Jump to content

Pilzbefall an Sa. purpurea


Flipp

Recommended Posts

Hallo zusammen,

hatte meine Sa. purpurea draussen zur Winterruhe gehabt und plötzlich sah man, dass dir Kelche schrumpelig wurden.

Ich sah dann im "Herzen" der Pflanze ( Rhizom ???) Hoffe es wird so geschrieben.

dass dort kleine Sporen eines Pilzes waren.

Nun nahm ich etwas Ethanol 70 % auf ein Wattestab und säuberte

Vorsichtig das Rhizom. Danach habe ich auf die Stelle mit Kohlestaub bestrichen damit der Pilz kein Nährboden mehr hat.

Meine Frage:

Ist es der Berüchtigte Grauschimmel der, wenn er die Pflanzen befällt, keine chance auf regeneration verspricht???

Was kann man noch tun??

Habe die Pflanze nun im Keller bei NADL - Licht und ca. 15-18 ° C

Danke schon mal für eure Hilfe.

Gruß

Flipp

Link to comment
Share on other sites

Mhh also die Temperaturen halte ich derzeit unter der Zusatzbeleuchtung für zu hoch. Könnte die Pflanze verwirren-->Stress, was sie noch zusätzlich schwächt.

Mit Ethanol würde ich nicht unbedingt reinigen. Da doch lieber altbewerte Fungizide (Lizetan Plus...).

Ob es nun grauschimmel ist kann man schlecht sagen, da ja keine Bilder zur verfügung stehen und du den Schimmel selbst nicht beschrieben hast;-)

Bei einer kräftigen Pflanze würde ich aber nicht sagen, dass "keine Chancen auf Regeneration " bestehen.

Viel Erfolg C.Weinberger

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.