Jump to content

Anlegen eines Terras


Guest stefanhbs

Recommended Posts

Guest stefanhbs

Hallo

Am Wochenende hab ich endlich das Terrarium bekommen, und nun geht es ans Einrichten. Dazu würde ich mir gern, bevor es an die Tat geht, Hinweise, Vorschläge, Verbesserungsvorschläge etc von erfahrenen Leuten anhören :)

Ich hab mir den Aufbau wie folgt gedacht:

ganz unten kommt ein paar cm Seramis ins Terra, darüber 10-15cm Weißtorf/Perlit/Quartzsandgemisch.

Meine erste Frage: Sollte in der seramis wasser stehen oder nur so viel Wasser wie aufgesaugt werden kann?

Zu den Pflanzen: Bei der Auswahl bin ich danach gegangen, dass die Artzen als tropisch angegeben werden. Meine angedachte Pflanzen sind:

-Nepenthes faizaliana

-Nepenthes mapuluensis x ventricosa

-Drosera ascendens

-Drosera burmannii

-Drosera intermedia

Wahrscheinlich werden nicht alle in das Terra kommen, ist nur die Vorauswahl. Ich bin für jeden Vorschlag, Hinweis etc bezüglich der Pflanzenwahl und auch anderer Aspekte dankbar.

mfg

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Guest Benjamin Treber

Erstmal müsste man natürlich wissen wie groß das Terra ist ;-)

Aus den angegebenen Pflanzen schlussfolgere ich das du bei plantarara bestellen willst, richtig? Grundsätzlich würd ich dir ja davon abraten, vorallem bei dieser Kälte.

Gruß

Benjamin

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat

Guten Morgen,

bitsearch.gif

suchet und Ihr werdet finden.... ;-)

Hier ein paar ähnliche Themen, die die Suchfunktion ausgespuckt hat. Vielleicht kannst Du damit ja was anfangen.

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=3798&

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=3424&

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=3648&

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=7459&

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=6833&

Drosera intermedia passt in die Zusammenstellung übrigens nicht rein, da es sich um eine temperierte Pflanze mit Winterruhe handelt.

Viele Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Drosera intermedia passt in die Zusammenstellung übrigens nicht rein, da es sich um eine temperierte Pflanze mit Winterruhe handelt.

Wenn er wirklich bei Plantarara bestellt könnte es sich auch um D.intermedia Typ Cuba handeln, dann müsste das doch gehen, oder?

Da steht zumindest Kulturtyp tropisch, ohne Winterknospen.

Ich selbst hatte allerdings noch gar keine D.intermedia und bin mir von daher auch nicht wirklich sicher.

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Guest stefanhbs

Das Terra hat eine Größe von 60x30x40 cm

Richtig, ich hab die Pflanzen bei Plantara rausgesucht, Respekt :)

Wieso rätst du davon ab?

Die intermedia ist eine Typ Cuba :)

mfg

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Christian Janke

Moinsen.

Du solltest dir zunächst einmal die Frage stellen, ob du dein Terrarium wirklich bepflanzen willst, oder ob du die Pflanzen nicht doch lieber in Töpfen hällst.

Ich hab in meinen beiden Terrarien die Pflanzen in Töpfen gelassen und auf ein Rost gestellt. So kann das Wasser nach unten ablaufen und sammelt sich unten. Von Zeit zu Zeit sauge ich es dann ab.

Das hat den Vorteil, dass du Anfangs erstmal mehr experimentieren kannst. Zum Beispiel mit dem Licht. Wenn eine Pflanze zuviel Lich bekommt, dann kannst du sie einfach an einen schattigeren Platz stellen. Ausserdem kommt es dir zum Vorteil, falls du mal Schädlinge bekommst, da du dann die betroffe Pflanze aus dem Terrarium entfernen kannst.

Wie du siehst bin ich absoluter anhänger der Topfterrarien.

Gruss Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest Benjamin Treber

Bin zwar auch eher ein Fan von Topf Terrarien aber ich finde wenn man den Platz hat dann ist ein bepflanztes Terra sicherlich super.

So und nun wieder back @ Topic:

Bei so einem kleinen Terra ist es wohl nicht sehr empfehlenswert es zu bepflanzen. Glaub mir man nimmt sich vieles vor was man reinbauen will und schaft dann nichtmal die Hälfte ;-)

Grundsätzlich würde ich ja von plantarara abraten aber das gehört nicht hier her. Wenn du nur bestimmte Pflanzen suchst dann bist du sicherlich billiger dran (vorallem bei den Portokosten :roll: ) wenn du mal in die Pflanzenvermittlung guckst. Wenn du speziell Nepenthes suchst dann lass dir mal die Preisliste von Christian Klein zuschicken. Er hat wirklich eine große Auswahl an Nepenthes (und auch vielen anderen Pflanzen). Wobei diese Jahreszeit nicht wirklich dafür geeignet ist um Nepenthes zu verschicken.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Christian Janke

Ich würde mir an deiner Stelle auch noch keine Nepenthes schicken lassen. Warte lieber noch ein oder zwei Monate und dann kannst du auch sicher sein, dass die Nepenthe unbeschadet ankommen.

Ich hab schon Nepenthes bekommen, die dann am Kältetod gestorben sind und das war nicht sehr schön. War schade um die Pflanze.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

@stefan: Die Nepenthes mapuluensis x ventricosa bekommt man oft im Obi. Dort ist sie dann auch 50 % günstiger.

Gruß Marc

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

aach das Terra ha ne tolle Größe *g*

nämlich so ziemlich die selbe wie meins^^

hab ein paar ventricosa drin , eine maxima, ein Hybride (kA was für einer, sah cool aus^^) und ein paar fettkräuter und drosera capensis (die eigentlich nicht durchkultiviert werden soll ich weiß)

hab das Terra seit 3 oder 4 Moanten und das wächst ganz gut, hatte nur einmal Pilze drin :roll: :evil: aber das Problem hab ich beseitigt.

beleuchtet wird das ganze von einer 70 Watt NaHDL.

wenn gewünscht kann ich heute Abend mal Fotos machen, aber ich habe einen "moorbereich" angelegt, und der sieht ziemlich gerupft aus (gestern erst gemacht :P )

Aber die restlichen Pflanzen scheinen zufrieden, auf jeden Fall eine gute Ausfärbung, und sie wuchern wie verrückt...

mir ist schon klar dass das "kleine" Terra nicht ewig reicht, vor allem bei der ventricosa wirds knapp... das gibt dann früher oder später einen schönen Dschungel *g* .

Naja mir gehts eben weniger darum welche Art genau da jetzt drinsteht sondern nur ums gesamt aussehen. deshalb werd ich vermutlich auch ein paar ultris noch reinmachen *g* und es ist mir egal dass man die nie wieder ganz rausbekommt ;)

Ich habe unten eine 10cm Schicht Blähton rein, da steht fast immer wasser drin, und das Substrat ist feucht, aber nicht nass. Also ideal würde ich sagen, ist wie mit dem Rost, da läuft das ja auch ab ;)

ab und zu saug ichs halt ab wenns zuviel is oder die Erde zu nass ist aber ansonsten sehr pflegeleicht das ganze ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich muss nun auch mal meinen Snef dazu abgeben:

Also yannic, das mit deinem terra alles i.O. ist ist doch fein!:-D8-) Nur ob Fettkräuter mit Nepenthes zu kombinieren sind...ich weiss net...:-?

Hallo

@stefan: Die Nepenthes mapuluensis x ventricosa bekommt man oft im Obi. Dort ist sie dann auch 50 % günstiger.

Gruß Marc

...und so wie unten zu sehen(die neben der D. adelae und die rote Kanne im 2. Bild), sieht sie dann aus, nach kurzer Zeit ist sie jedoch um einiges größer. Die Bilder die du unten siehst sind noch von Anfang Januar, mitlerweile ist sie um einiges Voluminöser und hat mehr Kannen die auch noch besser gefärbt sind. Bei mir bildet sie maassenhaft Blätter und Kannen und ich habe sie erst seit Oktober. Mitlerweile hat suie schon 4 Kannen und sie wächst ohne Probleme unter einfachsten bedingungen und auch net übermäßig viel Licht (2x18WLSR)

P.s.: Im 2. Bild links oben ist auch nochn Ableger von ihr, insgesamt waren 3 Pflanzen im Topf als ich sie im Obi gekauft hatte. Ach ja und noch was: Bin auch ein fan von Topfterras, wie man sehen kann, besonders wenn das terra so kleon ist....

MfG, Stefan.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.