Jump to content

"RED LINE" Sämlinge ... TIPPS/HILFE etc.


Guest Monerz

Recommended Posts

Guest Monerz

Hi an alle Fleischis,

hab mir übers Netz 15 Samen von DIONAEA "RED LINE" bestellt und mich gleich ans Einpflanzen gemacht. Das war vor ca. 2-3 Wochen und abgelaufen ist das folgender Maßen:

Hab als Gefäß 5 Plastiktöpfchen (a´ 9 cm) genommen und pro Töpfchen 3 Samen rein. Als Substrat hab ich eine spezielle KARNIVOREN Erde von Obi genommen (sau teuer); alles schön nass gemacht und die Samen immer an der Oberseite des Substrates leicht festgedrückt. Einfach eine handelsübliche frischhalte Folie drüber und mit Gummis befestigt ... FERTIG !!! Jetzt gieß ich in den Untersetzer alle 2-3 Tage ca. 1 cm Regenwasser und gut !!!

Denkt ihr das die Sämlinge so was werden könnten, oder habt ihr noch verbesserungs Vorschläge, Tipps, Anregungen etc.

Danke MonerZ !!!

:-D

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo,

also wenn du die Pflanzen jetzt noch in die Sonne packst und ein paar Luftlöchlein in die Folie machst (würde ich jedenfalls machen) dann denke ich wirst du sicherlich sehr gut damit fahren!

MfG Marcus

PS: Sei etwas geduldig, bei Dionaea kann es schon mal eine Weile dauern, bis die Samen aufgehen!

Link to comment
Share on other sites

Guest Monerz

.. danke für die rasche Antwort. Also sie stehen bei mir auf dem Dachboden an einem sehr hellen Fenster mit nicht direkter Sonneneinstrahlung. Ich hab den Kerl von der Plantage mal angerufen und er hat gesagt das es die Samen nich zu heiß mögen. Also sie haben nur eine schwachen Morgensonneneinstrahlung und ich hoff das passt auch so ?!

Pro Topf hab ich 3 kleine Löcher reingemacht und jetzt bete ich das die dinge schnell Keimen ... ! ! !

Wie lange dürfte es denn dauern ? 4 Wochen bis zu 3-4 Monaten ??? ;)

Tschau

Link to comment
Share on other sites

je nach Alter der Samen könnte es schon 2 - 3 Monate dauern! Da mußt du einfach mal etwas Geduld mit einpacken! ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Monerz

*grrrr* ja ich weiß ja aber es kann halt eben immer nich schnell genug gehn :P

Nochmal zu dem Typ "Red-Line": Ich hab den Namen vorher noch nie gehört. Immer wenn Typen aufgeführt werden hört man immer von Red Burgundy, Akai Ryu, All red etc.

Kennt jemand Red-Liner ? ;)

DANKE

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

wie bei vielen Dionaea-Formen dürften auch die Eigenschaften der "red-line" nicht genetisch stabil sein! Daher kann aus den Samen alles rauskommen, vermutlich aber wenige, bis keine "red line". Auf jeden Fall würde ich Pflanzen aus solchen Samen nicht als "red line" bezeichnen. Ganz davon abgesehen, daß "red line" sowieso kein gültiger Name für einen Dionaea-Kultivar ist.

Christian

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Ja klar!

hab ich auch in Kultur. Die Pflanzen färben sich unter geügend Sonnenlicht an den Blattaußenseiten so, dass ein roter Streifen entsteht --> 'red lined'.

Fotos gibts zum Beispiel unter www.plantarara.com unter Information->Fotogalerie->Carnivoren->Dionaea

MfG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Guest Monerz

jups eben. also ist mir auch ganz und gar nicht geläufig dieser Begriff. Aber jetzt hoffen wir einfach mal das die Dinger überhaupt keimen und das da überhaupt kleine Pflänzchen draus werden ... Aber ich hab da ja nich so`n geiles Gefühl bei !!! Tschau Monerz

Link to comment
Share on other sites

das dieser rote Steifen bei genügend Licht auf den Fallenaussenseiten entsteht hab ich auch schon bei ganz normalen Obi-VFF beobachten können!

die "red line" sollte sich zusätzlich noch in der Blattmitte ins rote verfärben...

aber Christian hat recht, die Sämlinge kann man nicht mit "red line" bezeichnen! Da sie nicht so wie ihre Mutterpflanze sein werden. Dazu müssen die VFF per Stecklinge vermehrt werden um genetisch identische Pflanzen zu erhalten!

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Monerz

hm okee also doch nich so das wahre, aber mir gehts jetzt eh erstmal um das Erfolgserlebnis ob sich da überhaupt was tut und wenn ja tolle Pflänzchen hochzuziehen.

... Dann fehlt mir noch noch eine GIANT :(((

Link to comment
Share on other sites

Guckst Du hier:

http://www.bestcarnivorousplants.com/CP_Photos/dionaea_muscipula_red_line_Copyright_J_Flisek_01.jpg

Sie haben einen roten Streifen auf der Außenseite der Falle, sowie längs in der Mitte des "Fallenstiels". Letzterer ist bei meinen Exemplaren aber nicht ganz so breit wie auf dem Bild. Vermutlich sind auch hier verschiedene Klone im Umlauf. Weil es kein registrierter Kultivar ist, kannst Du auch Deine Sämlinge nennen, wie Du willst.

Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Guest Monerz

naja cool, danke für das Pic. Das sieht ja soweit sehr geil aus. Lassen wir die Sache einfach mal Wachen und meine größte Sorge ist eh ob die Sämchen aufgehn oder nich ... !!!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest Monerz

Hi wie schon mal die Tage beschrieben habe ich neulich 13 Samen des Typ RED LINE ausgesät.

Kleine 8 cm Töpfchen; je Töpchen 3 Samen, schön mit Untersetzer immer feucht gehalten und handlesübliche

Folie mit Gummis drüber und befestigt; ein paar Löcher noch rein und FERTIG !!!

ABER . . .

jetzt nach ca. 3 Wochen beginnt es auf der Oberfläche ziemlich grün bzw. moosig zu werden ! ! !

ahhh hoff das killt jetzt nicht meine ganzen Sämlinge ? Rumstochern trau ich mich auch nicht weil ich weiß

wie empfindlich die kleinen Dinger sind !!!

Jemand ne Idee bzw. Info wie ich am besten damit umgeh ?

Tschau Monerz

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.