Jump to content

Anfängerfragen zu Aldrovanda


Marc1234

Recommended Posts

Hallo

Ich möchte mich demnächst mal an der Kultur von Aldrovanda versuchen. Habe jetzt mal etwas nach Kulturhinweisen gesucht und zwei Fragen sind noch offen:

Kann die Wasserhöhe auch mehr als 5-10 cm betragen? Habe dieses Maß auf diversen Seiten gelesen.

Ich habe bisher noch keine Wasserpflanzen kultiviert und frage mich ob es nicht schädlich ist wenn das Glas an den Seiten nicht abgedunkelt ist?

Bei aquatischen Utricularien ( ist das der Plural?)habe ich mal gehört sollte man lieber einen Topf wählen als ein Glas.

Gruß Marc

Link to comment
Share on other sites

Hi

Dank Dir! Ist dann wohl alles geklärt!!

Hmm..bin davon ausgegangen da die Beiträge hier nicht mehr im Forum sind spuckt die Suche die auch nicht mehr aus.Wohl falsch gedacht:-?

Gruß Marc

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Tobias Kulig

Hallo,

kann der ungarische Klon (oder Typ?) von Aldrovanda auch im Freien (unbeschattete Süd-Terrasse) kultiviert werden, zumindest von jetzt bis Herbst??

Ich habe ein kleines Aquarium vorbereitet:

unterste Schicht: Torf (3-4cm)

Darüber: grober Quarzsand (3-4cm)

Wasserstand: 10cm Regenwasser

Wasserpflanzen: 1 Tontopf mit einer Sumpfdotterblume

1 Tontopf mit Zwergbinsen

Das müßte doch in Ordnung sein, oder?? Ich erwarte die Pflanze in Kürze....

Grüße

Tobias

Link to comment
Share on other sites

Carsten Paul

Ich Kultiviere meine Aldrovanda in einem kleinen Kunststoffaquarium (20x13x13cm).

Unterer Bereich (ins gesamt 2,5cm) abwechselnde Schichten Quarzsand und Torf, so wie einige Schilfblätter. Wasserhöhe beträgt bei mir knapp 9 cm.

Allerdings solltes du das Wasser vor dem einsetzen deine Pflanzen einfüllen. Es nimmt dann mit der Zeit eine bräunliche Färbung an und der Ph-Wert pendelt sich dann zwischen 5,5 und 6 ein.

Was die Kultur im freien angeht kann ich dir leider nichts sagen, da ich meine bis jetzt nur auf der fensterbank kultiviere.

Link to comment
Share on other sites

Valentin Schatz

Hallo zusammen,

@Marc:

1.Frage: Nach meiner Erfahrung spielt die Wasserhöhe keine größere Rolle, insbesondere wenn größere Mengen in einem Becken kultiviert werden.

Allerdings soll dies angeblich der Blütenbildung förderlich sein:

1. Als Stütze, das kennt man bei vielen Aquaten, sie blühen eher, wenn sie entweder am Boden aufliegen oder dichte und( oder stabile Teppiche gebildet haben.

2. Vermutlich ebenfalls relevant: Bei geringerer Masse wärmt sich das Wasser leichter auf und es werden 1. die nötigen Temperaturen geschaffen und 2.nimmt der Verrottungsprozess im Wasser zu wodurch mehr Nährstoffe und CO2 frei werden, sowie tierisches Plankton als Nahrung vorhanden ist.;-)

2. Frage:

Ich kultiviere meine Pflanzen in normalen Aquarien, manchmal wird empfohlen Überhitzung und Verbrennen der Pflanzen durch Abdecken des Glases (insbesondere an Westfenstern)vorzubeugen, allerdings geht dann auch eine Menge gutes Licht verloren. das muss man eben abwägen und eventuell ist das Erwärmen ja erwünscht;-)

Viele Grüße,

Valentin

Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Hallo Carsten und Valentin,

danke für die Antworten. Ich habe die ungarische Aldro nun erhalten und ins Freiland-Aquarium getan.

momentaner Wasserstand: 8 cm

pH-Wert: 5 - 5,5

Aber ich denke, daß die Zwergbinsen und die Sumpfdotterblume (im jeweiligen Substrat und Tontopf)den pH-Wert noch etwas anheben....

Gruß

Tobias

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Guest Andi X

Hallo,

ich finde es merkwürdig was man sich mit Aldros für eine Mühe geben kann...;-)

Ich halte alle meine Pflanzen unter einfachsten Bedingungen

und alle (bis auf die Heli:oops: )vertragen das super:-D

Für die Aldros hab ich einfach die Töpfe im Terrarium

ein Stück zur Seite gerückt und U. dimorphanta und A. vesiculosa in das

Anstauwasser geworfen. Die Utri hat

zwar die Aldro ein bisschen überwuchert, aber beide

haben sich dutzende Male geteilt und wachsen schnell und

gesund.

Mfg,

Andi

Link to comment
Share on other sites

Stefan Kuhlmann

@Andi:

Hast du denn ne tropische Form von Aldrovanda?

Link to comment
Share on other sites

Guest Andi X

Ja, genau genommen die aus Darwin. Aber ich

hatte auch mal eine vom polnischen Klon. Die

ist mir durch zu viel Pflege bald eingegangen.

Als Plantarara sie mir geschickt hat, war sie

ganze 4cm lang, hatte nen Durchmesser von 0,5

cm und hatte nicht eine Falle. Sie ist dann

eine Weile dahinvegitiert und irgendwann hat

dann eine von den sch*** Schnecken die

Triebspitze gefressen:-x. Nach einem halbem

Jahr hab ich mir dann ebenfalls von Plantarara

die tropische bestellt. Die war das genaue

Gegenteil zu der ersten: 15 cm lang, rötlich

überhaucht und mit vielen Fallen. Mit der bin

ich dann wie oben genannt verfahren und hab heut

noch Freude an ihr.

Mfg,

Andi

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.