Jump to content

Kokosfaserblöcke geeignet?


Guest Ralf Schuster

Recommended Posts

Guest Ralf Schuster

Hallo!

ich frage mich seit längerem ob diese gepressten Kokosfaserblöcke, die nach Wasserzugabe aufquellen, zum Beimischen in Substrate geeignet sind.

Hier mal was hinten auf so nem Block drauf steht:

"Blumenerde aus den Feinfasern der Kokosnuss (getrocknet und gepresst)

pH-Wert: 5,0 - 6,0

ca. 130 mg N/l fertigem Substrat

Salzgehalt: Maximal 1 g/l

Geeignet für alle Pflanzenarten"

Es steht noch drauf dass es "leicht grüngedüngt" ist.

Das ist in diesem Fall ein Block vom Hersteller "Neudorff",

bei www.goetzpflanzenzubehör.de gibts die auch (offenbar von einem anderen Hersteller), der angegebene pH Wert dort ist aber 4,5 - 5,0, das wär eigentlich besser oder?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Zeug?

Danke!

Gruß

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Da offenbar niemand, der mit diesem Substrat schon gearbeitet hat, diesen Thread bisher entdeckt hat gebe ich mal meine Meinung zum Besten obwohl ich noch keine eigene Erfahrung damit gemacht habe.

Allerdings bildet sich diese Meinung nur auf Gelesenes und Recherchiertes meinerseits und auf keinerlei Praxiserfahrung:

Kokosfasern eignen sich angeblich in langer Form prima zur Substratauflockerung (lange Haltbarkeit, keine Wasserspeicherung, hohe Luftdurchlässigkeit, keine Nährstoffe), in klein gehäckselter Form dürfte sich der Punkt der Luftdurchlässigkeit und der Wassserspeicherung ändern. Es hält das Wasser zwar offenbar bei weitem nicht so gut wie Torf, aber kann wohl durchaus als Grundsubstrat für Karnivoren mit wenig hohen Ansprüchen an das Substrat dienen.

Für Nepenthes eignen sich angeblich sowohl gehäckselte, als auch ganze Fasern sehr gut für das Substrat. Das gehäckselte als Torfersatz und die ganzen Fasern als Bodenlockerung (vgl. Pinienrinde). Auch bei Pings soll das ganz gut funktionieren.

Bei der CPS habe ich einen sehr interessanten Artikel über die Haltung von Karnivoren bei vollständigem Torfverzicht gefunden. Es geht offenbar komplett ohne Torf und ich habe für mich beschlossen nach meinem letzten Torfsack zu versuchen komplett umzustellen. Mal sehen ob das wirklich so gut funktioniert (wobei erstmal eine Bezugsquelle für diese Substrate aufgetan werden muss).

Auch die Suche nach Kokos im Forum bringt einige interessante Treffer.

Grüße

Simon

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch einen Block und finde das Thema sehr interessant. Ich kann nur sagen, das die Blöcke seeeeehr ergibig sind, unbedingt großes Gefäß zum aufquillen nehmen!

Für alle die es auchmal probieren wollen: ich habe Kokoblock von GEPA und habe es in einem alternativen Kosmetikladen gefunden. Soweit ich weiß, kann man Kokoblock aber auch in Weltläden finden.

Wenn ihr wissen wollt, ob bei euch ein Weltladen in der Nähe ist, könnt ihr ja hier mal gucken:

http://www.weltladen.de/modules.php?op=clone_weltladen&menu_pos=5

Wer sonst Erfahrungen hat, welche Pflanzen man reinen Kokosfasern pflanzen kann und ob dann gedüngt werden muss oder nicht, bitte schreiben!

Gruss,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Guest Ralf Schuster

Hallo!

Danke für die Antworten.

Also nach "Kokos" hatte ich auch schon gesucht, aber der eine Thread war schon 2 oder 3 Jahre alt, daher dachte ich mir fang ich doch 'n neues Thema an...

Also:

Dieses Zeug wird ja auch damit beworben dass mans zum Auflockern beimischen kann, auch wenn es nicht langfasrig ist. Also bei andren Pflanzen wo ichs ins Substrat gemischt hab, muss ich schon sagen dass es gut auflockernd wirkt.

Auch in purer Form als Torfersatz wird das empfohlen, aber es hält Wasser, wie bereits erwähnt, recht schlecht.

Gruß

Ralf

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
Michael Welte

hi

ich halte alle meine fleischies in kokoshum mit perlite.

ich habe die blöcke auf einer reptilienbörse für 70ct/stk gekauft.

besonders kannies wachsen sehr gut.

mit dionaea hatte ich etwas schwierigkeiten. aber als ich den wasserspiegel erhöht habe, sind auch die prächtig gewachsen.

viele grüße

michael

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.