Jump to content

Umtopfen


Crazyflower

Recommended Posts

Diese Frage ist jetzt wahrscheinlich ein wenig seltsam...

Ich habe einige Töpfchen Drosera...

Ich hatte nicht gedacht, dass mir so viele aufgehen.... :)

Jedenfalls hab ich sie umgetopft... und jetzt schauen sie nicht mehr so glücklich aus...

ich hatte sie in einem anzuchtshäuschen mit anstauverfahren... jetzt sind sie in einem aquarium... sogar mit deckel...

ich verstehe nicht, wieso sie jetzt fast keine tropfen mehr bilden...

wann mir jemand sagt, wie ich ein bild einfügen kann, kann ich vorher-nachher zeigen... ich versteh es echt nicht...

Habt ihr eine Ahnung?

Link to comment
Share on other sites

Jens Hottenrott

Hallo,

unter dem Punkt " Dateianhänge verwalten" kannst du ein Bild einfügen.

Ein Umtopfen von Drosera versuche ich eigentlich immer zu vermeiden,ich habe aber auch in erster Linie nur Zwergdrosera.

Welche hast du denn und welche Kulturbedingungen bietest du ihnen im "Aquarium"? ( Luftfeuchte,Licht,Temperatur sollten auf die jeweilige Art abgestimmt sein)

Mfg

Jens

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

So, also jetzt mal ein paar Fotos...

das erste Zeigt meine Drosera (weiß leider den genauen namen nicht mehr) vor dem umtopfen. Das 2. Foto hab ich heute gemacht....

Das 3. hab ich auch heute gemacht.. man sieht nicht so viel.. aber ich denke, sie gehören schon umgetopft...

Nun zu der Frage.. das Aquarium steht direkt neben dem anzuchtshäuschen. es hat einen deckel mit einem kleinen loch. da ich sie im winter angesetzt habe, verwende ich 60W lampen. temperatur schwankt ein bischen... um die 20-25°C... luftfeuchtigkeit muss relativ hoch sein, da ich auch das Aquarium im Anstauverfahren "verwalte"...

HM... kann man sonst noch was falsch machen? *g*

782_thumb.jpg

783_thumb.jpg

784_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hast Du die Pflanzen aus Samen gezogen? Die sehen noch sehr jung aus.

Das sie nach dem Umtopfen keine Klebetropfen bilden, ist weiter kein Problem. Es sollten sich bald Neue bilden, spätestens die neuen Blätter haben wieder Klebetropfe.

Aber etwas ganz anderes:

Was für Lampen verwendest Du? Auf mich wirken die Pflänzchen nicht so, als ob sie ausreichend Licht bekämen.

Link to comment
Share on other sites

Ja, sie sind noch jung. aber sie haben sich schon ineinander verharkt... und ich dachte, dass es später noch schwieriger ist, sie auseinander zu bekommen...

ich habe einfache UV lampen... 60W wie schon gesagt.

du findest, dass sie (auf allen 3 fotos) schlecht ausschauen? :cry:

ich bemüh mich wirklich sehr....

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

Ein bisschen mehr Licht wäre wirklich nicht schlecht. Ich würde auf Leuchtstoffröhren umstellen. UV-Lampen haben wohl kein wirklich geeignetes Spektrum. Leuchtstoffröhren haben außerdem noch den Vorteil, daß sie nicht soviel Strom verbrauchen wie UV-Lampen.

Die erste Pflanze könnte eine Drosera nidiformis oder auch eine Drosera capensis sein. Die zweite evtl. Drosera spatulata. Wenn die Pflanzen älter sind und etwas besser ausgefärbt, kann man die Arten leichter bestimmen. Ansonsten sehen die Pflanzen ganz normal aus.

Christian

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Wenn Du ein sonniges Südfenster hast, würde ich die kleinen Sonnentaue dorthin stellen. Bei mir funktioniert das sehr gut, und alle Sämlinge (bis auf die alba) sind knallrot.

Sobald sich die Pflanze an ihre neuen Bedingungen gewöhnt hat, sollten die "Tröpfchen" auch wieder kommen.

Link to comment
Share on other sites

Sodala... habe mir jetzt auf deinen Rat sofort eine Leuchtstoffröhre besorgt. :)

Ich hoffe, dass es ihnen dann besser geht... und Strom sparen tu ich auch gleich. *g*

Muss ich die Drosera Burmanii eigentlich selbst bestäuben oder so?

Link to comment
Share on other sites

So,... habe jetzt die Röhre installiert... jetzt bin ich mir nicht sicher, in welchem Abstand ich sie halten soll... ich hab jetzt vom Tisch auf dem meine Anzuchtshäuschen stehen bis zur Röhre 80cm.. das scheint mir aber zu viel zu sein...

liege ich richtig, oder passt es so...

die Röhre ist 1,20m lang und braucht 36W... freue mich auf eure Ratschläge, Sarah

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

80 cm sind viel zu viel! Du kannst die Röhre direkt über die Behausungen Deiner Fleischis hängen. Für die meisten Drosera gilt: zu viel Licht gibt es nicht.

Mach am Besten auch einen Reflektor an Deine Röhre, das erhöht die Lichtmenge an den Pflanzen noch mal erheblich.

Link to comment
Share on other sites

Hallo! Hab aber nicht nur Droseras sondern auch Schlauch- und eine Kannenpflanze. Macht das nichts?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

für die `Schlauchpflanze´ (Sarracenia) gilt das Selbe, wie für die Droseras, sie sollten nur nicht an die öhre kommen, das gäbe Verbrennungen. Die Kannenpflanze mags nicht ganz so hell, stell sie lieber erst mal an eine Stelle, die z.B. durch die Sarracenia beschattet wird.

PS: Normalerweise brauchen die verschiedenen Sarracenien eine Winterruhe, kannst sie aber ruhig mal ein Jahr durchkultivieren. Nächsten Winter kalt stellen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Hab einige (alle Droseras) von Samen aufgezogen, aber auch einige "fix-fertig" gekauft... hab nicht gewusst, ob ich gleicheine Winterruhe machen soll,...

Danke für den Hinweis!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

die Droseras brauchen bei weitem nicht alle eine Winterruhe, das hängt stark von der Art und der Herkunftsregion ab. Drosera intermedia aus unseren Breiten braucht eine Winterruhe, D. intermedia aus Cuba oder Brasilien nicht, z.B. D. capensis braucht gar keine Winterruhe. Da solltest Du dich mittels der FAQs, der Suche und durch googeln erst mal schlau machen. Natürlich brauchst Du die lateinischen Namen Deiner Arten, sonst wird das mit der Suche nichts.

Ich wollte im obigen Beitrag sagen: Deine Schlauchpflanze, ich gehe mal davon aus Du meinst eine Sarracenia, braucht im nächsten Winter eine Ruhephase.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Habe die Namen eh alle wo aufgeschrieben, aber das mit dem Merken ist halt so eine Sache... *g*

Ich habe Sarracenia psittacina... aber aus dem Baumax... also wahrscheinlich ein Hybride... werde mich schlau machen... ist aber gar nicht so einfach sag ich dir... hab mir jetzt 2 Bücher zugelegt.. aber das reicht bei weitem nicht... sehr komplex dieses Gebiet der fleischfressenden Pflanzen... :) Vielen Dank für deine Antwort!

Link to comment
Share on other sites

Magdalena Schaaf

Hallo

ergänzend zu Torstens Vorschläge der Infosuche noch unsere wundervolle Datenbank:

http://www.fleischfressendepflanzen.de/db/artenliste.ffp

Da findest Du zu den einzelnen Arten auch sehr gute Informationen. Und dann gibt es noch die Mitgliederhomepages http://www.carnivoren.org/de/index.html

Irgendwann lernt man das mit den lateinischen Namen und bald wird Dir das selbstverständlich erscheinen. Am Anfang geht das jedem so.

Viel Erfolg mit Deinen Pflanzen!

Grüße,

Magdalena

Link to comment
Share on other sites

Kevin_Schmidt

Hallo,

nur als kleiner Tip für die Zukunft: ein Punkt am Satzende reicht meistens ;-) :-D

Nicht böse gemeint!

Gruß,

Kevin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.