Jump to content

Plant Biology Ausgabe über Karnivoren


Andreas Fleischmann

Recommended Posts

Andreas Fleischmann

Hallo zusammen,

Dies ist ein Beitrag für diejenigen unter euch, die sich auch wissenschaftlich etwas näher mit Karnivoren befassen mögen (und da gibt es doch ein paar unter euch, ich bekomme immer wieder Nachfragen, da braucht niemand leugnen! ;)).

Die neueste Ausgabe der Zeitschrift "Plant Biology" (Thieme-Verlag; ISSN 1435-8603; online submission: http://mc.manuscriptcentral.com/plabio; Mitglieder der Deutschen Botanischen Gesellschaft bekommen diese Zeitschrift kostenlos, außerdem haben viele deutsche Unis einen kostenlosen login für Zeitschriften des Thieme-Verlags ;)) ist allein den Karnivoren gewidmet. Auf etwas mehr als hundert Seiten wird ein kleiner Abriss des neuesten Wissensstandes geschildert, also eine prima Ergänzung zum doch schon etwas in die Jahre gekommenen Juniper.

Die Beiträge sind alle auf english, und teilweise wirklich sehr "fachchinesisch" gehalten:

-Advances in CP research, by Porembski & Barthlott

- Nutrient limitation and stoichiometry of CPs, by A. M. Ellison

- Recent progress in understanding evolution of carnivorous Lentibulariaceae, by K. Müller et al.

- A new model for the evolution of carnivory in the bladderwort plant (Utricularia), by L. Laakkonen, R. Jobson and V. Albert

- Respiration and photosynthesis of bladders and leaves of aquatic Utricularia species, by L. Adamec

- Smallest angiosperm genomes found in Lentibulariaceae, with chromosomes of bacterial size, by J. Greilhuber et al.

- morphology and nrLTS phylogeny of the genus Pinguicula L., with special attention to embryo evolution, by S. J. Casper and co-workers (Ein alternativer Stammbaum zu dem kürzlich von Kai Müller, Barthlott und Co. veröffentlichten)

- pollination biology of mass flowering terrestrial Utricularia species in the Indian Western Ghats, by Nina Hobbhahn et al. (Einziger Beitrag der wohl auch das allgemeine Interesse treffen könnte, da er unglaublich gute Beobachtungen und Farbfotos von U. purpurascens und U. reticulata am Naturstandort enthält. Beeindruckende Bilder, z.B. von einem Schwärmer (Sphingidae), der wie ein Kolibri vor einer Blüte von U. purpurascens schwebt und auf dessen Rüssel man sogar noch den Pollen erkennen kann!)

- evidence of protocarnivory in triggerplants (Stylidium spp.), by Doug Darnowski et al.

- fluorescence labelling of phosphatase activity in digestive glands of Cps, by Bartek Plachno et al.

(Nun endlich der gedruckte Beweis dafür, das Brocchina tatsächlich eingen Enzyme produziert, also tatsächlich "karnivor" ist. Ich habe das in einem anderen Thema hier im Forum schon einmal erwähnt, hier also die Publikation dazu).

- molecular phylogeny and character evolution of CP families in Caryophyllales – revisted, by G. Heubl et al.

- Introduction of a nuclear marker for phylogenetic analysis of Nepenthaceae, by Meimberg and Heubl (Auch wenn's von meinem Chef ist, der Nepenthes-Stammbaum ist in Teilen falsch, hat der Erstautor auch schon zugegeben)

- physicochemical properties of functional surfaces in pitchers of the CP Nepenthes alata, by Gorb & Gorb

- development of microalgae communities in the phytotelmata of allochthonous populations of Sarracenia purpurea, by C. Gebühr et al. (Es wurde eine Population von ausgewilderten S. purpurea ssp. purpurea in Sachsen untersucht).

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Denis Barthel

Es sei darauf hingewiesen, dass diejenigen, welche das (rund 130-seitige) Originalheft ihrer Sammlung von Karnivorenliteratur einverleiben wollen und keine Mitglieder der DBG sind, es zum Spottpreis von 146 Euro beim Thiemeverlag erwerben können (das Einzelheft, kein Abo!) :evil:.

Da versteht man das Verlangen nach "Open Access" doch gleich viel besser ...

Mit "fröhlichem" Gruß,

Denis

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo,

wie verhält sich das jetzt eigentlich mit der Vervielfältigung der pdf's die ich als Mitglied der Uni Leipzig ja glücklicher Weise downloaden konnte. Haben die Artikel ein bestimmtes Copyright?

Wenn ich in der Bibo ein Paper copiere, oder es durch ein pdf-File bei einem Verlag downloade geht das ja manchmal auch. Die Frage ist, gibt es etwas das die Verbreitung dieser Artikel verbietet?

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Denis Barthel

Da du nicht der Inhaber der Vervielfältigungsrechte bist, darfst du die PDFs nicht weitergeben, anders als der Verlag, der damit machen kann, was er will. Bei Kopien zahlst du automatisch auch eine Gebühr an die VG Wort (eine Art Text-GEMA, die im Kopiepreis bereits enthalten ist). Das Verteilen ist also eine Copyrightverletzung. Wenn du die PDFs über Thieme beziehst, kann es auch sein, dass ein Kopierschutz eingebaut ist, Zitat "Jede Lizenz reicht für die Nutzung auf einem Computer und kann, sobald sie geöffnet ist, nicht auf einen anderen Computer kopiert und dort geöffnet werden."

Wem die resümierenden Abstracts der Artikel genügen, der kann sie hier frei zugänglich finden: http://www.thieme-connect.de/ejournals/toc/plantbiology/5851

Es wäre vielleicht einen Versuch wert, sich namens der GFP an die Deutsche Botanische Gesellschaft zu wenden, die der Herausgeber von Plant Biology ist. Vielleicht ist sie bereit, der GFP-Bibliothek ein Exemplar zu "stiften".

Beste Grüße,

Denis

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Denis Barthel

Auch wenn es jetzt schon ein gutes Jahr her ist, so mag es doch den ein oder anderen noch interessieren:

"Plant Biology" ist eine der wenigen botanischen Zeitschriften, die für Inhaber einer sogenannten Nationallizenz frei über das Internet zugänglich sind. Alle angesprochenen Artikel können also von jedermann umsonst und als PDF eingesehen und heruntergeladen werden. Erforderlich ist dazu allein die Registrierung auf der Website der Bayrischen Staatsbibliothek.

Wenige Tage später erhält man dann sein Passwort und kann loslegen.

Gruß,

Denis Barthel

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Oliver Groß

Hallo Denis,

habe mir über den Link den Zugriff für die Thieme Zeitschriftenarchive 1980-2007 beantragt. Jetzt kamen auch die Zugangsdaten. Als ich mich angemeldet habe, hatte ich Zugriff auf dieses Archiv, aber die Zeitschrift "Plant Biology" konnte ich dort nicht finden.

Habe ich das falsche Archiv, oder bin ich einfach zu blöde?

Link to comment
Share on other sites

Denis Barthel
Hallo Denis,

habe mir über den Link den Zugriff für die Thieme Zeitschriftenarchive 1980-2007 beantragt. Jetzt kamen auch die Zugangsdaten. Als ich mich angemeldet habe, hatte ich Zugriff auf dieses Archiv, aber die Zeitschrift "Plant Biology" konnte ich dort nicht finden.

Habe ich das falsche Archiv, oder bin ich einfach zu blöde?

Nach dem Einloggen im Kartenreiter "Meine Produktauswahl" "Thieme Zeitschriftenarchive 1980-2007" auswählen, dann im Kartenreiter "Anzeigen" auf "Thieme ..." klicken. Dann kommt "Shibboleth Authentication Request Processed" und dann die Thieme-connect-Website, dort steht "Sie haben Volltextzugriff auf die folgenden Zeitschriften:

[...]Plant Biology e-First [...]". Da noch draufgeklickt und du bist im Archiv.

Hoffe es klappt, sonst schick mir eine Email.

Gruß,

Denis

Link to comment
Share on other sites

Oliver Groß

Hallo Denis,

ich bin jetzt im Archiv drin. Danke.

Mich wundert nur 2 Dinge:

Ich finde dort im Archiv nicht die Dokumente, die ich suche.

Z.b. sind doch einige der Artikel in der Novemberausgabe 2006. Wenn ich auf das Archiv und das Heft "Plant Biology e-First" klicke, sehe ich nur Artikel aus der Novemberausgabe 2007. Im Grunde finde ich überhaupt keine Artikel, die Andreas erwähnt hat. Habe ich nicht Zugriff von 1980 bis 2007?

Wenn ich dann ein Artikel auswähle als Volltext, dann komme ich auf der Seite folgendes angezeigt:

Vielen Dank, daß Sie sich für diesen Artikel interessieren. Für den Volltextzugang benötigen Sie eine Zugriffsberechtigung zu der Zeitschrift oder Ausgabe, in der er erschienen ist. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Vertriebsmitarbeiter.

Verstehe ich das System falsch, oder mache ich was falsch?

Link to comment
Share on other sites

Denis Barthel

Rechts ist eine graue Spalte:

Online ab Ausgabe: 1999

e-first Vor dem Druck schon online

Andere Ausgabe wählen:

Das DropDown-Menu darunter wählen und "2006" statt "2007" auswählen und unter Seite "737-863 (6)". Das ist die Karnivorenausgabe.

So geht es. Das du auf Texte des Jahres 2007 selbst nicht zugreifen kannst, dürfte mit einer "Moving Wall" zu tun haben, einer Vorrichtung von Literaturdatenbanken, die den Zugriff auf allerneuste Texte verhindert, damit du die schön teuer einzeln kaufst, statt billig übers Archiv beziehst. Zum Zugriff auf das Karnivorenheft ist das ja aber nicht nötig.

Gruß,

Denis

(und Sorry an die Moderation für den Supportthread hier ;-) )

Link to comment
Share on other sites

Oliver Groß

Hallo Denis,

danke für die Hilfe.

Jetzt hat alles wunderbar funktioniert.

(Und auch von mir ein Sorry, für den Off-Topic :-), aber vielleicht können die Moderatoren den Teil ab meiner Frage, in ein Extra-Thread verschieben. 8-) )

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

(Und auch von mir ein Sorry, für den Off-Topic :-), aber vielleicht können die Moderatoren den Teil ab meiner Frage, in ein Extra-Thread verschieben. 8-) )

(und Sorry an die Moderation für den Supportthread hier )

Oh ja, ihr armen Geschundenen, habts wirklich echt schwer mit euren fiesen Mods! (Kein Kommentar erforderlich ;-) )

Ich sehe hier nichts Off topic, um ehrlich zu sein: hab mich auch kürzlich registriert dort, und fands sehr praktisch und bequem, das weitere Procedere hier so schön aufbereitet vorzufinden :-)

Also: Danke nochmal Andreas für die Info, Oliver fürs Nachfragen, und Denis für die Anleitung :-)

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.