Jump to content

Aufzucht von Sonnentau


Guest Oldbunny

Recommended Posts

Guest Oldbunny

Erstmal ein Hallo an die Leute :)

Meine Freundin hat mir kürzlich Samen von Drosera Capensis geschenkt. War so ein Anfängerset mit kleinem Topf, Torfquelltablette und Sand mit Samen vermischt. Das ganze war sehr "Touristenmässig" gestaltet, weiss also nicht, wieviel das Saatgut taugt. Da ich keine Torfluft in meinen Räumen mag, habe ich das ganze in meinem Chilli-Vorzieh-Raum getan:

2 LSR: 827 & 860 (36 Watt mit Reflektoren). Nächste Woche wird die 827er durch eine 865 ersetzt. Temperatur liegt bei 22-23 Grad. Normale Raumluftfeuchtigkeit - deshalb habe ich über den beiden Torftöpfen mit den Samen eine Folie gespannt mit Löcher drinnen und ein grösseres Stuck ohne Folie, damit mir ja nix schimmelt da drinnen. Beleuchtungsdauer liegt bei 14 Stunden.

Ich hab mich ein bisschen informiert und das Spektrum müsste eigentlich passen. Allerdings hab ich noch folgende, offene Fragen:

Wie nah sollten die LSR sein? Momentan sind es ca. 10cm, allerdings wird der Abstand vergrössert, sobald die Chilis und der Paprika am wachsen ist.

Kann man LSR verwenden für Saatgut oder nur später, wenn sich ein ausgewachsener Sonnentau dort befindet?

€dith: Die ganze Verpackung sah so aus:

verpackung_sarracenia%20flava.jpg

Und nun keine schlechte Worte darüber, die Freundin meinte es doch nur gut ;)

:/

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hi

Die Entfernung geht in Ordnung, denke ich. Du kannst natürlich jetzt die Samen beleuchten und später auch. Ich würde aber den Garten und die volle Sonne empfehlen, sobald deine D. capensis Pflanzen groß genug sind.

MfG

Stefan.

P.s.: Was meinst du mit "Torfluft"? Ich habe so viele Töpfe im Zimmer und es iecht überhaupt nix. Wenn was zu reichen ist, dann ist das der Geruch des Sphagnums aus dem Terrarium...

Link to comment
Share on other sites

Guest Oldbunny

Der Plan ist schon, dass der Sonnentau nach der Aufzucht an die Starke Sonne kommt. Allerdings sieht es hier momentan eher düster aus, deshalb der Gedanke mit den LSRs.

Und mit Riechen meine ich die Torferde selbst, wenn sie sehr feucht ist. Bin da ein bisschen anfällig, zumal hier alles neu gebaut wurde. Mag sein, dass nur der Sonnentau selbst nicht gross gerochen hätte (hier standen noch weitere 30 Töpfe ;) ). Neben dem Geruch kommt noch das Auge hinzu - ein kleiner Topf mit Torf und Sand drauf sieht nicht so toll aus, wenn sich da noch keine Pflanze gebildet hat :D

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, bei mir riecht nix, sowohl frisches als auch älteres Substrat nehme ich mit meiner Nase im Zimmer nicht war. Aber warum hast du Sand auf deinem Topf drauf? Ich habe normales Tof-Sandgemisch genomen und dadrauf einfach gesäht. Das Ergebnis warn grüner Pflanzenteppich...:-D8-)

Grüße

Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Guest Nosai

Hallo!

Solche Packungen habe ich letztes Jahr in England/Wales auch gesehen.

Aber: Steht auf der Packung explizit, dass es sich um Drosera handelt? Das Bild zeigt nämlich eine Sarracenia... Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, ob die Bilder mit den Beschriftungen wirklich übereinstimmten. Aber ich weiß noch, dass es mehrere verschiedene solche Packungen gab --> eigentlich sollten die auch unterschiedlich (und hoffentlich richtig) tituliert worden sein...

MfG

Susanne

PS: Gehört dieser Thread nicht eigentlich ins Drosera (oder auch Sarracenia) Topic?

Link to comment
Share on other sites

Guest Oldbunny

Ich habe das "so ähnlich" bei dem Bild vergessen ;) Handelt sich um eine andere Verpackung, jedoch vom gleichen "Hersteller". Steht auch explizit drosera capensis.

Und da es mir eher weniger um die Pflanze ansich ging sondern um die Aufzuchtbedingungen, dachte ich mir, dass ich das lieber hier reinstelle.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest Oldbunny

Da mich heute Abend die Freundin versetzt hat und die Kollegen auf ner Bauenparty sind, hab ich eben das einzig richtige getan: Beobachten der Pflanzen im Burtkasten (Paprikas, Chillis, Sonnentau, Mais, Wassermelonen & Pfefferminze) :)

Und siehe da: Zwei gaaanz kleine, grüne Flecken sind sichtbar. Zu klein für meinen Makromodus der Cam. Ich hoffe mal, es handelt sich um D.Campensis und nicht Algen oder sowas. Wie schnell wachsen die?

Die Folie wurde übrigens mittlerweile ersetzt durch ein Minigewächshaus (die ~2€ waren es mir wert). Ebenso die Beleuchtung:

2 * 865

1 * 830

Ventilator sorgt für Umluft sowie Durchlüftung der Gewcähshause (kleiner Spalt offen), zweimal je 15 Min. pro Tag.

Link to comment
Share on other sites

Guest Oldbunny

Das ganze hat sich weiter entwickelt:

img_33839iy.jpg

:)

€ Langsam wäre es an der Zeit, dass das jemand in den Drosera bereich schiebt ;)

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.