Jump to content

Vulkanausbruch auf Java...


Stefan H.

Recommended Posts

Hi Leute

Ich wiess ja nicht ob ihr es schon gelsen habt in der Zeitung stand heute schon der 2 Artickel dazu, aber der Vuklan auf der indonesischen Insel Java (hmm, wie heißt er gleich?), wird warscheinlich ausbrechen. Nicht nur das die Menschenleben in Gefahr sind, auch die Pflanzen dort werden in der näheren Umgebung Probleme bekommen. Ich weiss ja nicht ob euch das interesiert, ich wollte das nur mal loswerden, dieses traurige Ereigniss. Bisher läuft wohl nur Lava raus und Asche und Rauch treten aus dem Vulkan aus, aber die "Äggsberden" meinen, dass es noch eine gewaltige Erruption geben könnte, bzw. mit großer Wahrscheinlickeit geben wird...

...hoffen wir das nicht zu viel Zerstört wird. Es trifft wohl schon wieder Indonesien...:-(

Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Matthias Bruhn

Hi!

Wenn man mal bedenkt dass unsere Hochlandneps ihr Leben der Bewegung der sich auf-, unter- und ineinander schiebenden Erdplatten verdanken, die direkt mit Vulkanen und deren Ausbrüchen in Verbindung stehen, dann würde sich die Natur durch die Ausrottung einer bestimmten Art nur zurückholen was sie uns gegeben hat.

Aber schlimmer ist wohl dass ganze Dörfer verschüttet und verbrannt werden und dass viele Menschen ihr Leben lassen.

Matthias

Link to comment
Share on other sites

hallo

@Matthias:ja,da stimme ich dir zu (wobei es für die pflanzen trotzdem nicht "schön" sein dürfte)

@PowerWielder:nachdem was ich gelesen habe,wachsen karnivorn nach einem waldbrand oder ähnlichem besser und schneller wieder nach als ihre "normalen" pflanzenfreunde

(wenn alles mit lava zugekleistert ist,siehts natürlich schlecht aus -nicht nur für die menschen..)

Link to comment
Share on other sites

kannenfräse

wie ist das eigentlich generell mit vulkanausbrüchen?

z.b. der yellowstone supervulkan, der bricht ja alle 400000jahre aus , macht die halben usa platt und die ganze welt kalt.

wie kommt es aber , dass man nicht feststellen konnte ,dass irgendwo auf der erde durch den fast 50 jahre andauernden winter/temperaturabfall der auch noch so plötzlich geschehen ist ein minimales bis ncihtiges artensterben aufgetreten ist, d.h. fast nichts ist daran gestorben (außer das in der unmittelbaren nähe)

mfg hauke

Link to comment
Share on other sites

Hi

Aber schlimmer ist wohl dass ganze Dörfer verschüttet und verbrannt werden und dass viele Menschen ihr Leben lassen.

Naja is schon mist mit de Dörfern und Menschen usw., aber wie ich zu lesen bekam sind die meisten Menschen (eigentlich fast alle) evakuiert worden. Aber ihr Existenz ist wohl dennch futsch....:-(

@PowerWielder:nachdem was ich gelesen habe,wachsen karnivorn nach einem waldbrand oder ähnlichem besser und schneller wieder nach als ihre "normalen" pflanzenfreunde

Hmm...bin mir da net sicher. Auf jedenfall ist nach einem Waldbrand der Boden ziemlich fruchtbar und die Pflanzen wachsen gut (besser) und schnell(er) wieder nach, insofern Wurzelwerk net beschädigt wurden ist. Aber ob das auf Carnivoren auch zutrifft? Vielleicht zu viele Nährstoffge dann da, obwohl, eigentlich liegt ja dann viel anorganisches Material rum...werweiß Und Nepenthes ob die aus Wurzeln wieder austreiben?

MfG, Stefan.

Link to comment
Share on other sites

mmh mit den neph. könntest du recht haben

hab mal eben rumgerkrammt und im buch von Dr.Guido Braem gefunden was mir mal "hängenblieb"

steht bei dionaea in der verbreitung mit drin:

"...brände durch blitzschlag kommen oft vor und breiten sich schnell zum flächenbrand aus.experimente haben gezeigt,das dionaea-pflanzen auf abgebrannten oder auf andere art von der restlichen vegetation befreiten arealen früher blühen und mehr blüten hervorbringen als auf anderen gebietet.außerdem entwickeln sich pflanzen auf brandgerodetet arealen generell besser als an anderen standorten..."

mfg der kiesel

Link to comment
Share on other sites

Matthias Bruhn

...Das liegt einerseits daran, dass jegliche Konkurrenz entfernt ist (die meisten Carnivoren sind Pionierpflanzen), man vermutet aber auch, dass den Pflanzen die bessere Nährstoffversorgung gut tut...Aber wenn ein Lavastrom drüberfließt ist für die nächsten paar Jahre alles lebende UNTER der Lavaschicht vernichtet. Obendrauf kommen dann wieder die ersten Pflanzen, da Lava sehr fruchtbar ist.

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.