Jump to content

Heliamphora pulchella von der Zeit gejagt


Guest Mario F.

Recommended Posts

Guest Mario F.

Hallo miteinander,

ich weiß nicht so recht, ob ich das hier hin posten kann oder ob es überhaupt interessant genug ist.

Aber wer nicht probiert...

Kurze Vorgeschichte:

Letztes Jahr setzte ich mir in den Kopf unbedingt Heliamphoras halten zu wollen.

Im Januar dieses Jahres beschaffte ich mir mein erstes Terrarium, im April zogen die ersten H. nutans ein,

im Juli gefolgt von je einer H. minor und H. pulchella.

Um letztere geht es in dem (noch) kleinen Filmchen unter dem folgendem Link:

http://www.dampf-fabrik.de/renderman/Hpulchella.avi

(XviD/DivX-Format, Größe ca. 7 MB, Auflösung 960 x 720)

Es handelt sich um eine Zeitraffer-Aufnahme der letzten vier Tage.

Der Anlaß war zunächst die Experimentierfreude aber auch mein Verdacht, daß das erste adulte Blatt sich wohl bildet.

Ich hoffe es interessiert sich vielleicht jemand für diese bewegten Bilder,

die bei mir fast schon als Bildschirmschoner laufen könnten.

Es gäbe noch ein paar Sachen hierzu zu schreiben, bevor ich mich aber evtl. zum Vogel mache,

belasse ich es zunächst bei diesem Versuchsballon.

viel Spaß damit und liebe Grüße

Mario F.

PS:

Unter

http://www.dampf-fabrik.de/renderman/Hpulchella2.avi

(XviD/DivX-Format, Größe ca. 15 MB, Auflösung 960 x 720)

befindet sich das "Finale" der Aufnahmen.

Zeitraum: 12-20.10.2006.

Die Tage dazwischen habe ich zwar auch aufgenommen, weil ich die Kameraposition jedoch nochmal änderte, muß auch der Ausschnitt geändert werden. Für die weitere Nachbearbeitung fehlt mir schlicht die Zeit.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hej Mario

Das nenne ich mal Klasse.

Haste gut gemacht!

Wie hast du das angestellt?

Wuerde gern sehen wie es weitergeht ....

MFG Jens

Link to comment
Share on other sites

Christian Kretschmann

Hallo Mario.

Mir gefällt dein Kurzfilm auch sehr gut.

Bin auf die Fortsetzung gespannt.

Viele Grüsse

Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest Mario F.

Hallo,

zunächstmal danke für die ermunternden Worte.

Die Technik hierfür hatte ich mir ursprünglich für Zeitrafferaufnahmen von Wolken "zusammengestöpselt".

Dies scheiterte jedoch, da ich die Bilder nicht schnell genug übertragen konnte und somit stärkerer Windeinfluß

die flüßige Bewegung zunichte macht.

Aber zum Glück bewegen sich Pflanzen für gewöhnlich nicht ganz so schnell ;-)

Der Aufbau ist eigentlich recht einfach:

Ein Canon G5 Digitalfotoapparat wird per Software von einem Laptop angesteuert und speichert alle 5 Minuten ein Bild ab.

Der Laptop ist hoffnungslos veraltet und wird für nichts anderes mehr benutzt.

Besonderes Schmankerl ist, daß die Original-Bildauflösung sogar eine Umsetzung als HDTV-Film erlauben würde,

was jedoch mein aktueller Computer nicht darstellen kann.

Optional könnte ich noch die Aufnahmezeit und sogar die jeweils aktuelle Temperatur/Luftfeuchtigkeit einblenden.

Aber ich fürchte das wäre dann zu angeberisch (wenn auch sehr interessant).

Den heutigen Tag werde ich wohl heute abend noch an den Film im ersten Link anhängen,

allerdings geht das Licht erst gegen 22 Uhr aus.

Ich will mindestens noch das Öffnen des ersten adulten Blattes drauf bekommen, evtl. noch mehr.

bis bald also und liebe Grüße

Mario F.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.