Jump to content

Nepenthes Kopfsteckling


Jan

Recommended Posts

Hallo,

Ich wollte hier mal (speziell auch für Anfänger) von dem Erfolg meines Nepentheskopfstecklings berichten. Ich habe vor etwa 1-1,5 Jahren von meiner größeren Nepenthes Hybride einen Trieb zurückgeschnitten und diesen mal versuchsweiße in eine Plastikwasserflasche mit normalem Leitungswasser gestellt. Mittlerweile íst der Steckling ein gutes Stück gewachsen, hat ~10 cm lange Wurzeln, 8 cm große Kannen und sogar einen Seitentrieb, bei dem die Kannen auch schon ~2 cm groß sind. Ich habe nur alle 3 Wochen Wasser nachgefüllt und alle par Monate das Wasser mal komplett gewechselt. Ich finde es faszinierend, wieviel Nährstoffreservern die Pflanze haben muss, dass sie in reinem Leitungswasser soviel weiterwächst.

Demnächst werde ich sie aber auch wieder in Torf pflanzen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruss,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hier sind Fotos. Ich muss allerdings zugeben, dass die Pflanze längere Zeit nicht besonders viel Licht abbekommen hat, was auch ein Grund für das Wachstum sein könnte.

Evtl. schreibe ich demnächst noch einen Bericht darüber auf meiner Homepage.

Gruss,

Jan

1942_thumb.jpg

1943_thumb.jpg

1944_thumb.jpg

1945_thumb.jpg

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.