Jump to content

Hochlandterrarium


Florian♧

Recommended Posts

Hallo,

richte mir zur Zeit mein erstes Hochlandterrarium ein .Habe

mir schon einige Pflanzen bestelt und wollte noch mal nachfragen ob alles stimmt bevor sie eingehen . Beleuchten tue ich mit nem 70 Watt HQI Strahler , Nachtabsänkung durch Radiator um 5-8Crad und die Luftfeuchte müsste so zwischen 70-90% liegen (Ultraschalvernebler habe ich zur Not auch).

und hier noch die Pflanzen:

Nepenthes ramispina

Nepenthes truncata

Nepenthes fusca

Nepenthes madagascariensis:!:

Nepenthes gymnamphora

Heliamphora nutans

Heliamphora minior

Heliamphora chimantenis

Sind natürlich noch nicht meine ersten hochländer :-)früher Kultivierte ich einige bei capensis u.co auf der Fensterbank

und die anderen im Terrarium meines Chamäleons

Nur wegen der madagascariensis bin ich mir nicht so sicher:-?.

Link to comment
Share on other sites

Guest Moritz Lònyay
Ja. Eigentlich müsste alles klappen. Mit der madagascariensis bin Ich mir unsicher, bei mir hat sie es eher warm in der Nacht, wobei Ich Nepenthes pervillei, bei meinen Hochländern kultiviere und es ihr blendend geht.

Für die anderen Arten dürfte es soweit gut sein. Die Beleuchtung wird dir eventuell Probleme machen, da sie zu schwach für Heliamphoren ist, außer der Abstand ist dementsprechend gering.

Ansonsten würde Ich mit einem Belüfter anschaffen, der für genügend Luftzrikulation sorgen.

Moritz

Link to comment
Share on other sites

Dan bin ich ja berugt ;-).

Die Heliamphoren kommen einfach in die mitte diregt

unter den Strahler und die Nepenthes an den Rand .

Lüfter habe ich auch schon der sorgt dan für luftbewegung .

Link to comment
Share on other sites

Da es mit dem Radiator gerade noch ein problem gibt müssen die Pflanzend die ersten 2Wochen ohne Nachtabsänkung auskommen . isr das schlimm ? oder gibt es eine alternative zum Radiator ?

Link to comment
Share on other sites

Guest Hans Breuer

Das halt ich für nen Ausrutscher.

Hier ein paar Zitate von einer Webseite, das ich mal kopiert habe. (Ich glaube, von nepenthesaroundthehouse.com, der Text ist nicht mehr online):

Zum Naturstandort:

N. madagascariensis:

All the plants grew in a very wet acidic sandy soil with peat moss and sphagnum (1/2 quartz sand, 1/2 peat moss), completely covered by 2 to 5 cm of water. In this area, the sun always is very strong and day temperature can often be up to 35°C all over the year.

Zur Kultivierung:

It is a true lowland, seemed to do best for me if it was around 70F at night and at least 90 in the day, but probably would have prefered it much more hotter. I've heard that they grow in very wet conditions in the wild as well.

A friend of ours grew a beautiful specimen of mad. in sweltering humidity and heat. Nights were more like 78 F. during the summer, but it did not object to winter night drops down to 58 F. Grows it in pure lfs. It finally reached the top of the greenhouse and flowered (female). I believe he chopped up the vine once the ground shoots started, and threw it away! (not the plant, the old vine)

Das Foto hier läuft unter der Rubrik "Lowland Forests".

Zugegeben, einige Quellen geben n. madagascariensis als Hochländer an, aber die tropischen Freilandkultivierer, die ich kenne, halten sie alle unter Tieflandbedingungen.

N. mad. wächst sehr langsam und eignet sich daher für Terrarien. Wer hält diese Art denn noch hier? Beschreibt doch mal eure Erfolge/Misserfolge/Kulturbedingungen.

Link to comment
Share on other sites

Hier ist sie auch als Tiefländer trin .

(http://home.sdirekt-net.de/mwelge5/arten/nep_tab.htm)

(http://www.wistuba.com)

Woanders habe ich gelessen das sie auf 1600m üNN auch schon gefunden sein soll ?

Ja ganau -wie haltet ihr eure Nepenthes madagascariensis unter hoch o. Tiefland bedinungen ?

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Matthias Teichert

Da es mit dem Radiator gerade noch ein problem gibt müssen die Pflanzend die ersten 2Wochen ohne Nachtabsänkung auskommen . isr das schlimm ? oder gibt es eine alternative zum Radiator ?

Hallo Florian,

die Pflanzen werden zwei Wochen ohne Nachtabsenkung sicherlich gut überstehen.

...wie haltet ihr eure Nepenthes madagascariensis unter hoch o. Tiefland bedinungen?

Die Tagestemperaturen sind sicherlich nicht das Problem. Du mußt halt nur nachts darauf achten, dass die Temperaturen nicht zu stark absinken. Ob sich dieser Mittelweg für eine Pflanze lohnt, halte ich für fraglich.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es meistens nicht von Erfolg gekrönt ist, Tiefländer dauerhaft unter Hochlandbedingungen zu kultivieren.

...Woanders habe ich gelessen das sie auf 1600m üNN auch schon gefunden sein soll...

Das kann schon sein, dass sie auch in höher gelegenen Gebieten vorkommt. Es gibt ja auch N. truncata im Tief- und Hochland. Das heißt aber nicht, dass man die Bedingungen beliebig gegeneinander austauschen kann. Wichtig ist nur, wo Dein Clon gesammelt wurde und das wird höchstwahrscheinlich im Tiefland gewesen sein.

Viele Grüße,

Matthias

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Informatzionen Nepenthes madagascariensis werd ich dan so weit wie möglich vom Radiator entfernen ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Guest Kerni

Ja ganau -wie haltet ihr eure Nepenthes madagascariensis unter hoch o. Tiefland bedinungen ?

ich hab meine erst vor 2 wochen gekauft und zuerst unter Tieflandbedingungen gehalten (ungefähr bei 30°)

Das hat ihr anscheinend gar nicht gefallen und sie bekam braune Flecken. Jetzt hab ich sie draussen stehen zusammen mit Kakao und co.

Hab vor kurzem im Internet ein Bild gefunden, auf welchem eine N. madagascariensis im Schnee steht.

Mlg

Natalie

Link to comment
Share on other sites

Hallo Natalie,

mir sind die Anforderungen für N. madagascariensis leider nicht bekannt. Aber wenn ich mich richtig erinnere ist sie eine Hochländerin und braucht deshalb eine Nachtabsenkung, die du ihr gewährleisten müsstest.

Dennoch würde mich das Bild mit der im Schnee wachsenden N. madagascariensis interessieren. Schließlich ist sie ja auf Madagaskar heimisch, wo es für gewöhnlich nicht schneit.

LG Josef

Link to comment
Share on other sites

Markus Welge

Hallo,

ich selbst habe keine Erfahrungen mit N. madagascariensis.

Sie kommt auf Madagascar in Höhen von maximal 100 Metern vor. Also eher absolutes Tiefland. ;-)

Auf der Website von Andreas Wistuba steht folgendes zu dieser Art:

"All the plants grew in a very wet acidic sandy soil with peat moss and sphagnum (1/2 quartz sand, 1/2 peat moss), completely covered by 2 to 5 cm of water. In this area, the sun always is very strong and day temperature can often be up to 35°C all over the year. At night, it falls down to a minimum of 18°C. Moreover, I noticed air humidity could be very low during the day (down to an average of 35-40%) but it becomes always much higher (75-90%) once the twighlight comes. It may be the reason why the digestive liquid inside the pitchers was so concentrated..." (Alexandre Antoine)

Viele Grüße

Markus

Link to comment
Share on other sites

Peter Hederich

Hallo zusammen.

ich selbst habe keine Erfahrungen mit N. madagascariensis.

Sie kommt auf Madagascar in Höhen von maximal 100 Metern vor. Also eher absolutes Tiefland. ;-)

In diesem Zusammenhang möchte ich auch nochmal auf den hervorragenden Artikel von Stewart McPherson im letzten Taublatt hinweisen. Ein absoluter Tiefländer, allerdings mit sehr speziellen Bedingungen, im Vergleich zu den Südost-Asiatischen Nepenthes.

Grüße, Peter.

Link to comment
Share on other sites

Guest Kerni

Okay ich glaube ich kann das Madagascariensis Rätsel lösen.

Ich hab folgende Informationen gefunden;

Bei N. madagascariensis handelt es sich um einen tiefländer, der allerdings unter Hochlandbedingungen gehalten werden muss. der Grund soll angeblich sein, dass diese Art hauptsächlich auf steinigen Untergrunden zu finden ist.

Diese Steine kühlen in der Nacht rapide ab und sorgen so für eine Nachtabsenkung.

Meine steht jetzt im Hochlandterra mit einer ganz dünnen Schicht erde auf Tongranulat. In den nächsten Wochen wird sich zeigen obs ihr gefällt:-D

mlg

Natalie

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.