Jump to content

Nepenthes singalana mit Pilz/Krankheit ?


Guest ElNiesreiz

Recommended Posts

Guest ElNiesreiz

Hallo mal wieder.

Dramatisches ereignet sich momentan bei meiner N. singalana. Sie ist noch relativ jung (letztes Jahr in Klein bei Pflanzenkölle gekauft) und steht bei mir seitdem auf dem Südostfensterbrett. Seit ein paar Wochen fangen die Kannenspitzen erst an leicht gelblich zu werden, dann breitet sich das aus und dort, wo es angefangen hat, wird es langsam schwarz. Ich kann aber mit Sicherheit behaupten, dass die nicht vertrocknen, da ich weiß, wie das aussieht. Entweder tippe ich auf Wurzelfäule, da ich nicht weiß, wie das bei N. aussieht, ansonsten bin ich aber ratlos.

Kann mir da wer helfen? Ich habe bisher einfach mal alle Blätter, die so aussahen, abgeschnitten und dann hatte ich einige Wochen Ruhe, aber jetzt fängt es wieder an. Kann das vielleicht auch an zu wenig Luftbewegung liegen?

MfG

Martin

und vielen Dank schon mal

Link to comment
Share on other sites

Guest ElNiesreiz

So, hab mal ein paar Bilder hochgeladen, aber entweder bin ich zu blöd zum Fotografieren, oder aber der Apparat war schlichtweg bescheiden.

Ich habe ein Bild aus der Anfangszeit (nur so zur Info ^^)

Ein Bild mit zwei guten Kannen im Vordergrund und der betroffenen Kanne hinten rechts.

Und noch zwei relativ unscharfe Bilder der momentan betroffenen Kanne. Ich hoffe, ihr könnt mir meine bescheidenen Fotographierkünste verzeihen ;)

2748_thumb.JPG

2749_thumb.JPG

2750_thumb.JPG

2751_thumb.JPG

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Ich kann da jetzt nichts alarmierendes entdecken. Blätter sind knackig grün und frei von Flecken. Aber ich kann mich auch täuschen. Mal ne zweite Meinung abwarten.

Gruß

Olli

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest ElNiesreiz

Schau dir mal das Bild CIMG1003 an.

Die Kanne in der Mitte ist zwar ein wenig unscharf, aber da siehst du so eine dunkle Stelle. Ich kann natürlich warten, bis sie größer ist, damit man das besser sieht, aber soweit will ich es eigentlich gar nicht erst kommen lassen ;-)

Der Martin

Link to comment
Share on other sites

Carsten Paul

Für mich sehen die Pflanzen auch recht gesund aus. Das die Kannen nicht ewig halten und irgendwann absterben ist doch durchaus normal.

Oder sind das ganz neue Kannen die bei dir absterben?

Link to comment
Share on other sites

Guest ElNiesreiz

Nun ja, die neusten sind es nicht, aber die sind ja gerade mal ein Jahr alt und etwa einen halben bis 3 cm groß. Seltsam finde ich nur, dass es halt nicht nur eine oder zwei waren, sondern dass es inzwischen bestimmt fünf oder sechs sind. Wie sehen denn Kannen normalerweise aus, wenn sie absterben? Sind die dann wie vertrocknet? Also trocken? Das sind diese mit den schwarzen Stellen nämlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest ElNiesreiz

Das beruhigt mich erstmal, aber könnt ihr mir Nepentheslaien noch sagen, ob es normal ist, dass das gesamte Blatt dann abstirbt? :oops:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.