Jump to content

Nepenthes tauchen


Guest

Recommended Posts

Moinsen!

Hab mich gestern mal wieder um meine Nep gekümmert und entdeckt das tausende Läuse auf ihr sitzen. naja nur ein paar der Rest sitzt auf den Bambusstöckern, die zum klettern dienen.

Ich wollte sie jetzt langsam mal reinholen und gleichzeitig umtopfen. Ich hab mal gelesen, dass man die betreffenden Pflanzen in einen Bad mit Regenwasser legen soll damit die Läuse ersticken. kann man das auch mit ner Nepenthes tun? Diese Stäbchen wollt ich mir eigentlich nicht zulegen.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Gruß

Schommel

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

meines Wissens nach spricht nichts gegen das Tauchen von befallenen Nepenthes. Denk aber daran den Topf abzudecken wenn du sie tauchst, sonst schwimmt der ganze Torf im Becken. Kleiner Tipp aus eigener Erfahrung ;)

Link to comment
Share on other sites

Du kanst se auch mit spiritus apwischen o. sie mit ner Wasser Spiritus lösung besprühen 15 min.warten und dan mit Wasser nachspühlen das ganze 2-3 mal (im abstand von nen paar tagen und die ficher sind weg . Die stöcke würd ich tauchen oder wegschweisen weil sich noch eier dran befinden können die dadurch nicht alle drauf gehen Das klabt bei mir gut :-)

Link to comment
Share on other sites

Danke erstmal für eure Antworten!

@ Sascha: Bist du dir sicher, dass das funktioniert? Sterben die Kannen nicht ab wenn sie voll Wasser sind? Ich wollte sie eigentlich auch gleich umtopfen. Sie ist zur Zeit in ner Ampel mit Karnivorenerde. dann wollte ich sie austopfen, unter Wasser tauchen, dann Lausfrei in Spaghnum getopft ins Terrarium.

@ Florian: Ich wollte sie in den nächsten Tagen umtopfen, weil es Nachts doch schon ziemlich kühl wird.

Also dann mach ich das so:

Ich werde die Stöcker vorsichtig rausziehen, damit keine Laus runterfällt und sie wegschmeißen. Dann werd ich Die Pflanze austopfen, für 24 Stunden in ein Bad mit Regenwasser legen und anschließend frisch getopft ins Terra stellen. Ist das so in Ordnung ja?

Danke nochmal

Gruß

Schommel

Link to comment
Share on other sites

Andreas Wistuba
Hab mich gestern mal wieder um meine Nep gekümmert und entdeckt das tausende Läuse auf ihr sitzen. naja nur ein paar der Rest sitzt auf den Bambusstöckern, die zum klettern dienen.

Blattläuse (wenn es welche sind, und keine Schild- oder Woll-Läuse) sind auch mit unproblematischen Mitteln die jeder Hobby-Gärtner im Gartencenter bekommt gut zu bekämpfen. Mit Untertauchen kann man je nach Art ziemlichen Schaden anrichten, wenn das Wasser ins Gewebe eindringt und es glasig wird (=Vitrifiziert).

Gruß

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Alternativ kannst du sie ja auch mit Spüliwasser absprühen, dann ist meiner Meinung nach allerdings die Gefahr größer dass die Kannen auf Grund des Spülmittels absterben.

Eine andere Möglichkeit wäre es die Läuse mit Marienkäfern zubekämpfen, ich weiß aber nicht ob die zu dieser Jahreszeit noch verfügbar sind.

Wie gesagt, alles unter umständen besser als eine völlig zerfressene Pflanze die sich nicht oder nur schwer wieder erholt.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Mahlzeit!

War grad zum Mittag zu Haus und hab mir noch mal meine Nep angeguckt und siehe da, kaum noch welche da!

Ich hab euch verschwiegen, dass ich gestern Abend noch mit meiner Sprühflasche versucht hab die Biester wegzupusten! Hat wohl was gebracht;-)!

Naja hab noch einen Marienenkäfer in einem Schlauch meiner Sarracenia gefunden! Lebend:-D! Der soll jetzt noch die Restlichen verputzten!;-)

Danke für eure Antworten!

Gruß

Schommel

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.