Jump to content

Was hat meine Darlingtonia befallen?


Lars-Hendrik Heims

Recommended Posts

Lars-Hendrik Heims

Hallo,

meine Darlingtonia hat nach dem langen Winter schön ausgetrieben. Nun fangen diese noch nicht ganz fertigen Schläuche und auch die ganz jungen an schwarz zu werden. Dieses beginnt meistens an der Spitze und setzt sich dann nach unten fort. Nach einiger Zeit wird es um die schwarzen Stellen dann aus braun und der Bereich ist vertrocknet.

Was könnte das sein? Bitte helft mir!!

Grüße

Lars-Hendrik

1603_thumb.jpg

1604_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hi,

das schaut mir sehr nach zu viel Sonne aus. Hats du vielleicht in der Sonne gesprüht oder ähnliches ?

Link to comment
Share on other sites

Lars-Hendrik Heims

Hallo,

das dürfte es nicht sein. Ich hatte sie vor einiger Zeit mal in den Regen nach draußen gestellt, damit der Hausstaub abgeht. Zudem taucht das schwarze auch an ganz neuen Schläuchen auf, die noch sehr klein und jung sind. Und diese stehen sogar eher von der Sonne abgewandt. Bespüht habe ich sie aber in den letzten 2-3 wochen aber defenitiv nicht.

Aber danke!

Vielleicht fällt dir ja noch was anderes ein. Könnten das vielleicht auch irgnedwelche Schädlinge wie z.B. Milben sein? Oder war die wurzeltemperatur zu hoch?

Grüße

Lars-Hendrik

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hallo,

wenn du schreibst es trat bei von der Sonne abgewandten und sehr jungen Schläuchen auf, könnte es meiner meinung auch schimmel sein.

Kann es sein, dass die Pflanze sehr feucht steht, bei schwarzen Köpfchen ist das meißtens die Grundursache.!

Wenn sie keinen Wurzelkontakz gehabt hätte oder zu heiß gestanden hätte, dann hätte sie eher vertrocknete Köpfchen!

Gruß, Moritz

Link to comment
Share on other sites

Lars-Hendrik Heims

Hallo,

was für Schimmel könnte das den sein und wie wird man ihn los?

Ich habe nach ein paar Tagen mal wieder nach meinem Moorkübel geschaut. Dort das gleiche Phänomen: Die jungen Triebe hören auf zu wachsen und werden an der Spitze schwarz. Zudem vertrocknen die alten Schläuche oder die Winterblätter werden weißlich/braun.Ist das das gleiche?

Den Moorkübel hat ich im Winter "drinnen", wo er aber teilweise durchfror. Als die ersten Triebe kamen habe ich ihn rausgebracht. Leider kam dann aber noch entgegen jeder Vorhersage leichter Frost....

Die Darlingtonia hat ihre Winterruhe an einem kalten Südfenster ohne Frost verbracht.

Grüße

Lars-Hendrik

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hi Lars,

kontrolier vielleicht mal die Wurzeln, vielleicht sind die schon weggeschimmelt, zumindest ist das mal bei meiner Darlingtonia aufgetreten, als ih sie zu feucht hielt.

Ich denke, dass sie fault. Bin mir aber wie gesagt nciht ganz sicher. Schau mal lieber nach den Wurzeln und garbe sie vorsichtig aus.

Pass auf, dass du keine Wurzeln verletzt, denn durch Wunden können ganz besonders bei Darlingtonia, schnell pilze und krankheiten eintrete, die dann ads sofortige Aus der Pflanze beschließen!

Link to comment
Share on other sites

Was ist denn das für ein weißer Flaum auf den Blättern? Sieht fast wie Mehltau aus.

Gruß

Robert

Link to comment
Share on other sites

Lars-Hendrik Heims

@ Moritz:

wäre ja der Supergau! Dann werde ich mal tiefgründiger forschen...

@ Robert:

hoffentlich nicht schon wieder. Ich hoffe dass es nur Staub ist. Trotz ständigem putzen gibt es in meiner Wohnung erstaunlich viel davon. War in anderen nicht so... Werde mal mit eine feuchten Tuch forschen.....

Grüße

Lars-Hendrik

P.S.: Falls ich mal nicht so schnell antworten kann - nicht krumm nehmen, da meine beiden kleinen dafür sorgen, dass ich nicht immer Herr meiner Zeit bin...

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Hallo Lars,

kein Problem! ;)

Warum steht dine Darlingtonia überhaupt im Zimmer ?

Draußen, am Balkon, Garten, oder sonst wo, würde es ihr bestimmt besser gehen. Da hast du auch bessere Luftzirkulation und kannst somit schimmel besser vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich bin der Meinung die Pflanze leidet unter einer Pilzerkrankung. Hier wirst du dann warscheinlich ein Fungizied einsetzen müssen.

Aber vielleicht kannst Du vorher noch schreiben wie Du die Pflanze Kultivierst, welches Substrat, Wasser, ob sie im Anstau steht, wenn ja, wie Hoch? Hat die Pflanze mal eine Düngung bekommen?

Gruß

Robert

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Lars-Hendrik Heims

Hallo,

@Moritz: Draußen wäre besser (war auch so gedacht),aber leider treffen sich derzeit mein Vermieter und der andere Eigentümer des öftern vor Gericht..... Daher stehtauch der Kübel etwas weiter weg.

@Robert: Die Darlingtonia stammt von Obi, ist in einem großen Tontopf, der in einer Schale mit Spaghnum steht. Der Tontopf schaut aber deutlich heraus. Sie wird mit Regenwasser im Anstau bewässert(3-4cm, also Höhe Spaghnum)). Das Substrat ist dei Carow&Wrono-Mischung von Obi. Auf dem Substart wächst Spaghnum und leider such Trittbretfahrer (Wollgras o.ä.). Sie Steht am Südfenster - Die Schläuche sind schon recht rot. Die Winterruhe hat sie erhalten.Nach der Winterruhe kam sie von einem kleineren in den jetzigen Topf. Gedüngt wurde nicht.

Bis vor kurzem ist sie auch super gewachsen. Recht viele Ableger und Triebe haben sich eingestellt. Sie hatte sich eigentlich von einer baumarktgeschädigten Pflanzen zu einem Hingucker entwickelt. Nun werden die Triebe und inzwischen auch einige Ableger schwarz...

Grüße

Lars-Hendrik

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.