Jump to content

Unterschied bei purpurea venosa und co


C.Weinberger

Recommended Posts

C.Weinberger

Hy!

Kann mir mal jemand den Unterschied zwischen

Sarracenia purpurea ssp purpurea

" " ssp venosa

und einer "normalen" purpurea erklären und wie man diese Unterscheidet?

Danke!

Christian Weinberger

Link to comment
Share on other sites

Guest huehnermaus

Also ich habe sie beide, und der optische Unterschied, den ich ausmachen kann ist folgender:

Das Rot (purpurea) färbt sich ja umso intensiver aus, je mehr die Pflanze unter Lichteinwirkung steht. Bei Freilandhaltung im Sommer unter hellsten Bedingungen sehen von weitem beide gleich aus. Aus der NÄhe betrachtet sieht man, dass sich bei "venosa" Verästelungszeichnungen zeigen, wie der Name schon sagt, ähnlich Blutadern.

Bei nicht so hellem Standort heben sich diese Adern sehr deutlich rot vom grünen Untergrund ab. Bei purpurea ssp purpurea fehlt dieses Muster, bzw. ist nur ganz schwach erkennbar.

Gruß Hühnermaus

Link to comment
Share on other sites

Es gibt viele Unterschiede, wobei es aber auch reichlich Übergangsformen gibt.

Gute Beschreibungen finden sich in den Büchern von Slack und v.a. von Schnell.

Ein sehr sicheres Merkmal ist, dass sich eine reine purpurea auf der Aussenseite völlig glatt anfühlt(wie Glas) und glänzt, während venosa mehr oder wenig behaart ist und sich dadurch rauh anfühlt und matter aussieht.

Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Christopher Riedel

Hi,

außerdem sind die Blüten bei S.purpurea ssp. pupurea=dunkelrot bis violettrot und bei S.purpurea ssp.venosa=hellrot - rot und des weiteren bildet sie dickere (bauchigere)und eben schon wie oben beschrieben stärker behaarte Schläuche aus!

So also abgesehen davon das venosa erheblich mehr Haare besitzt, ist sie halt im Süden(bis nach Florida) verbreitet und nicht ganz so winterhart aber mit unseren Winter kommt die klar.

S.purpurea ssp. pupurea wächst auch noch in Kanada und hält Fröste von bis zu - 30C° aus.

und zu der "Namensgeschichte" lässt sich noch sagen das S.purpurea ssp. pupurea, auch gerne nur als S. purpurea bezeichnet wird, beides ist jedoch richtig!

viele Grüße Christopher

Link to comment
Share on other sites

Christopher Riedel

Hi,

außerdem sind die Blüten bei S.purpurea ssp. pupurea=dunkelrot bis violettrot und bei S.purpurea ssp.venosa=hellrot - rot und des weiteren bildet sie dickere (bauchigere)und eben schon wie oben beschrieben stärker behaarte Schläuche aus!

So also abgesehen davon das venosa erheblich mehr Haare besitzt, ist sie halt im Süden(bis nach Florida) verbreitet und nicht ganz so winterhart aber mit unseren Winter kommt die klar.

S.purpurea ssp. pupurea wächst auch noch in Kanada und hält Fröste von bis zu - 30C° aus.

und zu der "Namensgeschichte" lässt sich noch sagen das S.purpurea ssp. pupurea, auch gerne nur als S. purpurea bezeichnet wird, beides ist jedoch richtig!

viele Grüße Christopher

Link to comment
Share on other sites

Hi

Ich meine auch das sich die drei (bzw. es sind ja eigentlich nur 2oder?, meistens ist die reine purpurea doch ne vinosa, oder?) auch in der größe unterscheiden und in der Färbung.

Ich habe da den pervekten vergleich bei mir und meinem Kumpel vollzogen: Er, hat sich eine Sarracenia purpurea im OBI gekauft, und hält sie in einer großen Schale mit versch. andren Pflanzen draußen komplett inner Sonne, den ges. Tag über. Sie blaibt grünlich bis orange(grüngelb), nur die Adern färben sich etwas gelblich orange und heben sich vom Schlauch ab. Sie hat natürlich Schläuche gebildet wobei schon nach kurzer Zeit der größte 5cm in die Breite und 11cm inne Höhe maß. Nun denn, ich habe mir im selben OBI eine Sarracenia purpurea ssp. purpurea gekauft und ihr die selben Bedingungen gegeben wie sie bei meinem Kumpel vorherschen. Nicht nur das meine etwas langsamer wächst, sondern auch die Schläuche bleiben deutlich kleiner. Außerdem färbt sie sich komplett rot-braun aus. Siehe hier ! Äderchen sind dort nicht mehr zu sehen.

Ausserdem ist die ssp. purpurea deutlich glatt und unbehaart (aussen) wärend die S. purpurea ssp. venosa wohl leicht behaart ist (von aussen), jedenfalls steht das so in der aktuellen Verkaufsliste vom Herrn Klein. Ich kann mich net recht erinnern, aber denke das auch die purpurea meines Kumpels etwas behaart ist. Ich meine die "normale" purpurea könnte auch eine ssp venosa sein, bin mir da aber net so sicher...

MfG, Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Ich meine auch das sich die drei (bzw. es sind ja eigentlich nur 2oder?, meistens ist die reine purpurea doch ne vinosa, oder?) auch in der größe unterscheiden und in der Färbung.

Es sind nur zwei Unterarten (ssp.): S.purpurea ssp. purpurea und S.purpurea ssp. venosa.

Fast alle "S. purpurea" im Baumarkt sind tatsächlich S. purpurea ssp. venosa, da diese zumeist wüchsiger sind.

Anhand der Färbung und Aderung kann man die Unterarten leider nicht unterscheiden, sie sind auch innerhalb der Unterarten sehr variabel.

Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Guest Christoph Rheinschmidt

Hallo

Da kann ich nur zustimmen. Bei meinem letzten besuch im Obi konnte ich auf den schildern erkennen, dass auf ihnen entweder Sarracenia purpurea oder Sarracenia purpurea ssp. purpurea stand. Letztere war zudem auch noch kleiner.

Ich glaube, dass fast alle im Baumarkt angebotenen purpureas in wirklichkeit venosas sind, wenn nicht noch ssp. purpurea draufsteht.

MfG

Christoph

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.