Jump to content

Petiolaris: Pflanzen zum einstieg?


C.Weinberger

Recommended Posts

C.Weinberger

Hy!

Ich möchte mich in den nächsten Wochen an eine für mich neuen Bereich der Karnivoren ranwagen, dem Petiolaris-Komplex.

In den letzten Tagen und Wochen habe ich immer wieder im Netz und auch hier nach Informationen gesucht und bin dabei auf viele Interessante Beiträge gestoßen.

Ich denke ich kann den Pflanzen angemessene Bedingungen bieten. Nun möchte ich aber erst einmal mit einfacheren Pflanzen diese Komplexes beginnen um halt selbst Erfahrungen zu sammeln.

Was wären da so "passende" Einsteigerpflanzen?

Grüße Christian Weinberger

Link to comment
Share on other sites

Servus,

letztes Jahr wurde die D.paradoxa angeboten... die ist sehr anspruchslos.

Also für den Einstieg kann ich sie empfehlen!

Evtl. D.petiolaris selbst... ist aber nur eine Vermutung, da ich sie noch nicht in Kultur hab!

MfG Andi

Link to comment
Share on other sites

Um in die Kultur von Petiolaris - Komples Drosera einzusteigen, liegt Andreas mit einer Drosera paradoxa schon mal sehr gut.

Da sie mittlerweile sehr häufig angeboten wird, sollte die Anschaffung auch weniger Probleme bereiten.

Was die Kulturbedingungen betrifft stellt sie für einen Vertreter des Petiolaris Komplexes wenig ansprüche und man kann sie sogar durchkultivieren (sprich sie kann auch ohne Ruhephase)

weiteres findest du, wenn du auch das Forum durchstöberst. Z.b. über diese Pflanze sollte das Eine oder Andere zu finden sein.

gruß sven

Link to comment
Share on other sites

Andreas Fleischmann

Hallo!

D. paradoxa ist definitiv die am leichtesten zu kultivierende Art aus dem Petiolaris-Komplex, schon alleine deshalb, weil sie sich nicht nur ohne Probleme nass durchkultivieren lässt, sondern auch, weil sie kühlere Temperaturen als alle anderen Arten dieser Gruppe verträgt (bei mir bis 15°C am Tag ohne Probleme, bei Thomas Carow im Gewächshaus sicher noch etwas tiefer, oder?). Wenn man zudem 2 verschiedene Individuen hat (leider sind die meisten Baumarktpflanzen wohl ein Klon), kann man zudem leicht Samen bekommen, der unter warmen Temperaturen ausgezeichnet keimt. Unter meinen Bedingungen hat sich D. paradoxa schon fast zu einem Unkraut, einer "Warmhaus-capensis" entwickelt, die in allen anderen Petiolaris-Töpfen auftaucht ;-)

Hat man etwas wärmere Bedingungen zur Verfügung, würde ich auch noch D. petiolaris empfehlen (lässt sich auch warm durchkultivieren).

D. ordensis und D. broomensis sind meiner Meinung nach die einfachsten der "wolligen" Arten, allerdings ist bei nassem Durchkultivieren die Fäulnissgefahr im Winter höher als bei den weniger stark behaarten Arten (v.a. bei schlechten Lichtverhältnissen und Temperaturen unter mind. 20°C!).

Irgendwo hier im Forum habe ich schon einmal etwas detailierter über die Kultur der Petiolaris-Drosera geschrieben, aber wichtig ist vor allem:

- Hohe Temperaturen (bei D. falconeri, D.kenneallyi und D. caduca, den wärmebedürftigsten Arten, sind 30°-35°C Bodenwärme optimal! Ohne Reptilienheizmatte als zusätzliche Wärmequelle wachsen diese Arten bei mir nicht einmal im Sommer unter voller Sonne im Gewächhaus optimal!)

- Viel (UV)-Licht, nur dann bekommt man schön ausgefärbte und gesunde Pflanzen

- mindestens 2 Individuen einer Art, wenn man Samen erhalten will.

Viel Erfolg,

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Diesem Fachkundigen Eintrag kann man nichts mehr entgegenbringen. Danke, auch ich hab meinen D.ordensis Fehler entdeckt.

gruß sven

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Irgendwo hier im Forum habe ich schon einmal etwas detailierter über die Kultur der Petiolaris-Drosera geschrieben

Den Beitrag habe ich schon gefunden und der hat mir auch schonmal sehr weitergeholfen.

Danke für eure vielen Antworten. Mich freut zu höhren, dass sich besonders D.paradoxa zum Einstieg eignet, da ich diese schon länger kultivieren möchte.

Naja mal sehen, ob es im Obi bei mir in der Nähe was in der Richtung giebt, falls nicht werde ich sicher hier noch fündig.

Vielen Dank

Christian Weinberger

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.