Jump to content

Urlaubsvertretung :-(


Guest Mike32

Recommended Posts

Guest Mike32

Hallo,

jetzt waren wir eine woche in Irland, und hatten uns für die katzen und die fleischis jemanden gesucht der sie in der Woche

pflegt. Gestern kamen wir heim und zumindest mit den katzen war gott sei dank alles klar. Allerdings meine pflanzen hat der gute Mann wohl nur einmal gegossen :evil: so das einige vertroknet sind, ich könnt platzen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Volker_Morath

... und wenn er keine Pflanzen hat, dann muss wohl die Katze dran glauben ;) (bei dem netten Mensch natürlich)

Link to comment
Share on other sites

Philipp Schneider

Ja das Problem kenne ich! Meine Schwester hat innerhalb von 3 Wochen Sommerurlaub auch einige Pflanzen totgepflegt :( Da waren die einen vertrocknet, die anderen von Schimmel zerfressen und eine Nepenthe durch Staunässe gefault. Ich kam heim und hatte mich auf Samen von einigen Pflanzen gefreut, die vorher geblüht hatten... Pustekuchen! Bei 30 Grad im Schatten stand einiges in der Sonne und war dann noch verbrannt. Leider weiß ich auch nicht, was man da machen kann. Nächstes Mal (in diesen Sommerferien) verfrachte ich alles ins Terrarium, da ist die Vertrocknungsgefahr bei geschlossenem Deckel gebannt. Schimmel, muss ich ihr eben erklären wie, kann sie ja mit Chinosol im Zaum halten. Und die großen Pflanzen geb ich meiner Nachbarin. Die hatte mal Karnivoren als sie klein war und ist auch sehr "Pflanzenfreundlich", auch wenn sie sich auf Bonais spezialisiert hat. Aber die sind ja noch pingeliger als meine Fleischies^^

Gruß

Philipp

P.S.: Sollte wer in der Gegend bei mir wohnen und mal weg wollen kann ich gerne auch mal was übernehmen. Wenn man mir sagt wie alles zu pflegen ist mach ich das gerne ;) Und Urlaub braucht jeder mal.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich schreibe meinen Eltern und Schwiegereltern immer eine "Gießanleitung". Wenn man die einmal hat, muss man sie nur noch aktualisieren.

Bis jetzt haben auch fast alle Fleischis meine Urlaube überlebt, egal, wer zum Gießen eingeteilt war...

Ciao,

Bernd

Link to comment
Share on other sites

Valentin Schatz

Hi,

ja, so eine Anleitung hab ich auch, sogar mit Bildern;-)

Aber solange ich nicht alles perfekt angeordnet und auch von der Technik hergut eingerichtet hab, gibt es eben immer geringere Verluste, wenn ich mal weg war. Solange sie unter 100€ bleiben und nicht meine Lieblingspflanzen betreffen, ist es in Ordnung:lol:

Gruß,

Valentin

Link to comment
Share on other sites

Eine Gießanleitung fertige ich auch immer an, damit meine lieben Eltern auch grob das einhalten, was ich sonst mit viel sorgfalt mache.

Das gehe ich dann ne Woche vorher mit ihnen 2 mal durch, damit ich auch merke, dass die Infos richtig aufgefasst wurden.

Und dann ging bisher alles gut.

Ich bin ihnen extrem dankbar, dass sie sich darauf einlassen :)

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Bei mir haben letztes Jahr "Gießfäden" für 2 Wochen Urlaub wunderbar funktioniert.

Dazu hat man eine oder mehrere möglichst große Schüsseln voller Wasser und hängt dort Wollfäden rein. Das andere Ende steckt man dann in das Substrat. Stehen die Schüsseln höher als die Pflanzen, wird das Wasser hinaus ins Substrat geleitet, sodass es immer schön feucht bleibt. Wie gesagt: mehr als 2 Wochen Urlaub und keine Verluste.

LG Matze

Link to comment
Share on other sites

Matthias Bruhn

Ja, das funktioniert wunderbar, aber unbedingt grob berechnen, wieviel Wasser da verdunstet!

Ich mach das manchmal mit einem Hasenfutternapf (der Hase dazu ist in der Pfanne :roll: ) , da gehen vllt. so 300-350 ml rein und das war bei mir nach 2 Tagen weg...

Ich versuch das ganze jetzt mal mit meinem Moorbeet...

Da gibt es eine erhöhte Stelle, an der heute Nachmittag alles vertrocknet ist...

Aber für "Wochenendurlaub" über ein paar Tage ist das gut geeignet, obwohl die Pflanzen das auch ohne Gießen aushalten müssten...

mfG

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Philipp Schneider
Ja, das funktioniert wunderbar, aber unbedingt grob berechnen, wieviel Wasser da verdunstet!

Wenn du eine Flasche nimmst und in den Deckel ein Loch machst und da den Wollfaden reinpackst dürfte nichts verdunsten. Mit dem Napf würde Frischhaltefolie eventuell helfen oder?

Gruß

Philipp

Link to comment
Share on other sites

Giovanni Schober

Hallo,

Wenn ich sommers 4 Wochen im Urlaub bin, dann lasse ich einfach alle (!) Pflanzen (in großen Untersetzern) bis zur Topfkante fluten. Das reicht dann je nach Wetter 1-2 Wochen.

geschadet hat es bisher keiner einzigen.

Terrarien überlasse ich sowieso sich selbst. Da besteht in 4 Wochen keine Not (von Schimmel nie etwas gesehen).

Viele Grüße,

Giovanni

Link to comment
Share on other sites

Julia Rohlfing

Hi Giovanni,

wo stehen denn diese Schalen? Wenn ich meine draußen stehenden Pflanzschalen im Sommer bis zur Topfkante mit Wasser auffülle und die Sonne scheint, dann hält das maximal 4 Tage.

Julia

Link to comment
Share on other sites

Giovanni Schober

Hallo,

Sie stehen alle in einem kleinen Gewächshaus auf dem Balkon mit Westausrichtung.

Die Töpfe sind ca. 7cm hoch. Ist das Substrat bereits mit Wasser gesättigt, und gießt man dann nochmal den Untersetzer voll, so hält es bei mir lange.

Sonne scheint dort ca. 4-5 Stunden direkt drauf. Temperaturen von 30-50°C sind in der Sonne eigentlich Standard.

Viele Grüße,

Giovanni

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.