Jump to content

Anfängerfrage: Welche Arten sind für mich geeignet?


Guest Ernst Helmut

Recommended Posts

Guest Ernst Helmut

Hallo Ihr,

habe letztens eine D.auriculata bei ebay gesehn, hatte bis dato keine Ahnung, daß es sowas Hübsches gibt (kannte nur den heimischen Sonntentau aus Schulbüchern)und hätte nun auch gern ein paar verschiedene Exemplare, allerdings sind meine Möglichkeiten nicht gerade ideal: Ein Terrarium will ich vorerst nicht einrichten (Platzmangel), es soll erst einmal bei zwei oder drei Töpfen bleiben, die am Nordfenster stehn (um die 18°C, nachts etwas kühler), aber Zusatzlicht bekommen können (Megaman coolwhite 30 W), dann werde ich weitersehn. Im Sommer könnte ich sie auf den Balkon stellen (Nordseite, evt. im Terrarium). Welche Drosera-Arten würdet Ihr mir empfehlen (tropische scheiden sicher aus, ebenso der Petiolaris-Komplex). Achja, hübsch sollen sie schon aussehn, aber nicht zu groß werden. Dachte an eine D.peltata, eine D. scorpioides und evt. noch ein oder zwei andere Arten.

Was ist übrigens unter einer D. foliosa 'Jamieson, Victoria' zu verstehen? Die wurde mir angeboten, habe dazu aber nichts gefunden. Also schon mal danke für Eure Hilfe!

Gruß Ernst Helmut

Link to comment
Share on other sites

Hallo Helmut,

also zunächst einmal ist ein Nordfenster völlig ungeeignet für alle Arten von Fleischfressenden Pflanzen. Es muss mindestens ein Standort an einem Süd-Ost bis Süd-West Fenster sein. Jedoch wirst du selbst dort mit den Arten, die du dir ausgesucht hast, Schwierigkeiten haben. Gerade Drosera benötigen viel Licht und die Knollen- (D. peltata) oder Zwergdrosera (D. scorpoides) besonders.

Da bleibt dann nur die Alternative einer vernünftigen Zusatzbeleuchtung. Dabei kannst du alles, was in Baumärkten als so genannte Pflanzenleuchten angeboten wird, insbesondere Leuchten der Firma Megamann, vergessen. Das ist bloß Geldschneiderei und bringt höchstens den Herstellern etwas. Die vernünftigste Alternative sind einfache Leuchtstoffröhren (Lichtfarben 840 und/oder 865). Biolicht, Truelight oder Fluora von Osram sind aber auch geeignet nur alle sehr teuer.

Wenn du kein Terrarium anschaffen willst, solltest die Pflanzen zumindest in ein Glasbecken oder ein Glasgefäß stellen, da sie eine erhöhte Luftfeuchtigkeit benötigen und die normale Zimmerluft vermutlich zu trocken sein wird.

D. foliosa ist eine Unterart von Drosera peltata – der Zusatz 'Jamieson, Victoria' bezeichnet lediglich den Standort, von dem die Pflanze ursprünglich stammt. Jamieson ist eine Stadt in Australien, Victoria der Bundesstaat.

Viele Grüße

Markus

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mit der 30 W "Energiesparleuchte" von Megaman gute Erfahrungen. Wenn man einen geeigneten Reflektor benutzt und die beleuchtete Fläche klein ist, ist sie sogar besser geeignet als eine entsprechende Leuchtstoffröhre, bei der das Licht Bauart-Bedingt über eine größere Fläche verteilt wird. Für 3-4 Töpfe auf jeden Fall ausreichend und praktischer als eine Leuchtstoffröhre.

Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mit der 30 W "Energiesparleuchte" von Megaman gute Erfahrungen. Wenn man einen geeigneten Reflektor benutzt und die beleuchtete Fläche klein ist, ist sie sogar besser geeignet als eine entsprechende Leuchtstoffröhre, bei der das Licht Bauart-Bedingt über eine größere Fläche verteilt wird. Für 3-4 Töpfe auf jeden Fall ausreichend und praktischer als eine Leuchtstoffröhre.
Was beleuchtest du denn damit und wo stehen die Pflanzen?

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Ich benutze sie inzwischen gerne für Sämlinge, für eine Fläche mit z.B. 10 Stück 7x7 cm Töpfe reicht es locker aus und nimmt kaum Platz weg.

Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Guest Ernst Helmut

Hallo Markus,

danke für Deine ausführliche Antwort, dachte schon, daß sich niemand melden würde.

Dabei kannst du alles, was in Baumärkten als so genannte Pflanzenleuchten angeboten wird, insbesondere Leuchten der Firma Megamann, vergessen.

Da stimme ich Dir zu, allerdings ist die von mir genannte Kompaktleuchte mit ihren 4000°K so schlecht nun auch nicht, habe hier aber auch noch eine Osram Floraset HQI-Lampe, und die ist wirklich gut.

Wenn du kein Terrarium anschaffen willst, solltest die Pflanzen zumindest in ein Glasbecken oder ein Glasgefäß stellen, da sie eine erhöhte Luftfeuchtigkeit benötigen und die normale Zimmerluft vermutlich zu trocken sein wird.

Das werde ich auch so machen, habe hier einige große Bechergläser, die tun es erstmal.

D. foliosa ist eine Unterart von Drosera peltata – der Zusatz 'Jamieson, Victoria' bezeichnet lediglich den Standort, von dem die Pflanze ursprünglich stammt. Jamieson ist eine Stadt in Australien, Victoria der Bundesstaat.

Danke, jetzt weiß ich Bescheid. Ebenfalls einen freundlichen Gruß von

Ernst Helmut

Link to comment
Share on other sites

Das werde ich auch so machen, habe hier einige große Bechergläser, die tun es erstmal.

Hallo Ernst,

dazu nur als Anmerkung/Tipp: es ist sehr schwer Zwergsonnentaue umzutopfen, wenn du die Brutschuppen erstmal irgendwo ausgelegt hast, solltest du sie dort auch lassen.

Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg mit der Kultur deiner neuen Arten.

Gruß,

Jan

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Ernst Helmut

Hallo Jan,

dazu nur als Anmerkung/Tipp: es ist sehr schwer Zwergsonnentaue umzutopfen, wenn du die Brutschuppen erstmal irgendwo ausgelegt hast, solltest du sie dort auch lassen.

daran habe ich noch gar nicht gedacht, danke für Deinen Tip und die guten Wünsche.

Gute Nacht sagt

Ernst Helmut

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.