Jump to content

neue Pflanze - Winterruhe


Guest Nosai

Recommended Posts

Jaja, das leidige Thema Winterruhe mal wieder...

Aber ich habe mal eine etwas speziellere Frage.

Ich bin im Moment in den Niederlanden und war heute in Amsterdam. Dort konnte ich einfach nicht am Blumenmarkt und insbesondere an einer Dionaea vorbeigehen. Sie sah einfach ziemlich gesund aus. :-P

Und nun meine Frage: Sollte ich sei, wenn ich wieder daheim bin, noch in Winterruhe schicken? Schließlich sieht sie ziemlich lebendig aus und bildet in der Mitte auch neue Blätter. Zudem muss sie einen halben Tag Amsterdam in einer Tüte, relativ trockene Erde (musste in meiner Not schon normales Wasser gießen) und noch eine knapp 9 stündige Zugfahrt am Wochenende verkraften...

Oder würde ihr die Winterruhe dabei gerade helfen? Außerdem wäre mein Standort dafür wahrscheinlich nicht gerade ideal. (nicht allzu hell)

Soll ich sie also Mitte Januar noch kühl stellen?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

kommt jetzt drauf an ob sie in Holland recht kühl stand. Wenn ja, würd ich sie in Winterruhe schicken. Wenn nein, dann kultivier durch. Der Schock der Kläte wär dann zu krass und langsam dran gewöhnen is wohl zu spät.....

Link to comment
Share on other sites

Hm, schwere Frage.

Das war so ein Stand, in den man allerdings reingehen konnte. Also nur ein mehr oder weniger festes Ding. Es war darn wärmer als draußen, allerdings liefen die Verkäufer auch in Jacken rum. Nachts packen die ihr Zeug glaube ich einfach in das Ding. K.A., wie da die Temperaturen sind. Die Blätter sind allerdings noch sehr schön grün (auch wenn man das nicht von allen Pflanzen dort behaupten kann *hüstel*) und hier steht sie auch nicht zu kühl.... ^^"

Link to comment
Share on other sites

Hmm,

Winterruhe is schon wichtig....

Hast du nen kalten Raum (5-10°) mit recht viel Licht??

Dann wärs nit sooo krass.

Link to comment
Share on other sites

Dankeschön schonmal!

Wie lange sollte ich sie denn dann "frieren" lassen? Schließlich sollte sie eigentlich schon seit mindestens einem Monat ruhen...

Oder ist am wichtigsten, dass sie sich überhaupt ausruhen kann?

MfG

Susanne

Link to comment
Share on other sites

habe erst heute meine vff in einen kalten raum gestellt.

vorher wars ihr immer zu warm 15C ;-)

ich stell sie wenns drausen wieder warm wird 20C ins frei!

Link to comment
Share on other sites

also ich hab meine Dioneae ja schon seit ca. 8Monaten in einem Blumenkasten kultiviert , und ich hab sie draußen stehen ... Wir haben hier in Bayern allerdings schon teilweise Nachts Temps von -10 bis -17°C ... Die Dioneae sowie auch die Sarra stehen aufm Fensterbrett vor meinem Fenster , und bekommen so eine minimale Wärme durchs Fenster ab ... An der Oberfläche sind die Sarras und die Dioneae schon total welk , schlapp und am absterben ....

Soll ich sie weiter draußen lassen , oder soll ich sie ins Treppenhaus stellen???

Link to comment
Share on other sites

Guest ElNiesreiz

An X-Stream:

Soweit ich weiß, sterben die Fallen der dionaea muscipula im Winter (bei Winterruhe) sowieso ab und kommen erst im Frühjahr wieder. Allerdings ist die dionaea eher eine Pflanze, die nicht winterhart ist, das heißt, sie sollte nicht bei Frost draußen stehen. Ich habe allerdings gehört, dass einige Leute mit Moorbeet ihre Vff auch draußen lassen im Winter und dass die Pflanzen das auch mit nur wenigen bis sehr wenigen Verlusten überstehen. Allerdings würde ich in deinem Fall sagen, dass das eindeutig zu kalt ist, da ja nicht einmal Schnee draufzuliegen scheint, der die Pflanze ja doch ein wenig warm hält. Vielleicht solltest du sie, aber da solltest du auf Expertenmeinung warten, doch wie oben schon beschrieben bei 5 bis 10 Grad oder ein wenig kälter halten. Doch wie gesagt, warte auf Expertenmeinung. Wenn deine Pflanze noch zu retten ist, dann ist der Temperaturunterschied von -10 auf 5°C doch zu extrem.

Und die Sarracenien sind zu einem Großteil winterhart, ich habe von einer Kultur gehört, die in der Schweiß mit Schneedecke bis zu -40°C aushält. Allerdings kommt das glaube ich, auch auf die Sarracenia und ihre Anpassung an, wenn sie abgehärtet ist, hält sie die Temperaturen bei dir draußen bestimmt aus.

Aber wie gesagt, das sind keine eigenen Erfahrungen, sondern nur was ich so gelesen und erstöbert habe, verlass dich also nicht hundertprozentig auf meine Aussage.

Martin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.