Jump to content

Einrichtung meines ersten Terrariums


Guest Nemex

Recommended Posts

Guest Nemex

Hi,

ich habe mich durch einige Infos gewühlt und ein paar Ratgeber gelesen, aber ich keinem finde ich eine Antwort auf meine Frage.

Kann man eigentlich anstatt Quarzsand auch einen ausgewaschenen Aquariumsand nehmen oder spricht hier irgend etwas dagegen?

Ich danke schon mal für die Hilfe.

mfg

Link to comment
Share on other sites

Oliver Groß

Hallo,

ich nehme selbst meist ausgewaschenen Aquariumsand für das Subtrat anzumischen. Teilweise gibt es den sogar schon gewaschen. Sonst muss man das halt selber machen.

Obwohl ich langsam der Meinung sind, dass es nicht schadet, ihn ungewaschen dem Substrat beizumischen. Denn meiner Meinung nach, wäscht man nur den Quarzstaub ab. Ich weiß aber nicht, ob noch andere Stoffe am Sand sind, die für die Pflanzen schädlich sind. Aber der Quarzstaub ist ja nichts anderes, als feiner Quarzsand und der wird zumindest bei Topfkulturen sowieso aus dem Substrat gewaschen. Ein weiterer Grund ihn zu waschen ist allerdings, den Staub zu entfernen, damit man ihn nicht einatmen kann. (Staublunge).

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat

Hallo,

ich benutze ausschließlich Aquariensand zur Substratbeimischung und nie Quarzsand aus dem Baumarkt. Aquariensand ist nämlich bereits gereinigt (dafür aber auch teurer), in dem Baumarktsand habe ich dagegen schon diverse Sachen gefunden, die nicht unbedingt hineingehören. Und ich möchte auch nicht wissen, was alles an Stoffen drinsteckt, die man nicht sehen kann....

Viele Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Oliver Groß

Hallo Christian,

ist denn jeder Aquariensand gesäubert? Habe mir mal welchen geholt, also ich denn noch mal gewaschen habe, hatte ich eine ganz trübe Brühe. Nach 2 - 3 mal waschen, ging es dann aber.

Muss aber auch dazu sagen, dass es dieser feiner Sand war. Den nehme ich jetzt sowiweso nicht mehr, weil ich den Eindruck habe, dass er das Substrat nicht durchlässiger sondern dichter macht, weil er die Zwischenräume im Substrat auffüllt.

Nehme jetzt nur noch den gröberen Sand, und den musste ich bisher auch nicht waschen.

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

ist denn jeder Aquariensand gesäubert? Habe mir mal welchen geholt, also ich denn noch mal gewaschen habe, hatte ich eine ganz trübe Brühe.

Hi

Also ich will mich ja net reinhängen, aber dem Christian ging es nicht um die Trübe Brühe, wie ich denke. Vielmehr darum das dort warscheinlich Gegenstände, Müll, Gräser oder was weis ich nicht drinne zu finden war. Meines Erachtens muss man jeden Aquariensand aschen um nicht im Aqua eine "trübe Brühe" zu haben, wegen des Sansataubes wie ich meine. Bei Quarzsand weiß ich nicht wie das im allgemeinen ist. Ich habe mal einen Beutel Quarzsand in der Pool-abteilung für Poolfilter in nem Baumarkt/Pflanzenmarkt gesehen. Den gabs aber nur im 25kg Beutel für 25 eus (oder warens noch etwas mehr, egal weniger net.). Da ich net wussste was ich mit soviel zu dem Preis will dachte ich mir holste erstma wenig, zu gutem Preis, aber *******....ähhm ja zensiert... "Fäkalien" wars. Gabs net. Daher bin ich auf Aquarienkies, feinster Körnung ausgewichen. HAbe den auch nie gewaschen. Also aquqriensand ist total OK. Schließlich denke ich ist das für alle handelsüblichen Fische zu nutzen, und jene Gefähretn sind wohl zum Teil noch empfindlicher als Carnivoren. Wenn du Staoffe dran sein sollten die den Fischen oder Carnivoren scheden sollten, dann hilft auch ein Durspülen net um die wegzubekommen... Ich bin aber zu der Erkenntnis gekommen, das ein kleiner Zooladen in meinem Nachbarort, wo ich immer meine Maden und Würmer kaufe, ebenfalls Sand fürs Aquarium führt, steht aber nur Sand ausm Quarzwerk drauf, bzw. Quarzsand. Den nehme ich nun immer, wo ich weniger als 4 eus für 5 kg bezahle, unausgewaschen. Das ist preiswerter als der Aquariensand im Baumarkt/Garten-Tier Laden (Dehner) und bisher gehter gut. Ausserdem isser noch feiner. Aber ich denke bei größeren Pflanzen mit größeren Wurzeln kann es durchaus aich gröber sein. Hatte aber auch mit meinem Aquariensand, der grober war als zur Zeit verwendetem Quarzsand keine Probleme bei allen Pflanzen (Nepenthes, Drosera, Pinguicula, etc.) Wie gesagt, waschen muss es alles net unbedingt, den Pflanzen schadets nicht, eh seid enn es sind böse Stoffe dran die da net ran sollten, die aber mit den wacshen net weggehen werden ;-). Jedenfalls ist das Ende vom Lied ein eindeutiges....

(

Kann man eigentlich anstatt Quarzsand auch einen ausgewaschenen Aquariumsand nehmen oder spricht hier irgend etwas dagegen?
)

...ja von meiner Seite.

MfG, Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Christian Rudat
ist denn jeder Aquariensand gesäubert? Habe mir mal welchen geholt, also ich denn noch mal gewaschen habe, hatte ich eine ganz trübe Brühe. Nach 2 - 3 mal waschen, ging es dann aber.

Muss aber auch dazu sagen, dass es dieser feiner Sand war.

Klar, um den ging es mir aber auch nicht. Wenn man Sand lagert und transportiert, wird immer feinster Staub abgeschmirgelt. Durch Auswaschen kriegt man den raus, aber schädlich ist er nicht (zumindest nicht für die Pflanzen, für Deine Lunge schon). Mir ging es darum, dass Bausand meist so abgefüllt wird, wie er im Kieswerk ausgebuddelt wurde. Mit allem, was darin vorher so versickert ist. Aquariensand ist auf jeden Fall vorher gesäubert, denn er ist ja dafür gedacht, ihn in ein kleines Biotop einzubringen, das er möglichst nicht verändern soll.

Sand verdichtet das Substrat nicht, sondern sorgt für Strukturstärke. Entlang der Körner kann das Wasser abfließen und bleibt nicht oben auf dem verdichteten Substrat stehen, wie es schnell bei reinem Torf der Fall ist. Gröberer Kies ist dafür aber genauso geeignet.

Ich mische übrigens jedem Substrat Sand bei.

Viele Grüße,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Oliver Groß

Hallo Christian,

da habe ich mal wieder was gelernt. Ich dachte, dass der feine Sand das Substrat verdichtet. War dann wohl mehr ein optischer Eindruck.

Ciao Oliver

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.