Jump to content

Pilz an Nepenthes - Saprol wirkt nicht! Was nun?


Axel Faix

Recommended Posts

Hallo zusammen.

Meine Nepenthes zeigen nun schon seit längerem Blattverfärbungen, die in letzter Zeit schlimmer geworden sind und sich offenbar auch von Pflanze zu Pflanze verbreiten. Ich habe sie nun mehrere Male mit "Rosenspray Saprol F" behandelt, habe aber das Gefühl, daß das Mittel nicht wirkt. Nach der Behandlung austreibende Blätter sehen zuerst vollkommen normal aus, jedoch zeigen sie später die gleichen Verfärbungen wie die alten Blätter.

Welche Mittel könnt ihr mir sonst empfehlen? Hat jemand von euch eine Ahnung um welcehn Pilz es sich handelt?

Machts gut und schonmal DANKE.

mfG Axel

Zu den Bildern:

737_thumb.jpg

738_thumb.jpg

739_thumb.jpg

740_thumb.jpg

741_thumb.jpg

742_thumb.jpg

743_thumb.jpg

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Dirk Buechner

Hallo,

bei den starken Verfärbungen deiner Pflanzen könnte es sich um falschen Mehltau handeln. Bei dieser inneren Pilzerkrankung der Blätter ist auf der unterseite der Blätter ein weiß - mausgrauer Schimmelrasen zu finden. Auf der Blattoberseite kommt es erst zu gelblichen Verfärbungen die später ins orange bis purpurrot übergehen, je nachdem welche Pflanze es ist.

Ich rate dir, mal die Blattunterseiten anzuschauen und auch beim sprühen die Blattunterseiten mit einzusprühen! Die Verfärbungen werden sich nicht mehr zurückbilden.

Regelmäßiges Spritzen lässt sich bei Mehltau nicht vermeiden, du solltest darauf achten dein Terra mehr zu lüften um für eine gute Luftumwälzung zu sorgen. Mehltau ist recht schwierig zu bekämpfen.

Bei dem noch grünen rafflesiana Blatt könnte es sich einen Rußtaupilz handeln.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo Dirk,

danke für die Antwort.

Ich habe die Unterseiten kontrolliert habe aber nichts gefunden. Das kann aber auch daran liegen, daß ich die Unterseiten schon mehrmals mit Saprol besprüht habe.

Ich werde ab jetzt in den kalten, dunklen Wintermonaten den Ultraschallnebler nicht mehr laufen lassen und weiter mit Saprol spritzen. Ich hoffe dann bekomme ich das Problem in Griff.

Also machts gut und Danke für die Hilfe.

Axel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Axel,

ich habe meine Pflanzen letztes Jahr mit Euparen M WG gespritzt. Ich denke es hat auch gewirkt, nachweisen kann ich es aber nicht. Auf alle Fälle hat es keiner meiner Pflanzen irgendeinen Schaden zugefügt.

Viel Erfolg!

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.