Jump to content
Sonja Schweitzer

farbenprächtigste Sarracenien

Recommended Posts

Sonja Schweitzer

Stimmt es eigentlich (hab´s schön öfter gelesen),daß die Hybriden der Sarracenien die Farbenprächtigsten dieser Gattung darstellen?Ich würde mein Moorbeet gern um ein paar weitere Pflanzen bereichern,möchte aber möglichst nur reine Arten und deren Variationen pflanzen.Welche Formen der Arten könntet Ihr mir empfehlen und wo bekomme ich sie (vor allem die Selteneren)?Ich kultiviere bereits mehrere Klone jeder Art,aber so ´was richtig "Knallbuntes" ist irgendwie nicht dabei.Was ich mir z.B.vorstelle sind tiefrote Formen.Am Licht kann´s übrigens nicht liegen,denn die Pflanzen bekommen ab 10°°Uhr morgens bis Sonnenuntergang volle Sonne und sind auch in dem Maße,wie es der jeweilige Klon zuläßt,voll ausgefärbt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hi

Na da gäbe es z.b. jene Pflanze die im Obi unter S. hybride geführt wird. Was da nun genau drin ist kann ich net sagen. Auf jedenfall wird sie bei intensiver Sonneneinstrahlung tief-knall-rot. Habe dir mal ein etwas älteres Bild angehangen. Ich beziehe mich dabei auf die große Sarra in der Mitte des Topfes. Man sieht an den dicken Schläuchen (z.b. links oben=> Ein Schlauch noch aus dem letten Jahr) das sie nach einiger Ziet des fertig ausgebildet seins schön rot werden. Aber wie gesat, ist eben eine S. hybride wo net genau bekannt was ist, was drinne ist. Und viele Leutz wollen ja in ihren Moorbeet nur exakt bestimmte Pflanzen haben...

Ich hoffe das ich dennoch etwas helfen konnte.

MfG, Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonja Schweitzer

Diese Hybride habe ich auch - allerdings aus einer Gärtnerei und ihre Farben gefallen mir sehr gut.Sie treffen eigentlich schon recht genau das,was ich mir vorstelle.Allerdings möchte ich mir nicht so viele Kreuzungen in´s Beet setzen,von denen sich kaum bis garnicht mehr nachvollziehen läßt,welchen Ursprungs sie sind.Für den Fall,daß man ´mal ´was abgeben möchte/muß.Da sind die Möglichkeiten bei den reinen Arten einfach besser-so ist es zumindest bei den anderen Gattungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christoph Rheinschmidt

Hallo!

Ich kann dir da S. ´Jutatip Soper´ empfehlen, zuerrst ist sie rot und hat weiße punkte, später färbt sich der komplette schlauch dunkelrot! Sie hat einen sehr breiten Deckel- und Kragenrand und besteht aus (leucophylla x purpurea) x leucophylla ´pink´

Gruß Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pascal Kulms

Hi Sonja

Also Ich kann dir S.flava var. atropurpurea wärmstens empfehlen ! dunkel rote Flava

MFG

Pascal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hauke M. Sperling

Bei mir hat sich grad der zweite Schlauch von S.leucophylla "redneck" geöffnet.

Die Farben sind TOP.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Christoph Rheinschmidt

Hallo!

Zu flava Varietäten:

var. atropurpurea: komplett dunkelrot (wurde ja schon gesagt)

var. rubricorpora: roter Schlauch, rot geaderter Deckel

var. cuprea: oberer teil des Schlauches ist kupferfarben und hat rote adern (heißt meines Wissens auch manchmal S. flava `Coppertop´)

var. ornata: Schlauch ist komplett mit roten Adern überzogen

Gruß Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.