Jump to content

Nepenthes Alata


Guest Erwin Seemann

Recommended Posts

Guest Erwin Seemann

Hallo,

bin Neuling in Sachen Karnivoren und benötige Hilfe.

Ich konnte in einem Blumenladen nicht an einer recht großen Nepenthes Alata (Hybride?) vorbeigehen.

Also nahm ich sie mit und informierte mich flugs im Internet über ihre Bedürfnisse.

Einen Tag später besuchte ich den Blumenladen noch einmal und erfuhr, dass die Kannen mit (abgestandenen) Leitungswasser gefüllt wurden und dass sie auch damit gegossen wurde :shock:

Was nun tun???

Die Kannen schnellstens entleeren und mit Destillierten Wasser befüllen?

Ich mache mir Gedanken, wegen der Verdauungssäfte.

Gegossen und besprüht wird sie bei mir mit Destillierten Wasser.

Gruß Erwin

1973_thumb.JPG

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Also zunächst mal willl ich dir sagen das das eine Nephentes alata x ventricosa ist die häufig in Blumenläden als N. alata verkauft wird.;-)

Ansonsten denke ich weiterhin mit Destillierten Wasser gießen (Wenn du Regenwasser hast , das wäre besser). Aber das wasser aus den Kannen und mit anderem Wasser befüllen würde ich , für meinen Teil, nicht tun.

Oder wie sehen das die anderen?

Hoffe ich konnte weiterhelfen.

MfG Philipp

Link to comment
Share on other sites

Guest Erwin Seemann

Hallo Phillip,

erst einmal Danke, denn das hat mich doch schon ein bisschen weiter Vorwärts gebracht.

Auf jeden Fall bin ich nun Neugierig geworden und träume nun von einem Tiefland-Terrarium.

Aber erst einmal möchte ich mich mit meiner Nepenthes beschäftigen, damit ich auch ein Basiswissen für andere Karnivoren habe.

Mal eine andere Frage; ich habe mir einen Block Sphagnum besorgt.

Ist es wahr, dass dieses "tote Gestrüpp" wieder Grün werden kann?

Gruß Erwin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Das meiste schon aber, wenn ich denke, dass deins das ist was ich glaube dann: NEIN!!

Du hast sicherlich so ein gepressten Block oder?

ich würde acuh kein Wasser rein füllen,ist nicht nötig.Bei den nächsten Kannen werden eh wieder Flüssigkeit drin sein.

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay
Hallo,

Also zunächst mal willl ich dir sagen das das eine Nephentes alata x ventricosa ist die häufig in Blumenläden als N. alata verkauft wird.;-)

Ansonsten denke ich weiterhin mit Destillierten Wasser gießen (Wenn du Regenwasser hast , das wäre besser). Aber das wasser aus den Kannen und mit anderem Wasser befüllen würde ich , für meinen Teil, nicht tun.

Oder wie sehen das die anderen?

Hoffe ich konnte weiterhelfen.

MfG Philipp

Philip, destilliertes Wasser ist nicht schlechter als Regenwasser, vllt einfach teurer, man sollte es jedoch mit etwas Leitungswasser mischen, bevor man gießt. Macht aber auch nichts, wenn man es so gießt.

Ich würde sie einfach in dem Substrat lassen. Ich gieße, wenn Ich kein dest. Wasser habe, auch zeitweise mit Leitungsawasser. Jedoch beschränkt sich das auf 2 Tage höchstens !

Sphagnum brauchst du nicht verwenden. Es kann grün werden, wenn noch Sporen vorhanden sind, falls keien vorhanden sind, geht es nicht, da es schon tot ist !

Lass sie vielleicht noch in dem Substrat und topfe sie erst um, wenn sie zu groß für den Pflanzkorb ist !

Ansonsten, hilft die Faq, die Suche und Gogge, bzw. bestimmten Seiten weiter !

Ein Buch ist auch keine falsche Geldanlage, wenn man sich mehr als nur eine Pflanze zulegen will.

Habe Ich das richtig erkannt, du hast wneig Licht (schaut recht dunkel auf deinem Bild aus!).

Moritz

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Erwin Seemann
Habe Ich das richtig erkannt, du hast wneig Licht (schaut recht dunkel auf deinem Bild aus!).

Moritz

Hi Moritz,

nee, sie hängt nun im Südfenster.

Diese Aufnahme hatte ich am späten Abend gemacht und sie hing dafür mitten im Raum :-)

@Marcel:

Ja, es ist ein Pressblock.

Hatte sogar hier und da grüne Spitzen gesichtet, aber verschwindend wenige.

Hatte aber mal gelesen, dass auch totes Sphagnum grün aufweisen kann.

Gruß Erwin

Link to comment
Share on other sites

Guest Erwin Seemann

ahhh, Danke.

Werde es mal eine Weile stehen lassen und schauen, was es macht, wenn es aufwacht ;-):-D

Nun noch einmal zurück zur Nepenthes.

Wie wachsen denn die Nephentes Alata x Ventricosa in der Natur?

Auf Baumstümpfen, Bäume oder...?

Ich frage, da ich mir nicht vorstellen kann, dass diese recht großen Kannen auf dem Boden liegen.

Würden sie dann nicht schnell vergammeln?

Ich nehme an, dass die Natur keine Blumenampeln vorgesehen hat :-D

Gruß Erwin

Link to comment
Share on other sites

Guest Erwin Seemann

Aha, Danke.

Kann ich ihr einen Cocosfaserstamm oder ähnliches zum klettern anbieten?

Bildet sie "Kletterwurzeln" wie z.B. Philodendren?

Ich weis, ich stelle viele Fragen, aber wer nicht fragt bleibt dumm ;-)

Gruß Erwin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Aber das wasser aus den Kannen und mit anderem Wasser befüllen würde ich ' date=' für meinen Teil, nicht tun.[/quote']
ich würde acuh kein Wasser rein füllen,ist nicht nötig.Bei den nächsten Kannen werden eh wieder Flüssigkeit drin sein.

ich befülle ältere Kannen immer bis zur Hälfte mit Wasser, dies verbessert den Wasserhaushalt der Pflanze und kann für Nepenthes, welche im offenen Zimmer stehen, nur von Vorteil sein.

Kann ich ihr einen Cocosfaserstamm oder ähnliches zum klettern anbieten?

Wenn Du sie damit stützen möchtest' date=' kannst Du das gerne machen, die Pflanze hat bestimmt nichts dagegen. ;-)

Bildet sie "Kletterwurzeln" wie z.B. Philodendren?

Nepenthes machen das nicht, mit einer einzigen Ausnahme, N. veitchii, sie bekommt am Stamm zusätzliche Wurzeln sobald sie an einem Baum hochklettert. Diese halten sich dann an der Rinde fest und übernehemen die Wasserversorgung der Pflanze, da ältere Pflanzen langsam von unten her absterben.

Wie gesagt, Suche, Suche, Suche und ansonsten Buch oder Internet !

Hast Du vor, diesen Spruch jetzt immer zu bringen, wenn jemand eine Frage hat? ;-)

Gruß

Robert

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay
Hallo,
Wie gesagt, Suche, Suche, Suche und ansonsten Buch oder Internet !

Hast Du vor, diesen Spruch jetzt immer zu bringen, wenn jemand eine Frage hat? ;-)

Gruß

Robert

Nein. Das sicher nicht. Jedoch finde Ich, kann man ruhig mal suchen. Dieses Thema hatten wir nunmal schon so oft.

Aber, wenn es euch lieber ist, ignoriere Ich in Zukunft solche Themen und ihr beantwortet die...

Mir geht es einfach manchmal am Nerv, wenn Ich zum 10. Mal (übertreib) in einem Monat die gleiche Frage höre.

Und, man ja liest, bevor man sich hier anmeldet, dass man doch bitte die Faq oder Suche für häufig gestellte Fragen verwenden solle !

Nicht mehr und nicht weniger ! ;)

Aber wie gesagt, mein Angebot steht ;)

Link to comment
Share on other sites

Guest Erwin Seemann

Sorry für meine Fragen.

Ich habe zuvor geGoogled, geAltaVistat und so weiter und so fort.

Leider kam ich nicht weiter und hatte mich auf diesem Grunde hier registrieren lassen.

Auch in diesem Forum kam ich mit NUR SUCHEN nicht weiter.

Also fragte ich.

Konnte nicht wissen , dass ich in ein Wespennest stach.

Bücher habe ich mir nun bestellt, so dass ich Autark arbeiten kann.

Gruß Erwin

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hi Erwin,

nimm es Moritz nicht böse, aber diese Diskussion ist fast so alt wie dieses Forum selbst! Und naja hin und wieder nerven bestimmte Fragen eben. Aber ich schätze wir haben alle mal so angefangen und nen Rüffel hat hier auch schon fast jeder abgefangen. Lass dich dadurch mal nicht entmutigen.

Aber wie auch schon diskutiert, bin ich immer noch dafür, dass die FaQ's bei Anmeldung im Forum zur Pflichtlektüre werden müssen. Da werden nämlich auch schon Fragen von dir z.T. beantwortet. z.B. http://www.carnivoren.org/de/ffp/kultur/faq/grubenfallen.html

Naja was solls. Der Einstieg in ein Hobby ist nie leicht und jeder macht Fehler. Vielleicht sollten die, die sich genervt fühlen (von Zeit zu Zeit), wobei ich mich nicht davon ausnehme, einfach etwas lockerer werden und über diese Fragen weglesen.

LG Marcus

PS: Absolut kein Angriff gegen dich Moritz:!:

Link to comment
Share on other sites

Guest Erwin Seemann

Hi Marcus,

nee, bin nicht sauer und die FAQ bezüglich meiner Fragen, war auch nicht sehr lehrreich. :lol:

Wie soll man denn etwas finden, wenn man nicht weis, wonach man suchen soll. :-?

Ich bin mit Foren bestens vertraut und weis, wie es laufen sollte (bin Moderator in einigen Foren).

Ich mache Euch daher keine Vorwürfe :-D

Meine Hauptfragen wurden beantwortet und nun habe ich weitere Wissensquellen aufgetan, die ich nun erst mal ausschöpfen werde.

Gruß Erwin

Link to comment
Share on other sites

Guest Hans Breuer

Hallo Erwin,

meine erste Wahl ist in Fällen wie deinem immer diese Seite hier. Sie gibt übersichtlich angeordnete und leicht verdauliche (und auffindbare) Auskunft zu Kulturdetails der gängigsten Nepenthesarten und -hybriden.

Für mehr und tiefergehende Details klicke ich dann immer gern auf diese Seite hier - ein Muss in der CP-Linksammlung.

Sehr hilfsbereit gegenüber Anfängern sind auch die Leute in den folgenden CP-Foren:

http://www.cpukforum.com (UK)

http://www.petflytrap.com/cgi-bin/ib312/ikonboard.cgi (USA)

Und für die Menschen, die immer schmerzgepeinigt aufstöhnen, wenn sie mal wieder eine Anfängerfrage (meinen) beantworten (zu) müssen, habe ich die erlösende Nachricht, dass das Kopieren zweier oder dreier Links wie den hier oben angeführten weit weniger Arbeit macht als das Schreiben von Sätzen wie "Suche, Suche, Suche und ansonsten Buch oder Internet", die nebenbei auch noch einen wunderbar schlechten und möglicherweisen falschen Eindruck hinsichtlich der Charakterqualität des Schreibers erzeugen können.

Schönen Gruß,

Hans

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.