Jump to content

Neue Methode fuer Milch Düngung!!!


Guest CrazyHunter

Recommended Posts

Guest CrazyHunter

Ich habe mir mal gedanken gemacht wie man fuer die Sarracenia und VFF die Milchdüngung benutzen kann..

Also da man bei der VFF nicht einfach in die Falle Milch rein kippen kann ist doch wohl klar denn dann läuft alles wieder raus. Und bei der Sarracenia kann man doch nicht einfach milch in die Schläuche reinkippen ;-).

So kam ich auf die Idde das man die Beute in Milch reinlegen kann oder sie mit Milch über schuetten kann, und es dann der Pflanze geben könnte. Würde das gehen?

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Es reicht auch wenn du eine Milch:Wasser-Lösung auf die Pflanzen draufsprühst! ;)

Dann ersparst du dir deine komplizierten Methoden !

Moritz

Link to comment
Share on other sites

Es reicht auch wenn du eine Milch:Wasser-Lösung auf die Pflanzen draufsprühst! ;)

Dann ersparst du dir deine komplizierten Methoden !

Moritz

Hi

Das finde ich persönlich unschön. Denn schließlich verklebt dann alles mit der Zeit und es kann passieren das es sogar anfängt zu gammeln oder so. Denn ich denke die Carnivoren nehmen diese Lösung nicht unbedingt alle mit den Blättern auf. Das funzt viell. bei Drosera oder Pings, aber bei den Blättern der VFF? Und die kleinen Fallen einer VFF sind schwer mit der Sprühflasche zu treffen, noch dazu wo die sich dann kaum schließen wird...

MfG, Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay
Es reicht auch wenn du eine Milch:Wasser-Lösung auf die Pflanzen draufsprühst! ;)

Dann ersparst du dir deine komplizierten Methoden !

Moritz

Hi

Das finde ich persönlich unschön. Denn schließlich verklebt dann alles mit der Zeit und es kann passieren das es sogar anfängt zu gammeln oder so. Denn ich denke die Carnivoren nehmen diese Lösung nicht unbedingt alle mit den Blättern auf. Das funzt viell. bei Drosera oder Pings' date=' aber bei den Blättern der VFF? Und die kleinen Fallen einer VFF sind schwer mit der Sprühflasche zu treffen, noch dazu wo die sich dann kaum schließen wird...

MfG, Stefan.[/quote']

Das Geheimniss ist die Relation ;).

Du musst sie ja nicht damit beregnen. Besprühe sie ganz einfach ein wenig und bei mir hat sich so, noch nie etwas verklebt. Schimmeln kann es, aber wie gesagt, die Relation macht es aus !

Ja, man kann diese Methode sowohl bei Dionaea, also auch Sarracenia anwenden.

Jedoch mache Ich das nie, da beide relativ schnell wachsen und Ich mir unnötige Arbeit und Verschwendung von Milch ersparen will ! ;)

Moritz

Link to comment
Share on other sites

Und bei der Sarracenia kann man doch nicht einfach milch in die Schläuche reinkippen /quote]

Warum nicht? Das habe ich damals eine ganze Zeit regelmäßig gemacht. Mittlerweile habe ich alle Sarracenien im Moorbeet und da sterben die Schläuche regelmäßig ab, weil zu viel Insekten in die Schläuche gekrabbelt sind==> Milchdüngung wird überflüssig.

Ansosnten bei Droseras oder Pings einfachmit der Pipette ein bischen auf die Blätter.

Wo ist das Problem? Das kommt erst wenn man eine sehr große Sammlung hat. Aber gelegentlich bei einigen Pflanzen Milchdünung ist keine Arbeit.

Gruß Christian

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Übersprühen halte ich für schlecht. Das ist einfach zu ungenau, da nebelt man alles um den Pflanzentopf drum herum auch noch ein - eine große Schweinerei wird das. Davon abgesehen kommt zuviel Milch auf das Substrat und fängt dann an zu schimmeln, selbst bei einer hohen Verdünnung.

In die Sarra-Schläuche spritze ich auch ab und an ein Wasser-Milch-Gemisch, das klappt wunderbar - hier sehe ich kein Problem! Bei den VFF ist das so ein Problem. Ich mache es so, dass ich ein Stück Watte o.ä. nehme (gehen auch Zwieback- oder Brotkrümel), in Milch tränke und dann die Dionaeae damit füttere. Beschwert haben sich die Kleinen da noch nie :-D

LG Matze

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay

Ich denke, wenn man geschickt ist (;)), kann man sie auch übersprühen !

Man muss die Sprühstärke ja nicht auf, ganz fein stellen.

Einfach wenig und gezielt. Dann geht das. Ich habe es immer so gemacht, nie hat die Erde geschimmelt. Da keine Milch die Erde getroffen hat. Oder fast keine. ;)

Moritz

Link to comment
Share on other sites

Dann bist du anscheinend Diplom Ingeneur für Pflanzensprühen, oh sorry, das gibts ja net mehr, es heist ja jetzt Master für Pflanzenbesprühung. *gruml*

Aber wie dem auch sei. Wie nimmst du dann die Watte wieder ausser VFF? Ich meine wenn du die Watte entfernst werde doch die Fallen wieder gereizt so das sie wieder zu gehen, oder? Ich meine beim reinlegen war das ja auch der Fall und so stark wird sie wohl net verrutscht sein, oder? Oder gibts da auch nen Trick oder ne bestimmte Technik? ;-) Lass mich raten, du bist Master im Watte rausnehmen? :-) :-D :-P Oder lässt du die drinne?

MfG, Stefan

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Hm, naja - die Pipettenlösung ist mir da doch lieber :-D

Außerdem könnte ich das Übersprühen bei Drosera ja verstehen, aber bei Sarra und VFF? No chance...

LG Matze

Link to comment
Share on other sites

Das war Spass (...)

Von mir doch auch! :-) Ach wegen dem "*gruml*"...oh sorry musste wohl falsch verstanden ham. ;-) Bloß wo Spaß bei dir gewesen war weis ich net. Wenn du es schaffst ohne anderes zeuch zu besudeln eine Pflanze einzusprühen dann ist das eine sehr starke Leistung in meinen Augen. ich kann das nämlich nicht. Oder hast du spezielles Gerät/Werkzeug dazu? :-)

MfG, Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig
Oder gibts da auch nen Trick oder ne bestimmte Technik? ;-) Lass mich raten, du bist Master im Watte rausnehmen?

Nee, erstmal nur Bachelor :-P

Die VFF reagiert ja erst auf wiederholte Reize - wenn man da fix die Beute (sei es Watte oder auch mal ne vertrocknete Fliege oder so) rausholt, entweder mit Pinzette oder einen gezielten Wasserschuss (ja, Schützenkönig war ich auch mal *lol*), dann wundert sich die VFF nur, was das für eine kurze Störung war, schläft aber gleich wieder ein ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest CrazyHunter

Welche Milch benutzt ihr so? Kann man es mit jeder Milch machen? Wieviel Fett darf in der Milch sein? Ich habe nur 1,5% Fett, darf ich diese Milch auch benutzen!!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Volker_Morath

Du kannst alles in deine VFTs schütten, ob das alles überhaupt sinnvoll ist ist halt die Frage. Flüssigkeiten sind doch unpraktisch, kauft euch doch in der Zoohandlung ein paar Maden (wenn ich welche zum Fischen habe dünge ich damit z.B) oder kauft euch ne kleine Packung Fischfutter (flocken) die tun es super, sind im Nu aufgelöst und die Pflanzen wachsen auch und die Schimmelgefahr ist wesentlich geringer als bei Milch.

Ich dachte eigentlich dass die Verdauung bei Dionaea erst beim Zappeln der Beute ausgelöst wird, sonst macht sie doch wieder auf oder hab ich das falsch verstanden ?

Link to comment
Share on other sites

Du kannst alles in deine VFTs schütten, ob das alles überhaupt sinnvoll ist ist halt die Frage. Flüssigkeiten sind doch unpraktisch, kauft euch doch in der Zoohandlung ein paar Maden (wenn ich welche zum Fischen habe dünge ich damit z.B)

Schon versucht. Die Schweine kriechen ganz unten wieder heraus. Und nachdem sich die Mehlwürmer aus meinen Sarras wieder herausgefressen haben will ich das lieber nicht versuchen. ;)

Link to comment
Share on other sites

(...) kauft euch doch in der Zoohandlung ein paar Maden (wenn ich welche zum Fischen habe dünge ich damit z.B) (...)

...oder im Angelladen^^

Auch wenns offtopic ist: Ich mache das auch, geht wunderbar, bleiben sogar in den Fallen der VFF drin. Und mein Kumpel, der das schon länger macht, hat mir von Kannengrößenzunahme bei Nepenthes um fast 100% berichtet. Muss mich darüber aber noch selbst überzeugen gehen.

Grüße

Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Auch wenns offtopic ist: Ich mache das auch, geht wunderbar, bleiben sogar in den Fallen der VFF drin.

Genau das tun sie bei mir eben nicht... ^^

Ich hab's zugegebenermaßen nur mit 2 Maden (und 4 Fallen) versucht, aber sie haben sich jedesmal an der "Faltstelle" wieder rausgequetscht.

Link to comment
Share on other sites

Guest CrazyHunter
Welche Milch benutzt ihr so? Kann man es mit jeder Milch machen? Wieviel Fett darf in der Milch sein? Ich habe nur 1,5% Fett, darf ich diese Milch auch benutzen?
Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Welche Milch benutzt ihr so? Kann man es mit jeder Milch machen? Wieviel Fett darf in der Milch sein? Ich habe nur 1' date='5% Fett, darf ich diese Milch auch benutzen?[/quote']

Ich meine mich erinnern zu können, dass die Aussage war: Je weniger Fett, desto besser. Wenn ich mal gedüngt habe, habe ich 0,3% entrahmte dafür gekauft. Das dann 1:10 verdünnt - ging.

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Ich nutze auch die mit 1,5% - umbringen wirst du die Pflänzchen damit nicht ^^

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

also ich tu meine pflanzen 1, 2 mal mit milch düngen

und zwar so

c.a 1 Teelöffel direkt an die stelle wo sie aus der erde kommen und bisher geht es auch sehr gut!!!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.