Jump to content

Genlisea aus Burkina Faso


Patrice

Recommended Posts

hallo,

einer unserer französischen kollege war in Afrika, Burkina Faso, und hat in der region um Banfora (Sindou peaks) diesen Genlisea gefunden :

Genlisea_cf_stapfii_sindou1.JPG

Genlisea_cf_stapfii_sindou3.JPG

was kann es sein ?

G.barthlotti ?

Markus W. , ich habe ihm deine e-mail gegeben

Link to comment
Share on other sites

Andreas Fleischmann

Hallo!

Die Genlisea auf dem Foto ist eine G. barthlottii (die einzige Genlisea, die noch so ähnlich aussieht, ist G. stapfii, diese Art hat allerdings keine langen UND kurzgestielten Drüsenhärchen auf der Samenkapsel, wie G.barthlottii (gut zu sehen im zweiten Bild)).

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hallo,

auserdem kann man G. barthlottii von G. stapfii unterscheiden, da G. barthlottii mehrere Blüten auf einem Blütenstiel hat und G. stapfii nur eine pro Stiel.

Mfg, Moritz

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hallo,

sorry muss ich was verwechselt haben ;).

Ich finde sehr schade das (jetzt?) noch keine von beiden (G. stapfii und G. barthlottii) in Kultur ist..:(.

Gruß, Moritz

Link to comment
Share on other sites

Andreas Fleischmann

Hallo Moritz!

Erst denken, dann schreiben! Wer jetzt diesen Forumsbeitrag nur kurz überfliegt, könnte eventuell deine (frei erfundene?? WAS hast du denn da verwechselt??) Bemerkung über G. stapfii glauben. Allerdings hat - soweit ich weiß - KEINE EINZIGE Genlisea-Art (es sei denn, es handelt sich um Kümmerformen oder Fraßschäden) nur eine Blüte pro Blütenstiel!

Aber wer's genau wissen will, hier noch 2 Kriterien, um die Schwesterarten G. stapfii und G.barthlottii zu unterscheiden (hab ich schon im CP UK Forum erwähnt):

Bei G. barthlottii ist der Sporn i.d.R. viel länger als die Unterlippe (gut zu sehen auf Michaels Foto aus Burkina Faso), bei G. stapfii kürzer. Zudem ist G. barthlottii generell kräftiger und größer als G. stapfii, hat größere Blüten und war bisher nur von den Granitinselbergen Guineas bekannt (und jetzt kommt wohl das südliche Burkina Faso hinzu! ;-) Patrice, ihr könntet doch gleich einen Artikel über diesen Neufund scheiben... ;-)).

Dass aber beide Arten leider nicht mehr in Kultur sind, finde ich ebenfalls schade!

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hallo,

tut mir echt sehr Leid!!!

Da habe ich was verwechselt, ich bildete mir ein irgentwo im Internet (Googel-Suche nach G. africana) gelesen zu haben das G. stapfii mehrere Blüten hat und G. africana nur eine!Das habe ich mit Verwechslung gemeint.Nächstes mal schau ich lieber nochmal, nur ich war so fest überzeugt, das das so dort gestanden ist, das ich mir dachte vielleicht hilft das noch weiter, SORRY!

Sind sie nichtmehr in Kultur oder noch nicht und wenn ja, kommen sie wieder in Kultur?

Ich habe das Foto in dem Buch von Barthlott gesehen und fande G. stapfii so schön.Gibt es Arten die erhältlich sind und den Beiden sehr ähnlich sind?

Hoffe man kann verstehen was ich schreibe...

Mfg, Moritz

Link to comment
Share on other sites

hi,

hier schon eimal ein paar fotos :

die Sindou peaks :

Drosera_cf_indica_sindou_biotop1.JPG

und eim paar begleitpflanzen (D.indica) aus der nähe :

Drosera_cf_indica_sindou1.JPG

Drosera_cf_indica_sindou2.JPG

eine andere region : die Fabedougou-berge bei Banfora, im süden des landes :

Lemorodougou_tengrelazone_from_fabedougou.jpg

und wieder D.indica :

Drosera_cf_indica_fabedougou1.JPG

Andreas, ich frage mal Michael ob er uns etwas schreiben kann

nochmals dancke für eure hilfe

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Mir gefallen die Bilder der Drosera indica und des Habitates sehr gut.

:-)

Vielen Dank für die Bilder.

Gruß Sven

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.