Jump to content

Akai Ryu / Red Dragon Tipps


Jan

Recommended Posts

Hallo!

Schon seit einiger Zeit habe ich normale Dionaeas, die ganz gut bei mir wachsen.

Nun bin ich auch stolzer Besitzer einer "Akai Ryu", die ja im Prinzipp die gleichen Bedingungen möchte, aber vieleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps, wie sich die Red Dragon noch ein bisschen besser fühlt?

Ich habe gelesen, dass sie noch etwas mehr Licht möchte, als die normalen Dionaeas, deshalb steht sie am Fenster und soll Zusatzbeleuchtung bekommen. Ich habe eine 21 Watt ESL mit 1200 lumen. Welchen Abstand empfehlt ihr, damit die Pflanze nicht unter der Wärmeentwicklung leidet? Im moment sind es etwa 21-22 cm Abstand bis zum dem Blatt, das am nächsten ist.

Danke fürs helfen!

Gruss,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Wegen der Teperatur brauchst du dir ganz bestimmt keine Sorgen machen...

Meine roten VFF stehen derzeit auf einer Dachterrasse, wo die Sonne richtig hinknallt. Und es wird auch von der Temp. bestimmt über 35°C und geschadet hat es bisher noch nicht!

Für eine richtig dunkle Ausfärbung solltest du sie ins Freie stellen, ansonsten mußt du kleiner grüne Ränder in kauf nehmen.

Gepflegt werden sie wie die anderen auch, ganz klar, wobei ich finde dass sie teilweise empfindlicher reagieren... z.B. auf altes Substrat, dann wachsen sie nicht mehr gut. Das kam bisher 2 mal vor!

Du kannst deine ESL sicherlich bis auf wenige cm abhängen... von der Wärme her macht das nicht!

schönen Gruß,

Andi

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Vielen Dank Andreas!

Ich finde die grünen Ränder richtig schön...

Hat sonst noch jemand Tipps / Erfahrungsberichte?

Gruss,

Jan

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Stefan Sengpiel

Ganz ehrlich ? Loch ins Moorbeet - Weisstorf mit 10 % Sand - gemacht, Akai Riu (aber auch Red Burgundy etc.) rein... vergessen. Gedeihen ideal, stehen feucht, aber nicht nass. Enorm viel Sonne und Hitze sind kein Problem.

Im ersten Jahr schienen die Red Burgundy alle su mickern und einzugehen, haben aber nur früh eingezogen. Stehen jetzt stramm da wie die Orgelpfeifen, dunkelrot, riesige Fallen.

Also: Ein müheloser Erfolg, ich konnte aber nichts dafür.

Beste Grüsse

Stefan

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.