Jump to content

Merkmale P. esseriana & P. jaumavenis


Stefan Kuhlmann

Recommended Posts

Stefan Kuhlmann

Hallo zusmammen!

Jetzt frag ich endlich mal!

Die Frage beschäftigt mich schon sehr lange!

Worin unterscheiden sich P. esseriana und P. jaumavensis???

Hab nirgendswo etwas darüber gefunden.

Ich finde die sehen sowas von gleich aus, aber irgendwo muss doch der Unterschied sein!

Weiß ihn jemand?

Link to comment
Share on other sites

Giovanni Schober

Hallo,

Schau dir mal die Bilder von Markus Welge an:

http://home.sdirekt-net.de/mwelge5/arten/ping_start.htm

Unter Artbeschreibung.

Ich wüsste nicht wie ich es beschreiben könnte (wie sieht es mit der Erstbeschreibung aus, die die Art als eigene Art klassifiziert?), aber schau dir mal die Blätter an.

Vielleicht erkennst du dort auch einen Unterschied.

Wenn man beide nebneinander mal gesehen hat, ist es gar nicht mal so schwer sie auseinander zu halten.

Viele Grüße,

Giovanni

Link to comment
Share on other sites

Stefan Kuhlmann

Mmh danke Giovanni!

Ja miniale Unteschiede sehe ich auch, aber vielleicht meldet sich Markus oder Matthias ja noch.

Die können das bestimmt beschreiben wo die Unterschiede liegen.

Link to comment
Share on other sites

Markus Welge

Hallo Stefan,

P. esseriana und P. jaumavensis sind sich in der Tat ziemlich ähnlich und auch sehr nah miteinander verwandt. Das eindeutigste Unterscheidungsmerkmal ist wohl die Blüte.

Die Blüten von P. esseriana sind hell-violett bis bläulich, zum Schlund hin weiß, bei P. jaumavensis sind die Petalen zu einem drittel vom Schlundbereich ausgehend violett geädert. Der Schlundbereich von P. esseriana ist sehr viel starker behaart als der von P. jaumavensis. Auf dem Mittellappen der Unterlippe von P. esseriana befindet sich ein gelblich grüner Fleck, der die ganze Breite der Unterlippe einnimmt und bei P. jaumavensis eher ein gelblich-grüner Streifen ist. Die Kronblätter von P. esseriana sind keulenförmig, während sie bei P. jaumavensis eher länglich oval sind. In der Regel überschneiden sich bei P. jaumavensis die beiden Lappen der Oberlippe sehr viel stärker als bei P. esseriana. Der Sporn von P. esseriana ist sehr viel kürzer als der von P. jaumavensis.

Um die Rosetten voneinander zu unterscheiden bedarf es schon einen geübten Blick. Bei der Typusart von P. esseriana sind die Blätter vornehmlich grün, während sich die Blattrosette von P. jaumavensis bei viel Licht rötlich ausfärben kann oder rot geädert ist. Die Blätter von P. esseriana sind leicht spitz zulaufend, während P. jaumavensis eine abgerundete Blattspreite besitzt. Allerdings kultiviere ich eine Standortform von P. esseriana, die eher einer P. ehlersiae ähnelt und sehr schön violett gefärbt ist und sich auch von der Blattform sehr stark von beiden Arten unterscheidet. Da sie allerdings noch nicht geblüht hat, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, ob es sich tatsächlich um eine P. esseriana handelt.

P. jaumavensis bewohnt vorwiegend Kalkfelsen - über die Standortverhältnisse von P. esseriana wurde in der Beschreibung leider nichts erwähnt.

Ich habe die Beschreibung auf unserer Website überarbeitet und auch die Publikation eingefügt, die sogar auf deutsch ist. Leider habe ich keine Datei der Beschreibung von P. jaumavensis.

http://home.sdirekt-net.de/mwelge5/einleitung/P_arten_2.htm

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viele Grüße

Markus

Link to comment
Share on other sites

Stefan Kuhlmann

Hallo Markus!

Auf dich hatte ich gewartet. :-D

Bist ja unser Pinguicula-Experte! ;-)

Ja, du hast mir sehr geholfen.

Werde die Blüten und die Rosetten mal genau unter die Lupe nehmen!

Ich danke dir!

Link to comment
Share on other sites

Stefan Kuhlmann

Mmh, ja scheint nicht ganz so einfach zu sein, onwohl ich do der meinung bin, dass die meisten Fotos P. ehlersiae zeigen.

Aber wer weiß, was da noch so kommt. Die 3 Arten der Sektion Crassifolia sind auch verdammt ähnlich.

Vielleicht wird da bald auch wieder umbenannt!?:-?

Link to comment
Share on other sites

Markus Welge

Hallo Dieter,

als wenn du mich fragst, ist das alles P. jaumavensis gut zu sehen an der Schlundbehaarung/-Äderung bzw. am Anfang des Berichts sieht mir alles nach P. ehlersiae aus.

Ich konnte jedoch keine Pflanze ausmachen, die einer P. esseriana ähnelt.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Giovanni Schober

Hallo,

Die Pflanzen stehen momentan nicht in Blüte, jedoch bin ich mir sicher, dass sie richtig bestimmt sind.

Kann man anhand der Rosetten nicht auch mit Bestimmtheit sagen, um welche der 3 Arten es sich handelt?

Viele Grüße,

Giovanni

1742_thumb.JPG

1743_thumb.JPG

1744_thumb.JPG

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Stefan Kuhlmann

Hi Giovanni!

Also ich würde sie auch als richtig bestimmt bezeichnen!

Die ehlersiae ist schon gut erkennbar an ihrer rötlichen Färbung, meine hat diese auch, obwohl manchen Pflanzen von P. ehlersiae, glaub ich, die rötliche Färbung fehlt...

Die esseriana hat etwas spitzere Blattenden als die jaumavensis, bei mir ist dies auch so. Aber ob das ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal ist, weiß ich nicht!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.