Jump to content

Jetzt noch Blattläuse?


C.Weinberger

Recommended Posts

Hy!

Ich habe eben an meiner capensis Blattläuse entdeckt und zwar gleich ne ganze Horde. Ich habe gedacht, dass es bei diesen kalten Temperaturen (Nachts teilweise schon Frost) keine Blattläuse mehr giebt?!

Außerdem müssen die sich verdammt schnell vermehrt haben, denn noch vor zwei Tagen warne keine Schädlinge zu sehen.

Muss ich denn nun wohl auch das Substrat noch wechseln? Denn auf dem Boden, bzw auf abgestorbenen Pflanzenteilen auf dem Boden sind jede Menge "kleiner Läuse" (die weiß sind).

Ich werd die Pflanze wohl erstmal gründlich abwaschen und dann evtl. mit Lizetan Plus nachhelfen, denn ich dneke absammeln hat bei den Massen keinen Sinn mehr.

Link to comment
Share on other sites

Wo steht deine Pflanze denn??? Noch draußen?:shock:

also bei uns Im Keller sind an den großen Orleander meiner Mutti immer Blattläuse dran! Naja und da muss ich diesen Winter meine fleiscjies daneben stellen...aber da stirbt oberirdisch ja eh alles ab denke ich, bis auf die P. x tina und P. grandiflora...

Mal abwarten...:-?

MfG, Stefan!

Link to comment
Share on other sites

Matthias Bruhn

Meine D.capensis steht auch noch draußen.A bissl Frost bringt sie nicht um.Sie blüht sogar wie verrückt.Ich hol sie morgen rein.Bei Frost können die Blattläuse doch gar nicht saugen,oder?

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Hi ONeill,

Blattläuse sind eine sehr widerstandsfähiges kleines Volk. Die leichten Fröste der letzten Nächte reichen zum Abtöten der Tiere nicht aus. Besorg Dir ein Mittel gegen Läuse, viele hier haben mit Lizetan Plus ganz gute Erfahrungen gemacht. Ich benutze es ebenfalls um die Läuseplage in Grenzen zu halten (ganz los wird man sie nur selten).

Läuse können sich explosionsartig vermehren und sind zur Jungfernzeugung fähig, d.h. sie brauchen nicht einmal befruchtet zu werden, um Nachkommen zu produzieren. Es kann daher gut sein, dass Du vor ein paar Tagen noch nichts entdecken konntest und jetzt ist die Pflanze voll davon.

Das weiße auf dem Boden sind keine Läuse, sondern die leeren Exoskelette der wachsenden Tiere.

Link to comment
Share on other sites

Das weiße auf dem Boden sind keine Läuse, sondern die leeren Exoskelette der wachsenden Tiere.

Das erklärt auch, warum die sich nicht mehr bewegen;-)

Ich werde die Pflanzen wohl erstmal mit Regenwasser abwaschen um zumindest ein paar Tiere loszuwerden und dann nochmal mit Lizetan plus nachhelfen.

Danke für die Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hallo,

genau das gleiche war bei meiner D. spatulata typ kensai, sie hatte eine Million Läuse ansich, alle waren weiß.So, da dachte ich mir nun, ich stell sie raus und das Problem wäre erledigt.Aber sie lebten eine Zeit lang weiter, aber seitdem es gestern und heute kräftig geschneit hat, sind die Eisfutter ;).

Mfg, Moritz

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.