichtquelle.

So hab ich die Sache noch in Erinnerung, in der Hoffnung ich liege nicht falsch (zumindest wikipedia sagt was Ähnliches). ;)

@Benedict

Kann ich dir leider nicht 100%ig beantworten. Ich hab meine Heli-Hybriden anfangs unter 2x15W ESL und in etwas größerem Abstand 2x 36W LSR gehabt (letzeres wohl vernachlässigbar).

Bei mir hats leider nicht geklappt. Die Heli's vergeilten und nu hab ich eine 250W NaHDL und bin was die Helis betrifft zufrieden.

Viele Grüße,

Björn

Link to comment
Share on other sites

Christian Ritter

Ich habe zwar nur ne hispida und eine nutans 'gigant' und beleuchte sie mit einer 23W Vollspektrum ESL mit Reflektor.

Ich bin bis jetzt mit den Ergebnis sehr zufrieden (schön ausgefärbt und gutes Wachstum).

Also von meiner Seite aus bestehen keine Zweifel das es funktioniert. Aber eins muss noch gesagt werden... ich kann nur von den Ergebnissen mit einer Vollspektrum ESL sprechen, normale Baumarkt ESLs sind wohl nicht geeignet.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Grüsse

Christian

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Wärmeentwicklung 5%, 95% Licht.

Und ich hab dort auch viele Aqua-und Terrarien mit diesen LKampen gesehn, zur HQI sieht man kein Unterschied.

...

p.s. Ich bin voll von dieser Lampe überzeugt;-)

ohn e Dir zu nahe tretn zu wollen, aber diese Firma hat offensichtlich ein sehr gutes Marketing. Ein Wirkungsgrad von 95% würde ich im Bereich der Fabeln sehen - dies wäre eine ziemliche Revolution, wenn es so ein Leuchtrmittel gäbe. 95% ist typischerweise schon der Wirkungsgrad eines Vorschaltgerätes, ganz zu schweigen von dem (im Verhältnis sehr schlechten) Leuchtmittel.

Gruß Joachim

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo Joachim,

ich habe, bevor ich hier im Thread antwortete, ein wenig rum gesucht und habe immer wieder von Entladungslampen mit einem Wirkungsgrad von bis zu 95% gelesen. Ein bisschen spanisch kommts mir auch vor, vorallem wenn ich an die Wärmeentwicklung meiner HQI denke. Hast du zufällig eine alternative Quelle, mit realistischeren (?!) Wirkungsgradangaben, zur Hand? Würde mich interessieren. :-)

Danke & Gruß,

Björn

Link to comment
Share on other sites

Nun gut, ihr habt´s ja nicht erlebt.

Ich hab´s anfangs auch nicht geglaubt, doch dann, als ich sah, dass die 40 W birne ca. 20 min brannte wollte ich´s wissen.

Ich ging also zu dem Stand und faste direkt an die Birne und ich sag euch die hatte vllt so viel temperatur von schätzungsweise 40°c und wenn man sich mit der Hand nur 2 cm von der Birne entfernt hat, hat man garkeine Wärme mehr gespührt.

Wie gesagt ich versuch die Dinger demnächst bei meinen Helis aus und berichte euch dann;-)

MfG Benedict Bürkle

Link to comment
Share on other sites

Martin Reiner

Diese Lampen sind sehr wahrscheinlich in etwa so effektiv wie Leuchtstoffröhren, sie sind ja technisch gesehen auch nichts anderes.

Ohne eine konkrete Lumenangabe ist jegliche weitere Spekulation sinnlos. Ich würde einiges darauf wetten, dass eine 150W Metalldampflampe einen deutlich höheren Lichtstrom liefert. So eine entspricht in der Größenordnung etwa einer 1000 W Glühbirne, wenn man's mal werbewirksam formulieren möchte.

Der subjektive Helligkeitseindruck kann stark täuschen.

Man kann diese ESL sehr wahrscheinlich mit guten Ergebnisse verwenden, Wunder werden sie aber keine vollbringen. Wer viel Licht will, muss mit hohem Stromverbrauch rechnen, egal ob Leuchtstoffröhren, "Wunder"-ESL, NaDH oder moderne Metalldampflampen.

Martin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.